TEST: Mobiltelefon Motorola RAZR 2 V9 

19.06.2008 (pr)

Einleitung

Das Motorola RAZR 2 V9 ist ein hochwertiges Klapphandy mit Glas und Metallelementen - also das identische Design wie beim bereits getesteten Motorola RAZR 2 V8. Der Umfang der Ausstattung ist recht reichhaltig. Es fehlt auf dem ersten Blick nichts. Eine 2 MP-Kamera mit verschiedenen Foto- und Videofunktionen, ein MP3 Player, sowie die Bedienung mittels Sensortasten. HSDPA mit 3,6 Mbit/s auch an Bord - das RAZR 2 V8 hatte diese Option noch nicht und beschränkte sich auf EDGE. Die Kontaktverwaltung und Kalenderfunktion präsentiert sich ausgereift. Wir haben für Sie nachgeprüft, ob die aktuell höchste RAZR-Ausbaustufe ein elegantes Design mit hochwertiger, praxisgerechter Technik kombinieren kann. 

Verarbeitung

 

Der Akkufachdeckel sitzt sehr gut 

gut eingepasste Bedienelemente zum Regeln der Lautstärke

Der Klappmechanismus wirkt stabil und solide

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Bemerkung Bewertung
erster optischer Eindruck/besondere Merkmale zur Unterstützung des Designs elegantes und edel wirkendes Klapphandy in Hochglanzoptik im typischen RAZR Stil 1
Gehäusematerial/ Oberflächenqualität Glas/Kunstoffmix, hochwertige Oberflächenqualität 1
Gehäuse-Anfassgefühl noch handliche Formen mit 103x53x13 mm und einem Gewicht von 125gr.  1-2
Qualität der Tastatur Metalltastatur ohne Abgrenzungen der Tasten , aber mit gleichmäßigem Druckpunkt 2
Güte (Schärfe/Auflösung) des Displays Außen: Display mit 65.536 Farben und einer Auflösung von 240x320 Pixel; Innen: TFT Display mit 242.144 Farben und einer Auflösung von 320x240 Pixel; farbneutral darstellend, recht scharf, gute Schwarzwiedergabe 2
Ausführung des Klapp- oder Schiebemechanismus stabil wirkender Klappmechanismus, welcher auch nach längerem Gebrauch kein Spiel bekommt 1-2
Qualität des Akkufachdeckels Metallakkufachdeckel mit leicht gummierten Überzug und sehr gutem Sitz 1
Qualität und Umfang des mitgelieferten Zubehörs Bedienungsanleitung, Ladegerät, Headset, USB-Kabel, Software 1

Fazit Verarbeitung

Die moderne Optik des Glas-Metallkombis mit leicht gummierten Kunststoff, normalem Gewicht und noch handlichen Formen, sprechen für das V9. Die Metalltastatur punktet mit gleichmäßigem Druckpunkt. Das TFT Innendisplay stellt mit seinen 242.144 Farben, Bilder und Videos gut, aber leicht blas dar. Für das Außendisplay leuchten 65.536 Farben in ordentlicher Qualität. Der Akkufachdeckel aus Metall sitzt passgenau. 1-2
Business-Funktionen

 

