TEST: Mobiltelefon LG KP 500 - Full Touchscreen Mobilphone mit 3 MP Kamera für unter 150.-€

23.04.2009 (pr)

Einleitung

LGs Mobiltelefon-Sparte wird immer interessanter - gerade auch aus Sicht des Preis-/Leistungsverhältnis. Unter den Produkten, die besonders großes Interesse wecken,  befindet sich auch das Full Touchscreen Modell KP500, welches ab einem Marktpreis von rund 140.- € (ohne Vertrag) erhältlich ist - Full Touch Mobilphone  in diesen Preisklassen, das kommt beinahe einer Sensation gleich. Doch was hat das "Cookie" zusätzlich zum großen Touch-Display zu bieten? Der sonstige Ausstattungsumfang kann sich ebenfalls durchaus sehen lassen. Features wie zum Beispiel FM Radio, 3 MP Kamera, gut ausgestatteter Organizer und Music/Media-Player zeichnen das EDGE-Handy (kein UMTS und kein HSDPA) aus. Sein Äußeres wirkt nicht aufdringlich und ist eher dezent-unauffällig gehalten. Wie sich das LG KP500 im Alltag schlägt, zeigt unser Testbericht.

Verarbeitung

Der Akkufachdeckel aus Kunststoff sitzt passgenau

 Kameraauslösetaste, Sperrtaste und MicroSD Karten-Einschub, sind sauber eingepasst

Der Styluspen ist elegant unten am Mobilphone integriert

Die Rückseite ist wie das gesamte Mobilphone aus leicht gummierten Kunststoff

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Bemerkung Bewertung
erster optischer Eindruck/besondere Merkmale zur Unterstützung des Designs zeitloser, schlichter Look, relativ flach.  1
Gehäusematerial/ Oberflächenqualität Matter und leicht gummierter Kunststoff, tadellose Material- und Oberflächenqualität.  1
Gehäusemaße Mit einem Gewicht von 90 gr. und Maßen von 105,5 x 55,4 x 11,9 mm liegt es sehr gut in der Hand und passt problemlos in jede Tasche. 1
Präzision des Touchscreens gleichmäßig und überraschend präzise 1
Güte (Schärfe/Auflösung) des Displays 3 Zoll TFT Display mit 262.144 Farben und einer Auflösung von 240x400 Pixel. Farblich gute und klare Darstellung. Besser geht es in dieser Preisliga kaum.  1
Ausführung des Klapp- oder Schiebemechanismus - -
Qualität des Akkufachdeckels Der Akkufachdeckel besteht aus matten, leicht gummierten Kunststoff, lässt sich leicht öffnen, schließen und sitzt passgenau. 1
Qualität und Umfang des mitgelieferten Zubehörs Bedienungsanleitung, Headset, Ladegerät, USB Kabel, Software, Displayschutzfolie 1

Fazit Verarbeitung

Das schlichte und zeitlos wirkende Mobilphone besteht aus matten, leicht gummierten Kunststoff. Mit seinen Maßen und dem akzeptablen Gewicht liegt es gut in der Hand. Die Bedienung mittels Touchscreen punktet mit der gleichmäßigen und präzisen Reaktion. 262.144 Mio. Farben werden auf dem Display klar dargestellt. Der passgenau sitzende Akkufachdeckel aus Kunststoff punktet für das KP500. Auch das mitgelieferte Zubehör ist keinesfalls zu bemängeln. 1
Business-Funktionen

Darstellung von Internetseiten

auch vergrößert und in Querformat

Kalenderansicht

einfaches Handling des Kalendermenüs

 Außer den vier voreingestellten Profile, welche bearbeitet werden können, kann man auch drei Eigene erstellen

