A
TEST: Mobiltelefon LG GD 510 - Full Touch Screen, 3 MP Kamera und handlich im Format

08.12.2009 (pr)

Einleitung

"Das weltweit kompakteste Touchscreen-Handy" - so umschreibt LG das noch relativ neue GD510 Pop, welches ab einem Marktpreis von rund 190.- € (ohne Vertrag, UVP 249 EUR) erhältlich ist. Optisch recht klein und handlich, beinahe nur so groß wie eine Kreditkarte, umfasst die Ausstattung einiges an praxisgerechten Features, wie zum Beispiel Dolby Mobile bei Verwendung des Headphones, FM Radio, 3 MP Kamera und Livesquare (Verlauf und Häufigkeit von Kontakten, etc.). Mit der Touchscreen-Bedienung und dem A-Class User-Interface ermöglicht es ein komfortables und schnelles Handling. Auch der Facebook-Client lässt den Kontakt zu Freunden nicht abbrechen. Das Satin-Finish mit einer Anti-Fingerabdruck-Beschichtung schützt das Gerät. Wie sich das LG GD510 im Alltag schlägt und was sonst noch in ihm steckt, zeigt unser Testbericht.

Verarbeitung

Der Akkufachdeckel aus Kunststoff sitzt passgenau

Rückseite

 Die Lautstärkeregeltaste sind elegant eingepasst

Der Micro SD Karteneinschub befindet sich unter dem Akkufachdeckel

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Bemerkung Bewertung
erster optischer Eindruck/besondere Merkmale zur Unterstützung des Designs Eleganter, silberner Look mit Chromelementen in sehr handlicher Größe 1
Gehäusematerial/ Oberflächenqualität glatter Kunststoff 1
Gehäusemaße Mit einem Gewicht von 90 gr. und Maßen von 95,3 x 49,6 x 11,2 mm liegt es sehr gut in der Hand und passt fast in jede Tasche. 1
Präzision des Touchscreens gleichmäßig, aber trotzdem teilweise minimal zeitverzögert 2
Güte (Schärfe/Auflösung) des Displays 3 Zoll TFT Display mit 262 Farben und einer Auflösung von 240x400 Pixel. Farblich sehr gute und klare Darstellung 1+
Ausführung des Klapp- oder Schiebemechanismus - -
Qualität des Akkufachdeckels Der Akkufachdeckel besteht aus Kunststoff, lässt sich leicht öffnen, schließen und sitzt perfekt. 1
Qualität und Umfang des mitgelieferten Zubehörs Bedienungsanleitung, Headset, Ladegerät   (USB Kabel) 2

Fazit Verarbeitung

Das moderne Mobilphone besteht aus matt silbernen Kunststoff, welches mit hochglänzenden Bedienelementen kombiniert wurde. Mit seinen geringen Maßen und dem akzeptablen Gewicht liegt es sehr gut in der Hand. Die Touchscreen-Bedienung verläuft gleichmäßig, wenn aber auch teilweise etwas zeitverzögert. 262.000 Farben werden auf dem Display brillant dargestellt. Der Akkufachdeckel aus Kunststoff sitzt passgenau und punktet ebenfalls für das GD510. Auch das mitgelieferte Zubehör entspricht der Preisklasse. 1
Business-Funktionen

Darstellung von Internetseiten in Querformat

und in Hochformat, recht übersichtlich

Kalenderansicht

Einstellmöglichkeiten des Kalenders

 Profile können auf eigene Bedürfnisse angepasst oder eigens welche erstellt werden