Kalenderansicht

eingebautes Diktiergerät mit reeller Sprachwiedergabe 

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Unterstützte Netze Quadband: 850, 900, 1800, 1900, HSDPA 3,6 Mbit, EDGE 1
Bluetooth/Infrarot/WLAN/USB USB, Bluetooth  2
Empfangs- und Sprachqualität Gute Empfangsqualität auch bei unzureichender Netzdeckung, und angenehme Sprachwiedergabe - Stimmen haben Kontur und Fundament. Es ist nur wenig Rauschen zu hören. 1-2
Sprachqualität bei eingeschaltetem Lautsprecher Verzerrte und stark übersteuerte Wiedergabe bei eingeschalteten Lautsprecher  - selbst bei moderater Lautstärke 3-4
Akkulaufzeit (bei normaler Nutzung) max. 2-3 Tage 2-
Speichermöglichkeiten Kontakte Vorname, Nachname, Spitzname, Nummer, Typ: Mobil, Videonummer, Email, Typ: persönlich, Büro, Sonstiges; URL, Adresse, Typ: Heim, Büro Sonstiges; Kategorie, Signalton, Bild, Geburtstag, Notizen 1
Profile Laut, Leise, Vibrieren, Vibrieren und Rufton, Vibrieren dann Rufton, Stumm; unter Signaltöne zuordnen können die voreingestellten Profile verändert werden  1-2
Kalender-Einstellmöglichkeiten Neuer Termin: Betreff, Ort, Typ, ganztägiger Termin, Startzeit, Ende, Startdatum, Enddatum, Erinnerung: ein/aus, Notizen, Terminwiederholung; Neue Aufgabe: Aufgabe, Status, Typ, Priorität, Fälligkeitsdatum, Notizen; gehe zu Datum, Anzeige: Woche, Tag, org. Termine; drucken, Setup: Standard Ansicht, Termin aufrecht erhalten, aufgaben in Tagesansicht, Telefon einschalten, Mondkalender: ein/aus  1-2
Notizen-Funktion Bearbeitungsoptionen: Text kopieren, Text ausschneiden, alles kopieren; Eingabemodus ändern: Primär, Numerisch, Symbol; Texteingabeoptionen: Primärer Eingabemodus und sekundärer Eingabemodus: iTAP Deutsch; Wortergänzung: ein/aus, Wörter lernen: ein/aus; Texteingabehilfe; neue Notiz, bearbeiten, via Bluetooth senden, löschen; 128 Zeichen pro Notiz 3
Eingebaute Sprachaufzeichnung (Diktiergerät) hören via Blueooth, neu erstellen, auf Blog hochladen, senden: in Nachricht, via Bluetooth; Optionen: löschen, verschieben, kopieren; Eigenschaften/Dateidetails: Titel, Länge, Größe, Bitrate, Typ, Speicherdatum, weiterleiten, verwenden möglich; gehe zu Sprachmemos, Voice Recorder Setup, Speicher wechseln, freier Speicher. Die Wiedergabe der Aufnahme überrascht mit nur minimalem Rauschen im Hintergrund. Selbst bei max. Lautstärke klingen Stimmen noch naturgetreu. 2+
E-Mail-Funktionalität POP 3, SMTP, IMAP4; schnelles Herunterladen von Emails danke HSDPA. Auch das Herunterladen von Mails mit Anhängen ist so problemlos möglich.  2
Internet-Funktionalität Recht zügiges Laden der jeweiligen Internetseiten und gute Darstellung. Deutlich schnelleres Laden vor allem komplexer Seiten als mit dem RAZR 2 V8 ohne HSDPA 1-2
PC-Synchronisation Das USB-Datenkabel ist im Lieferumfang enthalten. Die Software lies sich problemlos installieren. Die Synchronisation erfolgt mit Microsoft Outlook. 2
Weitere Ausstattungsmerkmale Rechner, Blog, Wähldienste, Weltzeituhr, IM  2-3
Fazit Die gute Empfangsqualität mit angenehmer Stimmwiedergabe auch bei unzureichender Netzdeckung spricht für das Motorola V9. Bei Nutzung des Lautsprechers muss leider eine hörbar verzerrte Wiedergabe in Kauf genommen werden. 2-3 Tage Akkulaufzeit, sowie die Kontakteinstellungen, die Profile und der Kalender sind absolut in Ordnung. Pro Notiz können aber leider nur 128 Zeichen verwendet werden, was dem V9 Minuspunkte bringt. Zu loben ist das Diktiergerät mit überraschend guter Wiedergabe der Aufnahme. Internetseiten werden recht zügig geladen und ordentlich dargestellt.  2
Multimedia-Funktionen

Bedienelement Headset

Headset

Leichte Bedienung, guter Klang: Der eingebaute MP3-Player (hier über die Sensortasten am Außendisplay zu bedienen)

Der integrierte Lautsprecher ist leider etwas ungünstig auf der Rückseite des V9 positioniert

