TEST: Mobiltelefon LG KC 910 Renoir - Smartphone-Power und 8 MP zum günstigen Marktpreis?

14.07.2009 (pr)

Einleitung

LG sorgt in letzter Zeit immer wieder mit innovativen Mobiltelefonen für Furore - nachdem schon das LG KM 900 Arena durch sehr gute Testergebisse auf sich aufmerksam machen konnte, ist nun das zweite Handy mit Dolby Mobile bei uns im Test:  Das LG KC910 war eins der flachsten 8-Megapixel-Handy bei Markteinführung.  Das Renoir ist zu erstaunlich fairen Tarifen - schon ab ca. 280 € (ohne Vertrag) - in Black-Silber erhältlich. Die Featureliste unseres Fulltouch-Kandidaten ist enorm umfangreich: Neben der schon erwähnten Kamera mit 8 MP sowie Optik von Schneider Kreuznach erfreut es mit HSDPA 7.2 für schnelle Downloads, Wireless LAN, Radio, DivX-Wiedergabe und TV-Ausgang. Nicht mehr zeitgemäß für ein Hightech-Handy: Es werden nur bis zu 8GB große MicroSD Speicherkarten unterstützt. Das Äußere des Renoir wirkt im Übrigen nicht spektakulär, aber zeitlos und dezent. Wie sich das LG KC910 Renoir im Alltagsgebrauch beweist und was sonst noch alles in ihm steckt, klärt unser Testbericht.

Verarbeitung

Der Akkufachdeckel aus Kunststoff sitzt passgenau

 Lautstärkeregeltasten und Kameraauslösetaste sind sauber eingepasst

Der Micro SD Karteneinschub und der Ladegerät/Headsetanschluss befinden sich seitlich am Gerät

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Bemerkung Bewertung
erster optischer Eindruck/besondere Merkmale zur Unterstützung des Designs Die Rückseite des KC 910 Renoir wirkt wie eine Digitalkamera. Die Vorderseite und die Tasten wirken eher unspektakulär. 2
Gehäusematerial/ Oberflächenqualität matter Kunststoff mit Metall-Lookumrandung 1
Gehäusemaße Mit einem Gewicht von 128 gr. und Maßen von 107,8 x 55,9 x 13,95 mm liegt es recht gut in der Hand und passt fast noch in jede Tasche. 2+
Präzision des Touchscreens gleichmäßig, aber zeitlich teilweise minimal zeitverzögert 2
Güte (Schärfe/Auflösung) des Displays 3 Zoll WVGA Display mit 262.000 Farben und einer Auflösung von 240x400 Pixel. Farblich brillante und klare Darstellung, tiefes Schwarz, sehr guter Kontrast. 1+
Ausführung des Klapp- oder Schiebemechanismus - -
Qualität des Akkufachdeckels Der Akkufachdeckel besteht aus matten, leicht geriffelten Kunststoff, lässt sich leicht öffnen, schließen und sitzt perfekt. 1-
Qualität und Umfang des mitgelieferten Zubehörs Bedienungsanleitung, Headset, Ladegerät, USB Kabel, Software, 8 GB Micro SD Karte mit Adapter, Stylus Pen - hochwertiges sowie umfangreiches, über dem Durchschnitt liegendes Zubehör 1+

Fazit Verarbeitung

Das elegante Mobilphone besteht größtenteils aus Kunststoff, welches mit einem hochglänzenden Metallrahmen kombiniert wurde. Mit seinen Maßen und dem akzeptablen Gewicht liegt es noch gut in der Hand. Die Touchscreen-Bedienung verläuft gleichmäßig, wenn auch teilweise minimal zeitverzögert beim Scrollen ab. 262.000 Farben werden auf dem Display brillant dargestellt. Der passgenau sitzende Akkufachdeckel aus Kunststoff punktet ebenfalls für das KC910. Auch das mitgelieferte Zubehör ist überdurchschnittlich reichhaltig. 1
Business-Funktionen

Darstellung von Internetseiten in Querformat

Übersichtlich und gut ablesbar auch im Hochformat

Kalenderansicht

 Profile können auf eigene Bedürfnisse angepasst werden

seitlich integriert - der USB und Ladegerätanschluss, sowie der Micro SD Karten Einschub