seitlich integriert - der USB/Ladegerät und Headsetanschluss

Verbindungsmöglichkeiten

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Unterstützte Netze Quadband, GSM: 850, 900, 1800, 1900, GPRS Class 12 1
Datenübertragung Bluetooth 2.0, WAP 2.0, USB, EDGE 3-4
Empfangs- und Sprachqualität Das GD510 hat bei schlechterer Netzdeckung auch eine gute Empfangsqualität. Die Stimmwiedergabe klingt bei normaler (mittlerer) Lautstärke angenehm - ist aber trotzdem minimal bedeckt. 2
Sprachqualität bei eingeschaltetem Lautsprecher Bei niedriger Lautstärke ist die Stimmwiedergabe recht gut verständlich. Bei mittlerer und hoher LS klingt die Wiedergabe zu vordergründig und bedeckt. 3
Akkulaufzeit (bei normaler Nutzung) max. 3 Tage 2+
Speichermöglichkeiten Kontakte Speicherort: Telefon: Bild wählen: Bild aufnehmen, Gehe zu Bilder; Vorname, Nachname, Nummer: Nummerntyp festlegen: Mobiltelefon, Privat, Büro, Pager, Fax, Allgemein; Email-Adresse, Anrufergruppen: Keine Gruppe, Familie, Freunde, Kollegen, Schule, VIP; Rufton, Geburtstag, Jahrestag, Startseite, Privatadresse, Firmenname, Position, Firmenadresse, Notiz, Livecon einrichten: Tier/Mensch; SIM: Name, Nummer, Email Adresse, Anrufergruppe 1-
Profile Normal, Lautlos, Outdoor, Flugmodus, Mein Profil 1, Mein Profil 2, Mein Profil 3; alle Profile sind angepasst und können leicht auf eigene Bedürfnisse eingestellt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, drei persönliche Profile zu erstellen und diese abzuspeichern. 1
Kalender-Einstellmöglichkeiten Neues Ereignis: Kategorie festlegen: Termin: Betreff, Ort, Beginnt am, Beginnt um, Endet am, Endet um, Wecker: Erinnerung einstellen: Keine Erinnerung, 0 Min. vorher, 15 Min. vorher, 30 Min. vorher, 1 Std. vorher, 1 Tag vorher, 3 Tage vorher, 1 Woche vorher; Wiederholen: Nicht wiederholen, Täglich, Wöchentlich, Monatlich, Jährlich, Benutzerdefiniert; Jahrestag: Betreff,  Beginnt um, Beginnt am, Endet am, Endet um, Wecker: Erinnerung einstellen: keine Erinnerung, 0 Min. vorher, 15 Min. vorher, 30 Min. vorher, 1 Std. vorher, 1 Tag vorher, 3 Tage vorher, 1 Woche vorher; Wiederholung einstellen: Nicht wiederholen, Täglich, Wöchentlich, Monatlich, Jährlich, Benutzerdefiniert; Geburtstag: Betreff,  Beginnt am, Beginnt um, Wecker: Erinnerung einstellen, Wiederholung einstellen, wie bei Jahrestag und Termin; Suche, als Feiertag einstellen, Ansicht: Woche, Tag; Gehe zu Datum, Verg. Ereignisse löschen, Alle löschen, Kalender zurücksetzen; Speicherstatus: 500 Ereignisse; Standardansicht: Monatsansicht, Wochenansicht; Wochenbeginn: Montag, Sonntag; Organizer über Bluetooth senden; Organizer sichern, Organizer wiederherstellen. 1
Notizen-Funktion Eingabemethode: Tastatur, Handschrift, Handschriftfeld, Handschrift-Doppelfeld; Wort hinzufügen; kopieren, als Geheimnotiz speichern; T9: ein/aus; Zeichen, Abc, abc, ABC; Notizen: bearbeiten, senden: Nachricht, Email, Bluetooth; löschen; Sprache: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Griechisch, Portugiesisch, Niederländisch, Schwedisch, Dänisch, Ungarisch, Rumänisch, Türkisch, Russisch, Slowakisch, Tschechisch, Kroatisch, etc.; 1000 Zeichen pro Notiz sind sehr zu loben. 2+