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Fotokamera-Ausstattung 2 MP mit 8fach digitalen Zoom; Stil: Farbe, s/w, bläulich, Antik, rötlich, grünlich, Negative; Belichtung: -2, -1, 0, +1, +2; Beleuchtung: automatisch, sonnig, bewölkt, Innenraum (Heim), Innenraum (Büro), Dunkelheit; Auflösung: Klein (240x320), Gering (480x640), Mittel (1,3 MP), Hoch (2,0 MP); Qualität: gut, Besser, Beste; Verschlusston: keine/e, Schimpanse, Quak, Flix, Boing, Klick; Spiegelverkehrt: ein/aus; Selbstauslöser: 5 oder 10 Sekunden; Speicher wechseln freier Speicher; gehe zu Bildern; Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Vollbild anzeigen, neues Bild erstellen, auf Blog hochladen, senden: in Nachricht oder via Bluetooth; verwenden als: Wallpaper, Screen Saver, Telefonbucheintrag; Drucken, Optionen: löschen, verschieben, kopieren; Eigenschaften: Dateidetails: Titel, Erscheinungsdatum: am/um, Größe, Typ, Auflösung, Speicherdatum, Weiterleiten, verwenden möglich; Bilder Setup; keine direkten Nachbearbeitungsmöglichkeiten wie z.B. Schärfe regulieren, Zuschneiden oder Farbe anpassen möglich 2-3
Fotokamera-Qualität: Bei normalem Lichteinfall und hellen Lichtverhältnissen kann man durchaus mit dem Ergebnis zufrieden sein. Die fotografierten Objekte werden in ordentlicher Qualität dargestellt, Farben erscheinen relativ neutral, zudem passt die Bildschärfe. In der Dunkelheit, sind die Ergebnisse, trotz "Dunkelheit - Einstellung" schlichtweg unbrauchbar.  Farben, sowie Formen sind vollkommen verwaschen, es ist praktisch nichts auf dem Bild zu erkennen.  2-3
Videokamera-Ausstattung 2fach Zoom; Stil, Belichtung und Beleuchtung wie bei Kameraeinstellungen; Setup: Videoqualität: Gut, Besser, Beste; Videolänge: MMS oder Maximum; Sound aufzeichnen: ein/aus; Spiegelverkehrt: ein/aus; Speicher wechseln: Telefonspeicher oder Speicherkarte; freier Speicher; gehe zu Videos; Foto Modus; Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Vollbildwiedergabe, hören via Bluetooth; neu erstellen: Video; senden via Bluetooth; Optionen: löschen, verschieben, kopieren; Eigenschaften: Dateidetails: Titel, Erscheinungsdatum: am/um, Länge, Größe, Typ, Speicherdatum, Weiterleiten, verwenden möglich; keine Nachbearbeitungsmöglichkeiten -  wie bei Kamera 3
Video-Qualität Bei normalem Licht und hellen Lichtverhältnissen sind die Ergebnisse gut, Objektumrisse werden nachvollziehbar und relativ scharf dargestellt. Für das V9 sprechen die natürlichen Farben. Bei schnelleren Bewegungen sind starke Pixelwolken unumgänglich. Es empfiehlt sich daher, eine ruhige Hand zu bewahren. Die Ergebnisse beim Filmen in der Dunkelheit sind unbrauchbar. 2-3
Ausstattung des eingebauten Musik-Players Vorspulen, Rückspulen, Pause, Stopp; zuletzt abgespielt, alle Songs, Playlist, Künstler, Alben, Genres; hören via Bluetooth, senden via Bluetooth; Optionen: löschen, verschieben, kopieren; Eigenschaften/Dateidetails: Titel, Erscheinungsdatum. am/um, Länge, Größe, Typ, Speicherdatum, Weiterleiten, verwenden möglich; Musik Setup: automatische Wiederholung, Shuffle: ein/aus; 3D Audio: ein/aus; Bass Verstärker: ein aus;  2
Klangqualität des Musik-Players Der integrierte Lautsprecher ist leider etwas ungünstig auf der Rückseite des Mobilphones positioniert. Somit wird ein Stück Klangqualität genommen. Bei normaler Einstellung kann man mit der Wiedergabe zufrieden sein, welche sich aber recht gut mit diversen Einstellungen verbessern lässt - der Bass kommt dann mit mehr Fülle zur Geltung, und auch die vokale Präsenz von Stimmen lässt sich steigern. Die mitgelieferten Headphones sind überraschend gut - zwar bieten verschiedene Kontrahenten (Samsung SGH-U900) einen nochmals dynamischeren Sound, aber der angenehme, klare Klang des V9 kann sich sehen - oder besser "hören" lassen.  2
Radio vorhanden ja/nein, Klangqualität Radio nein -
Speicherkapazität interner Speicher 45 MB und erweiterbar bis zu 4 GB 2-3
Fazit Mit einer mittelmäßigen Kameraausstattung erzielt das V9 durchschnittliche Zensuren. Die guten Resultate bei Foto- und Videoaufnahmen unter normalen Lichtverhältnissen sprechen für das V9. In der Dunkelheit lässt es uns allerdings sprichwörtlich im Regen stehen, da keinerlei brauchbare Resultate erzielt werden. Der Music Player ist preisklassengemäß ausgestattet und überrascht mit gutem Klang trotz ungünstig positionierten Lautsprecher. Ein Radio ist nicht integriert, was bei diesem Preis mit inbegriffen sein sollte. 45 MB interner Speicher sind für Nutzerdaten ganz passabel, dank MicroSD Karten ist das Motorola auf bis zu 4 GB erweiterbar. 2