Browser-Übersicht

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Unterstützte Netze Quadband, GSM: 850, 900, 1800, 1900, GPRS Class 10 2
Datenübertragung Bluetooth 2.1, USB, EDGE, WAP 2.0 2
Empfangs- und Sprachqualität Das KP500 hat auch bei ausreichender Netzdeckung eine recht gute Empfangsqualität. Die Stimmwiedergabe klingt noch angenehm, ist aber trotzdem minimal bedeckt 2
Sprachqualität bei eingeschaltetem Lautsprecher Bedauerlicherweise leicht hallend und minimal verzerrt, aber immerhin noch besser als mancher (auch teurere) Konkurrent.  2-
Akkulaufzeit (bei normaler Nutzung) max. 3 Tage 2+
Speichermöglichkeiten Kontakte Telefon: Bild, Vorname, Nachname, Nummer, Email-Adresse, Anrufergruppen, Rufton, Geburtstag, Jahrestag, Startseite, Privatadresse, Firmenname, Position, Firmenadresse, Notiz; SIM: Name, Nummer, Email, Anrufergruppen 1
Profile Normal, Lautlos, Outdoor, Flugmodus, Benutzerdefiniert 1, Benutzerdefiniert 2, Benutzerdefiniert; alle Profile können bearbeitet werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, unter Benutzerdefiniert sein eigenes Profil zu erstellen. 1
Kalender-Einstellmöglichkeiten Neues Ereignis: Kategorie: Termin, Jahrestag, Geburtstag; Beginnt am, Beginnt um, Endet am, Endet um, Notizen, Ort, Wecker: keine Erinnerung, 0 Min. vorher, 15 Min, 30 Min vorher, 1 Std. vorher, 1 Tag vorher, 3 Tage vorher, 1 Woche vorher; Wiederholen: Einmal, Täglich, Wöchentlich, Monatlich, Jährlich, Benutzerdefiniert; Suche, als Feiertag einstellen; Ansicht: Woche, Tag, Monat; Gehe zu Datum; vergangene Ereignisse löschen, alle löschen, Kalender zurück setzen. 1-2
Notizen-Funktion Eingabemethode: Tastatur, Handschrift, Handschriftfeld, Handschriftdoppelfeld; Wort hinzufügen; kopieren, als Geheimnotiz speichern; als Standardnotiz speichern, Senden: SMS, MMS, Email, Bluetooth; T9: ein/aus; Eingabeart: Zeichen, 123, abc, Abc; Vorschau; keine Zeichenbegrenzung. 1
Eingebaute Sprachaufzeichnung (Diktiergerät) Senden: Nachricht, Email, Bluetooth; Datei: umbenennen, Info: Name, Größe, Datum, Typ, Künstler, Album, Copyright, Kommentar, Dauer, Schutz, übrige Verwendungen, gültig für, Weiterleiten möglich; löschen, verwenden als: Sprachrufton; Einstellungen: Dauer: Unbegrenzt, MMS-Größe, 1 Min.; Qualität: Superfein, Fein, Normal; Speicherort: Speicherkarte, Telefon; Meine Sprachmemos: Minimieren, Equalizer: kein Stil, Klassik, Jazz, Pop, Rock, Konzerthalle; verwenden als: Rufton, Nachrichtenton, Einschalten, Ausschalten; Dateiinfo: Name, Größe, Datum, Zeit, Typ, Titel, Künstler, Genre, Track-Nummer, Alben, Kommentar, Dauer, Autor, Copyright, Schutz; Ein leichtes Rauschen ist im Hintergrund der Aufnahme zu hören, es hält sich aber in akzeptablem Rahmen. Dank des recht natürlichen Klangs, ohne dumpfe oder blecherne Einflüsse kann die Wiedergabe bilanzierend als erfreulich bezeichnet werden. 2+
E-Mail-Funktionalität Verbindungstyp: POP3 und IMAP4, der E-Mail-Zugang muss manuell konfiguriert werden, was aber dank des übersichtlichen Menüs schon innerhalb kurzer Zeit erledigt ist. Das Herunterladen von Mails nimmt, lädt man die ganzen Mails (eventuell noch mit Anhängen versehen) etwas Zeit in Anspruch.  2
Internet-Funktionalität Das Laden der Internetseiten nimmt minimal  Zeit in Anspruch. Auch komplexe Seiten werden vom KP 500 allerdings ohne größere Schwierigkeiten dargestellt. Je nach Seitenaufbau benötigt es allerdings schon etwas Zeit (nur EDGE an Bord und Prozessor mit durchschnittlicher Performance).  2-
PC-Synchronisation Das benötigte USB Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Die Synchronisierung läuft nach der Installation der Software ohne Probleme ab.  2+
Weitere Ausstattungsmerkmale Aufgaben, Datumrechner, Wecker, Skizzen, Rechner, Umrechner, Weltzeit, Stoppuhr, Spiele: Pipes, Roulette-Fieber, Fliegender Würfel, Thomson&Touch; Muvee-Studio: Bild und Video Bearbeitung. 1
Fazit Das Quadband Mobilphone besitzt nur EDGE, aber kein UMTS und HSDPA (für schnelleren Download) oder HSUPA (für schnelleren Upload). Daher benötigt es etwas mehr Zeit zur Datenübertragung. Bis 3 Tage Akkulaufzeit sind noch in Ordnung. Kalender, Profile und Kontakte entsprechen den üblichen Standard und sind keineswegs zu kritisieren. Die Notizfunktion des KP 500 ist nicht zu kritisieren. Das Diktiergerät liefert brauchbare Ergebnisse, obwohl die Aufnahme mit leichtem Rauschen durchzogen ist. Der Email Account ist nach kurzer Zeit eingestellt aber das Abrufen der Mails erfolgt mit etwas Verzögerung. Das Finden und Öffnen der gewünschten Internetseiten bereiten dem LG KP500 kaum Schwierigkeiten. Das schöne Mobilphone verfügt über 4 zusätzliche Spiele zur Unterhaltung und andere brauchbare Ausstattungsmerkmale, welche es zusätzlich aufwerten. 2

 Anrufeinstellungen - gut ersichtlich und einfach auszuwählen

Diktiergerät - mit brauchbaren Ergebnissen

Vor auf Seite 2