Eingebaute Sprachaufzeichnung (Diktiergerät) Einstellungen: Dauer: Unbegrenzt, MMS-Größe, 1 Min.; Qualität: Superfein, fein, Normal; Speicherort: Speicherkarte, Telefonspeicher; Meine Sprachmemos: Senden: Nachricht, Email, Bluetooth; Verschieben, Kopieren, Löschen, Umbenennen, Sortieren nach: Datum, Typ, Name; Suche, Alle löschen; Die Wiedergabe der Aufnahme ist zu loben. Stimmen haben Substanz, klingen natürlich, wenn auch minimal dumpf und im Hintergrund ist nur minimales Rauschen zu vernehmen. 2+
E-Mail-Funktionalität Verbindungstyp: POP3 und SMTP. Der Email Account ist in nur wenigen Schritten eingestellt. Das Abrufen nimmt aber etwas Zeit in Anspruch. Anhänge von Emails können nur bis max. 2,2 MB abgerufen werden. 2-
Internet-Funktionalität Das Laden von Internetseiten verläuft trotzdem recht zügig, nimmt aber ein wenig Zeit in Anspruch, wenn die Seite zu komplex gestaltet ist. Schwierigkeiten bereiten sie ihm aber nicht. Die Ansicht wird ordentlich und übersichtlich vom GD 510 präsentiert. 1
PC-Synchronisation Das benötigte USB Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Das GD510 wird als Massenspeicher erkannt für die einfache Dateiübertragung. Für weitere Synchronisationsaufgaben muss die LG-spezifische Software installiert werden. Es befindet sich keine PC-Suite CD im Lieferumfang, dafür wird bei USB-Verbindung mit dem PC ein automatischer Download der Software aus dem Netz samt Installation gestartet. 1-2
Weitere Ausstattungsmerkmale Wecker, Facebook Client, Google Suche, Skizzen, Extras: Rechner, Umrechner, Weltzeit, Stoppuhr; Unterhaltung: Spiele: Brain Challenge, Diamond Twister, Thomsons & Touch; Anwendungen: Social Networking; Spiel und Spaß: Music World, Fliegende Würfel, Golf; Pocket Apps: Kerze, Entscheidung, Geräuschkulisse, Banner, Gewichtskontrolle, Lauftrainer; Muvee-Studio; Kurzwahl. 1
Fazit Das Quadband Mobilphone besitzt nur EDGE - andere Telefone dieser Preisklasse kokettieren sogar schon mit HSDPA. Hier sollte LG nachbessern. Bis 3 Tage Akkulaufzeit sind für ein Mobilphone dieser Kategorie noch akzeptabel. Kalender, Profile und Kontakte entsprechen den üblichen Standard und sind keineswegs zu kritisieren. Die Funktionen der Notizen sind mit 1000 Zeichen pro Notiz sehr zu loben. Die Aufnahmen des Diktiergerätes besitzen im Hintergrund kaum hörbares Rauschen und liefert daher brauchbare Resultate. Der Email Account ist nach kurzer Zeit eingestellt und auch das Abrufen der Mails erfolgt zügig. Auch das Finden und Öffnen der gewählten Internetseiten bereiten dem LG GD510 trotz nur WAP keine Schwierigkeiten. Übersichtlich und gut ablesbar werden diese dargestellt. Das modische Mobilphone verfügt über Spiele zur Unterhaltung und anderen unterhaltsame Ausstattungsmerkmale, welche das POP zusätzlich aufwerten. 1-2