Übersichtliche Menügestaltung

Internetdarstellung (hier areadvd)

Handling/Menüs

Einstellungen

Navigationstaste

Tastatur mit gleichmäßigen Druckpunkt

EinstellungenNoten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Einhand-Bedienung für die wichtigsten Funktionen möglich ja 1
Anruf ausführen (mit Menüpunkt "Kontakte") schnelles Ausführen von Telefonaten und Finden von Kontakten 1
Hinzufügen/Erstellen/Bearbeiten von Kontakten problemloses und einfaches Hinzufügen von neuen Kontakten 1
Lesbarkeit des Displays Gute Lesbarkeit am Tag und bei normalen Lichtverhältnissen. In der Nacht sehr gut ablesbar, bei direkter Sonneneinstrahlung, müssen sehr starke Einschränkungen in Kauf genommen werden. Hier sind kaum noch Inhalte bzw. Symbole des Menüs zu erkennen. 2
Druckpunkt der Tastatur gleichmäßiger Druckpunkt 2
Handhabung der Navigationselemente zum Aufsuchen der Menüs Die Navigationstaste ermöglicht ein schnelles und leichtes Navigieren im Menü und Aufsuchen der einzelnen Menüpunkte. 1
Übersichtlichkeit der Menüs Übersichtliches Menü mit klar erkennbaren Menüsymbolen 1
Umfang der Menüs Recht umfangreiches Menü mit sinnvollen Haupt-Menüpunkten, aber zuviel Untermenüpunkten 2
Grafische Gestaltung der Menüs zeitlos-schlicht gestaltete Grafik 1-2
Möglichkeit zur Belegung von Schnellwahltasten Die Navigationstaste kann zur Belegung von Schnellzugriffen programmiert werden; ebenso helfen rechts und links davon zwei fest integrierte Tasten, schnell zum gewünschten Menüpunkt zu gelangen 1
MMS- und SMS-Handling Einfügen: Bild, neues Bild, Sprachmemo; Sendeoptionen: Cc, Bcc, Betreff, Anlagen, Priorität, Sendebericht, Lesebestätigung, Zustellung, Sendedatum, Sendezeit; Nachrichtendetails: Seiten, Nachrichtentyp, Empfänger, Nachrichten Total; in Entwürfe speichern; Nachricht abbrechen; Bearbeitungsoptionen: Text kopieren, Text ausschneiden, alles kopieren; Eingabemodus ändern: Primär, Numerisch, Symbol; Texteingabeoptionen: Primäre Eingabe: iTap, Sekundäre Eingabe: iTap, Wortergänzung: ein/aus; Wörter lernen: ein/aus; Texteingabe-Hilfe; nur 3 Bestätigungen zum Versenden der Nachricht nötig. Ein echter Pluspunkt für das V9. Manch anderer Konkurrent braucht hier deutlich mehr Bestätigungen. 2-3
Bedienung Foto- und Videokamera Einfache und leichte Handhabung der Foto/Videokamera. Die Zusatzeinstellungen sind problemlos zu finden und zu bedienen.  1
Bedienung Musik-Player Übersichtliche und einfache Bedienung des MP3 Players.  1
Einlesen von Speicherkarten Das V9 hat keinerlei Probleme beim Einlesen und Erkennen von verschiedenen 128 MB-, 1 GB, 2 GB und 4 GB Micro SD  - Speicherkarten. Daten werden, soweit möglich, angezeigt und wiedergegeben. Manche Formate oder zu große Auflösungen bei Fotos kann das Motorola leider nicht darstellen. 1-2
Dateimanagement sehr einfaches Erstellen von Ordnern und Verschieben von Dateien 1
Fazit Die Einhand-Bedienung ermöglicht das schnelle Ausführen eines Anrufes sowie das problemlose Hinzufügen von Kontakten und anderen Nutzerdaten. Die Displays sind  unter normalen Lichtverhältnissen gut ablesbar, jedoch bei direkter Sonneneinstrahlung kaum erkennbar. Der gute Druckpunkt und die einfache Handhabung des Navigationselementes erleichtern den schnellen Zugriff ins zeitlos gestaltete Menü, welches recht umfangreich ausgestattet ist. Mancher Menüunterpunkt überfordert eventuell den Nutzer. SMS und MMS sind zügig erstellt. Der Versand mit max. 3 Bestätigungen ist sehr zu loben. Foto/Video und MP3-Player sind recht leicht zu bedienen und erfordern keinerlei Vorkenntnisse. Das Einlesen von Speicherkarten geschieht fehlerfrei. 1-
Gesamt-Fazit