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Unterstützte Netze Triband, GSM: 900, 1800, 1900, GPRS Class 10 2
Datenübertragung Bluetooth 2.0, USB, WAP 1.2, WLAN, HSDPA 7.2, TV Ausgang 1
Empfangs- und Sprachqualität Die Empfangsqualität kann auch bei nur ausreichender Netzdeckung für das KC 910 punkten. Die Stimmwiedergabe klingt bei mittlerer Lautstärke angenehm - ist aber im Hochtonbereich minimal bedeckt 2
Sprachqualität bei eingeschaltetem Lautsprecher Die Freisprechfunktion kann leider nicht punkten. Selbst bei niedriger Lautstärke wird die Stimme des Gesprächspartners recht kratzend und übersteuert wiedergegeben. 4
Akkulaufzeit (bei normaler Nutzung) max. 3,5 Tage - gut für ein Smartphone dieser Kategorie. 2+
Speichermöglichkeiten Kontakte Speichern in: Telefon, SIM; Bild hinzufügen, Vorname, Nachname, Nummer, Email-Adresse, Mitglied von: Familie, Freunde, Kollegen, Schule, VIP, Neue Gruppe, keine Gruppe; Extras: Rufton, Startseite, Privatadresse, Firmenname, Position, Firmenadresse, Geburtstag, Jahrestag, Notiz 1-
Profile Normal, Lautlos, Outdoor, Flugmodus, Benutzerdefiniert 1, Benutzerdefiniert 2, Benutzerdefiniert 3; alle Profile sind angepasst und können leicht auf eigene Bedürfnisse eingestellt werden. Zudem besteht die Möglichkeit unter Benutzerdefiniert ein eigenes Profil zu erstellen. 1
Kalender-Einstellmöglichkeiten Neues Ereignis: Kategorien: Termin, Geburtstag, Jahrestag: Beginn am, Startzeit, Endet am, Endzeit, Notizen, Ort, Alarm: keine Erinnerung, 0 Minuten vorher, 15 Minuten vorher, 30 Minuten vorher, 1 std. vorher, 1 Tag vorher, 3 Tage vorher, 1 Woche vorher; Wiederholen: Einmal, Täglich, Wöchentlich, Monatlich, Jährlich, Benutzerdefiniert; Suche, als Feiertag einstellen; Ansicht: Woche, Tag; Gehe zu Datum, Vergangenes Ereignis löschen, alle löschen; Standardansicht: Monatsansicht, Wochenansicht; Wochenbeginn: Sonntag, Montag; Speicherstatus: 500 Einträge möglich 2+
Notizen-Funktion Eingabemethode: Tastatur, Handschrift, Handschrift-Doppelfeld, Handschrift-Feld; Einstellung Texteingabe: Wort hinzufügen, Wörter hinzufügen; Sprache: Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Schwedisch, Türkisch, Magyar, Ungarisch, rumänisch, Polnisch, etc.; Eingabeart: abc, Abc, ABC, 123, Zeichen; T9: ein/aus; Speicherstatus: 50 Notizen möglich. 2
Eingebaute Sprachaufzeichnung (Diktiergerät) Dauer: Unbegrenzt, MMS Größe, 1 Minute; Qualität: Superfein, Fein, Normal; Meine Sprachmemos: Senden: Nachricht, Email, Bluetooth; Verschieben, kopieren, löschen, umbenennen; Neuer Ordner; Sortieren nach: Datum, Typ, Name; Speicherstatus: Telefonspeicher, Speicherkarte; alle löschen; verwenden als: Sprachrufton, Videorufton, Nachrichtenton, Einschalten, Ausschalten; Dateiinfo: Name, Größe, Datum, Zeit, Typ, Dauer, Schutz, Copyright; Die Wiedergabe der Aufnahmen klingen erstaunlich authentisch, sogar recht natürlich. Allerdings ist im Hintergrund ein leichtes Rauschen zu hören.  2+
E-Mail-Funktionalität Verbindungstyp: POP3, SMTP und IMAP4. Der Email Account ist in nur wenigen Schritten eingestellt. Kopfzeilen von E-Mails sind schnell abgerufen und werden übersichtlich präsentiert. Je nach Größe und Typ sind auch Anhänge bis max. 300KB darstellbar. 1-
Internet-Funktionalität Das Laden der Internetseiten nimmt dank HSDPA 7.2 kaum Zeit in Anspruch. Über WLAN geschieht dies verständlicherweise (bei entsprechender Internet-Anbindung via DSL) noch zügiger. Auch aufwendig gestalteten Seiten bereiten dem Renoir keine Schwierigkeiten. Dem KC910 gelingt es, eine scharfe und übersichtliche Ansicht zu präsentieren. 1+
PC-Synchronisation Das benötigte USB Kabel und die Software sind im Lieferumfang enthalten. Die Synchronisierung läuft nach der Installation der Software problemlos ab.
Weitere Ausstattungsmerkmale Weltzeit, Taschenrechner, Umrechner, Stoppuhr, Jogging-Assistent, Wecker, Aufgaben, Datumrechner, Google, Muvee-Studio, Spiele: M-Toy: Fliegender Würfel, Roulette-Fieber; Meine Spiele: Asphalt3, Bubble Bash, Diamond Twister, (Demoversionen), Google Maps 1
Fazit Das Triband Mobilphone besitzt HSDPA 7.2 und UMTS. Daher läuft die Datenübertragung sehr schnell ab. 3,5 Tage Akkulaufzeit sind für das Mobilphone dieser Kategorie noch akzeptabel. Kalender, Profile und Kontakte entsprechen den üblichen Standard und sind keineswegs zu bemängeln. Die Funktionen der Notizen sind durch die vielfältigen Eingabemethoden zu loben. Das Diktiergerät überzeugt mit recht guten Resultaten. Der Email Account ist nach kurzer Zeit eingestellt und auch das Abrufen der Mails mit Anhängen bis zu 300 KB, erfolgt zügig. Auch das Finden und Öffnen der gewünschten Internetseiten bereiten dem LG KC910 keine Schwierigkeiten. Das zeitlos gestaltete Touchphone verfügt über einen Jogging-Assistenten zur Kontrolle der zurückgelegten Strecke und andere brauchbare Ausstattungsmerkmale, wie z.B. Filme mit dem Muvee-Studio erstellen, welche das Renoir zusätzlich aufwerten. 1-2

Verbindungsmöglichkeiten zum Datenaustausch

Diktiergerät

Vor auf Seite 2