 Kontakteingabe- gut ersichtlich und einfach hinzuzufügen

Diktiergerät - mit brauchbaren Ergebnissen

Multimedia-Funktionen

3 MP-Kamera leider ohne Blitz

Kamera in Aktion

Einstellvarianten

Ansicht des MP3 Players mit Cover Darstellung

Darstellung ohne Coveransicht

Equalizer

übersichtliches Menü des Music-Players

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Fotokamera-Ausstattung 3 MP; Wechsel zu: Videokamera; Helligkeit: -4 bis +4; Serienaufnahme: Normales Bild, Drei, Sechs, Neun; Anzeigemodus: Vollbild, Bildgröße; Einstellungen: Größe: 3M (2048x1536), 2 M (1600x1200), 1 M (1280x960), VGA (640x480), WQVGA Hintergrund, QVGA (320x240), Galerie; Farbeffekt: Aus, Schwarzweiß, Negativ, Sepia; Weißabgleich: Automatisch, Kunstlicht, Sonnig, Leuchtstoff, Bewölkt; Nachtmodus: ein/aus; Automatischer Auslöser: Aus, 3 Sekunden, 5 Sekunden, 10 Sekunden; Qualität: Superfein, Fein, Normal; Speicher: Telefonspeicher, Speicherkarte; Aufnahmen anzeigen: ein/aus; Symbole ausblenden: Manuell, Automatisch; Auslöseton: Ton1, Ton 2, Ton 3; Rasteransicht: Aus, Fadenkreuz, Gitterlinien; Einstellungen zurücksetzen; Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Senden: MMS, Email, Bluetooth, Blogger; Bereich auswählen; Bearbeiten: Stift (Farbe); Text (Textfeldfarbe, Textfarbe), Rahmen, Stempel, Rückgängig, Bild: Drehen, Größe ändern: 2592x1944, 2048x1536, 640x480, 320x240, Hintergrundgröße, Kontaktfoto; Farbakzent, Drehen, Rahmen, Farbaustausch; Filter: Gesicht retuschieren, Farbnegativ, Sepia, Schärfe, Ölgemälde, Tunneleffekt, Schwarzweiß, Unscharf, Mosaik, Skizze, Relief, Lebendig, Antik, Cartoon, Solarisieren, Mondlicht, Leuchtend, Wasserfarben; Werte: Automatisch Sättigung, Auto-Helligkeit, Helligkeit, RGB-Effekt, Sättigung, Automatisch Farbe, Automatisch Kontrast, Kontrast, Farbton, Weißabgleich; Speichern in: Originaldatei, Neue Datei; Verwenden als: Homescreen, Tastensperre, Kontaktfoto, Einschaltbild, Ausschaltbild, Ausgehender Anruf, Eingehender Anruf; Drucken, Bluetooth, Pictbridge; löschen, alle löschen; Diashow: 1, 2, 3, 4, 5 Sekunden; Dateiinfo: Dateiname, Dateigröße, Datum, Auflösung, Typ, Ort, Schutz 1+
Fotokamera-Qualität: Bei normalen Lichtverhältnissen punktet das POP mit prima Ergebnissen. Farben sowie Formen werden recht gut dargestellt. In der Nacht kann sich die Kamera trotz Nachtmodus nicht beweisen. Das fotografierte Objekt wirkt auch bei minimalem Lichteinfall recht unscharf und schlecht erkennbar.  1-2
Videokamera-Ausstattung Unterstützte Videoformate: 3GP, H263, H264,Wechsel zu: Kamera; Belichtung: -4,5 bis +4,5; Videogröße: 320x240, 176x144; Anzeigemodus: Vollbild, Bildgröße; Einstellungen: Farbeffekt: Aus, Schwarzweiß, Negativ, Sepia; Weißabgleich: Automatisch, Kunstlicht, Sonnig, Leuchtstoff, Bewölkt; Videoqualität: Superfein, Fein, Normal; Dauer: Normal, MMS; Speicherort: Telefonspeicher, Speicherkarte; Sprache: Ton aus, Ton ein; Symbole ausblenden: Automatisch, Manuell; Einstellungen zurücksetzen Nachbearbeitungsmöglichkeiten: senden: Nachricht, Email, Bluetooth, YouTube; Bearbeiten: Videoeditor: Zuschneiden, Mit Bild mischen, synchronisieren, Bild einblenden, Mit Video mischen, Sprachmemo, Text einblenden, Geschwindigkeit: x4, x2, x 1/4, x 1/2; Einzelansicht, Sortieren nach: Datum, Typ, Name. 2-
Video-Qualität Bei Tageslicht und normalen Lichtverhältnissen in Räumen werden Farben sowie Formen fast authentisch dargestellt. In der Dunkelheit kann sie leider trotz Nachtmodus nicht punkten, außer man tritt an das Motiv nahe heran. Mit etwas Lichteinfall kann man dann aber zumindest eine grobe Darstellung der Motive erkennen. Zoomgeräusche bei der Wiedergabe der Aufnahme muss man leider in Kauf nehmen, dafür sind Pixelwolken kaum sichtbar. Alles in allem überraschte das Resultat der Videokamera positiv. Auch gelang es ihr sich recht zügig an verschiedene Lichtverhältnissen (drinnen, draußen, Schatten) anzupassen. 2-3
Ausstattung des eingebauten Musik-Players Unterstützte Audio-Formate: MP3, WMA, AMR, MIDI, AAC, AAC+, e-AAC+, AC3, WAV, 3GP; Vorlauf, Rücklauf, Pause, Stopp; Wiederholen: Eins, Alle, Keine; Zufällig; Zuletzt gespielt, Alle Titel, Favoriten, Interpreten, Alben, Genres, Playlists, Zufällig; Minimieren, Liste anzeigen, Equalizer: Kein Stil, Klassik, Jazz, Pop, Rock, Konzerthalle; zu Playlist hinzufügen; senden: Nachricht, Email, Bluetooth; Verwenden als: Rufton, Nachrichtenton, Einschalten, Ausschalten; Dateiinfo: Name, Größe, Datum, Zeit, Typ, Titel, Interpret, Genre, Track-Nummer, Alben, Kommentar, Dauer, Autor, Jahr, Copyright, Bewertung; Schlaftimer - speichern. 1
Klangqualität des Musik-Players Der Lautsprecher ist auf der Vorderseite positioniert und kann so die gewählten Songs einwandfrei wiedergeben. Dadurch hört man deutlich den Unterschied zu anderen Mobilphones, welche die Lautsprecher auf der Rückseite positioniert haben. Klar und kräftig, aber etwas spitz werden die Lieder präsentiert. Der Mittel und Tieftonbereich klingt einwandfrei. Auch im Hochtonbereich und bei Liedern mit zuviel Basstätigkeit muss man nicht mit Verlust des Klangs rechnen. Der Equalizer ermöglicht zusätzlich, Songs zu verfeinern oder auf eigene Bedürfnisse anzupassen. Zu loben ist das Dolby Mobile Betriebsart, die einen räumlich erstaunlich weitläufigen und zugleich nicht zu dumpfen Sound bei Verwendung des Headphones garantiert. Apropos Headphones - aus qualitativer Sicht nicht überzeugend, auch der Sitz ist nicht besonders gut - der Klang aber ist überraschenderweise recht klar und homogen.  1
Radio vorhanden ja/nein, Klangqualität Radio 50 Senderplätze; Automatische Suche, manuelle Suche; über Kopfhörer hören/ über Lautsprecher hören; RDS: aus/ein, Zurücksetzen; Alle Kanäle zurücksetzen;  Lautstärke; Sendernamen können leider nicht hinzugefügt werden. Die Ausstattung des Radios ist recht dürftig, aber was benötigt man eigentlich mehr? Der Klang der einzelnen Sender ist bei guter Ausrichtung der Antenne recht kratz- und rauschfrei. 2+
Speicherkapazität 40 MB intern - erweiterbar mit Micro SD-Karten bis zu 8 GB. 1-2
Fazit Die Kameraausstattung ist einfach und leicht bedienbar und hat basisgerechte Zusatzeinstellungen. Die Ergebnisse der 3 MP Kamera sind gut, aber nicht überragend. Da kein Blitz vorhanden ist, erzielt man in der Dunkelheit kaum Resultate. Der eingebaute MP3-Player lässt sich leicht bedienen und klingt dank prima Positionierung des Lautsprechers ziemlich gut. Playlisten sind schnell und unkompliziert erstellt. Ein Radio mit 50 Senderplätzen besitzt das GD510 auch noch. Es kann, wenn auch recht dürftig ausgestattet, dafür mit leichter Bedienung, ziemlich rauschfreiem und klarem Klang punkten. Das Mobilphone verfügt über einen internen Speicher von nur 40 MB. Dieser ist noch ohne weiteres mit Micro SD Karten auf bis zu 8 GB erweiterbar.   2

 Headset mit gutem Klang, aber schlechtem Tragekomfort und wenig begeisternder Verarbeitung

Radio mit wenig Ausstattung, aber schöner Darstellung und klasse Wiedergabe

Unter Galerie, werden Schnappschüsse übersichtlich dargestellt

Handling/Menüs                                                                      

Favoriten und Kameraauslösetaste

verschiedene Einstellmöglichkeiten der Display-Anzeige

gut erkennbare Menüsymbole in Querformat

und Hochformat

übersichtliche Nachrichtenmenü

Livesquare

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Einhand-Bedienung für die wichtigsten Funktionen möglich ja, teilweise 1-
Anruf ausführen (mit Menüpunkt "Kontakte") Kontaktdaten sind schnell gefunden und Anrufe ausgeführt. 1
Hinzufügen/Erstellen/Bearbeiten von Kontakten Das gesamte Handling beim Erstellen, Hinzufügen oder Bearbeiten von Neuen und bereits vorhandenen Kontakten bereiten dem Nutzer mit dem GD510 keine Schwierigkeiten. 1
Lesbarkeit des Displays Bei normalen Lichtverhältnissen, am Tag und in der Nacht ist die Lesbarkeit des Displays nicht zu bemängeln. Bei direkter Sonnen oder Lichteinstrahlung lässt das verspiegelte Display nur recht schwer erkennbar Menüpunkte durchschimmern. Natürlich kommt es auch, wie bei fast allen anderen Mobilphones auf die Wahl des Hintergrundbildes bzw. Themas an. 2+
Präzision des Touchscreens präzise, wenn auch teilweise zeitverzögert 2+
Handhabung der Navigationselemente zum Aufsuchen der Menüs Die gesamte Bedienung mittels Touchscreen verläuft relativ einfach und schnell. 1
Übersichtlichkeit der Menüs Das Menü besitzt sehr gut erkennbare Symbole. Die Gestaltung ist gerade noch übersichtlich. 2
Umfang der Menüs Der Menüumfang hat ausreichend Menüunterpunkte und ist sinnvoll aufgeteilt. 1
Grafische Gestaltung der Menüs Schöne grafische Gestaltung mit gut erkennbaren Menüsymbolen. 1-2
Möglichkeit zur Belegung von Schnellwahltasten Über die Verknüpfungstaste lassen sich schnell Multimedia, Kontakte, Widgets oder Verknüpfungen auf eigenen Wünsche einstellen oder anordnen. 1
Nachrichten-Handling Eingabemethode: QWERTZ-Tastatur, Handschrift, Handschrift-Feld, Handschrift-Doppelfeld; Wort hinzufügen, Kopieren, Entwurf speichern, Schriftgröße: Klein, Mittel, Groß; T9: ein/aus; Eingabeart: 123, abc, Zeichen; Sprache: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Griechisch, Portugiesisch, Niederländisch, Schwedisch, Dänisch, Ungarisch, Rumänisch, Türkisch, Russisch, Slowakisch, Tschechisch, Kroatisch, etc. 1-2
Bedienung Foto- und Videokamera Die 3 MP Kamera lässt sich leicht und problemlos bedienen. Die Zusatzeinstellungen sind ebenfalls schnell gefunden und leicht eingestellt. 1
Bedienung Musik-Player Das gesamte Menü des MP3-Players ist gut ersichtlich und die Bedienung verläuft intuitiv. Eigene Playlists sind leicht erstellt. 1
Einlesen von Speicherkarten Das Einlesen von Micro SD Karten verschiedener Größen bis max. 8 GB erledigt das GD510 POP schnell und zuverlässig. Es kann die vorhandenen Daten, soweit vom Format und Dateityp möglich, fehlerfrei darstellen. Je größer aber die Kapazität der Micro SD-Karte und der sich darauf befindenden Dateien wird, um so mehr Zeit benötigt das GD510, um die vorhandenen Daten zu öffnen. Weiterer Minuspunkt - es werden keine Unterordner auf microSD-Karten angezeigt.  1-
Dateimanagement Das Erstellen von eigenen Ordnern und verschieben von Daten verläuft problemlos. 1
Fazit Das GD510 POP ist nach kurzer Eingewöhnung relativ leicht zu bedienen. Das Handling von Kontakten sowie das brillante Display, sprechen für das LG. Der Touchscreen arbeitet leider ab und zu etwas zeitverzögert. Das schön gestaltete Menü besitzt einen völlig ausreichenden Umfang. Die einfache Bedienung der 3 MP Kamera und des MP3 Players sind weitere Pluspunkte. Beim Nachrichten verfassen hat man die Wahl zwischen 4 Eingabemethoden. Zusätzlich kann das handliche LG Speicherkarten schnell und problemlos einlesen und die Daten, soweit vom Datei und Formattyp, möglich wiedergeben. Je nach Kapazität der Speicherkarte, hat es aber  Schwierigkeiten bezüglich der Geschwindigkeit, beim Öffnen von Daten, wenn eine SD Karte mit max. Größe eingesetzt wurde. Das Verschieben von eigenen Daten erfolgt reibungslos. 1-2
Gesamt-Fazit

Das LG GD 510 - umfangreichen Funktionen in modischer Hülle

Das LG GD510 POP bietet zu einem sehr fairen Marktpreis den Vorteil eleganter Optik verbunden mit geringen Abmessungen und einer gelungenen Ausstattung. Multimedia ist das Pop durchaus in der Lage, elementare Bedürfnisse zur Zufriedenheit des Anwenders zu erfüllen. Die 3 MP Kamera lässt sich leicht bedienen und liefert recht gute Fotos bei normalen Lichtverhältnissen. Bei Dunkelheit erzielt sie bedauerlicherweise keine Resultate, da kein Blitz vorhanden ist und die Nachtmodus-Aktivierung keine Wirkung im Testbetrieb zeigte. Der interne Musik-Player punktet mit recht ordentlichen Klang. Der Lautsprecher wurde günstig auf der Vorderseite positioniert und ist ausreichend leistungsfähig. Somit hat das eingebaute "Soundsystem" keine Probleme, alle Arten von akustischem Quellmaterial ordentlich zu präsentieren. Das Radio kann mit 50 Senderplätzen und einer lebendigen sowie beinahe rauschfreien Wiedergabe punkten, auch wenn es nur ein eher spärliches Menü besitzt. Sehr gut: Dolby Mobile für räumlich authentischen Sound via Headphone ist schon bei diesem recht preiswerten Modell mit an Bord. Das Laden von Internetseiten nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch, da kein UMTS oder HSDPA an Bord ist. Komplexe Seiten werden aber trotzdem fehlerfrei dargestellt. Emails benötigen ebenfalls ein wenig Zeit zum Herunterladen. Die Präzision des Touchscreens allerdings birgt Verbesserungspotential, denn er reagiert teilweise leicht zeitverzögert. Leider können wir nicht die Meinung von LG teilen, dass durch das sogenannte Satin-Finish (Anti-Fingerabdruck-Beschichtung) das Mobilphone immer komplett clean erscheint. Fingerabdrücke sind trotzdem recht deutlich zu erkennen. Top ist die Empfangsqualität, sehr zu loben ist das grafisch enorm hochwertige User-Interface. 

Bezüglich der absoluten Einordnung kann gesagt werden, dass sich das Pop als ideales Handy für alle diejenigen empfiehlt, die auf eine sehr gute Empfangsqualität verbunden mit schicker Optik und kompakten Abmessungen Wert legen. Multimedial werden alltägliche Ansprüche erfüllt, wer aber eine über dem Durchschnitt liegende Performance haben möchte, sollte gleich zum LG KM 900 Arena mit 5 MP-Kamera greifen, das aktuell zu sehr günstigen Marktpreisen verfügbar ist - schon für rund 220 EUR gibt es das silberne Modell mit üppiger Ausstattung und Top-Performance. Wer eine Vertragsverlängerung anstrebt, kann bei vielen Providern das Arena zu günstigen Kursen bekommen. Wer ein Mobiltelefon mit sehr guten Kameraeigenschaften sucht, ist mit ca. 250 EUR (ohne Vertrag) sogar schon mit dem LG GC900 Viewty smart dabei - ein humaner Aufpreis für viel Performance-Plus. Beide LG-Modelle sind zudem sehr kompakt. Internet-Speedsurfer mit multimedialen Bedürfnissen können sich auch das blitzschnelle und kompakte Samsung Mobiltelefon GT-S8000 JET, dem Multitasking-Profi mit 800 MHz-Prozessor, fokussieren. Hier werden rund 270 EUR (ohne Vertrag) fällig - dafür aber erhält der Käufer auch ein starkes Paket ohne echte Schwachpunkte. Schwachpunkt beim hier getesteten GD 510 ist klar, dass kein UMTS/HSDPA zur Verfügung steht und dass der eingebaute Prozessor nicht zu den wirklich Schnellen seines Fachs gehört - somit wird letzen Endes dann doch der Fashion-Anspruch über die pure Performance gestellt. 

Sehr kompaktes Touchscreen-Mobiltelefon mit einfacher Bedienung und praxisgerechter Ausstattung

Mobiltelefone Mittelklasse
10. Dezember 2009

 



+ Empfangsqualität klasse
+ Tadellose Kameraergebnisse bei normalen Lichtverhältnissen
+ leichtes Handling nach kurzer Eingewöhnung
+ mit Micro SD erweiterbar bis 8 GB
+ schöne Menügestaltung

- kein UMTS/HSDPA
- Micro SD Karten Einschub unter Akkufachdeckel
- Präzision des Touchscreens - zeitverzögertes Ansprechverhalten

Test: AREA DVD Handy-Testteam (pr)
10. Dezember 2009