Das RAZR V9 von Motorola setzt optische Akzente - Glas und Metall in Kombination mit kaum sichtbaren Kunststoff sorgt für eine edle Optik und eine angenehme Haptik. Die recht umfangreiche Ausstattung umfasst alles, was für den Anwender von Interesse ist. Dank schnellerem Prozessor und HSDPA hat das V9 gegenüber dem V8 in allen Anwendungs-Belangen deutlich zugelegt, es kommt weder beim Aufrufen von Internetseiten noch bei Operationen innerhalb der sehr umfangreichen Menüs zu Zeitverzögerungen. Die Sprach- und die Empfangsqualität sind ausgezeichnet. Die 2 MP-Kamera liefert im Foto- und Videobereich bei normalen Lichtverhältnissen gute Ergebnisse. Leider kann das Motorola in der Dunkelheit mit anderen Konkurrenten nicht mithalten und schneidet hier schlecht ab, da es keinerlei brauchbare Resultate liefert. Der Sound des eingebauten MP3-Player ist - trotz dem etwas ungünstig positionierten Lautsprecher - überzeugend. Wenn man das mitgelieferte Headset verwendet und die wirkungsvollen Einstellmöglichkeiten des Musicplayers nutzt, kann man sogar noch mehr akustische Intensität herausholen. Insgesamt ist das Moto ein praxisgerechter Begleiter für den Alltag, das mit einer recht umfangreichen Ausstattung punktet. 

Das Motorola RAZR 2 V9 präsentiert sich als schnelles, empfangsstarkes und durchgestyltes modernes Mobiltelefon

Multimedia-Mobiltelefone obere Mittelklasse
Preis-/Leistungsverhältnis
Test 19.06.2008

+ Dank HSDPA deutlich schneller im Internet als das RAZR 2 V8
+ Hochwertige Verarbeitung
+ Sehr gute Sprach- und Empfangsqualität
+ recht umfangreiche Ausstattung
+ gleichmäßiger Druckpunkt der Tastatur
+ Musicplayer mit gutem Klang

- kein Radio
- Displays bei Sonneneinstrahlung schlecht ablesbar
- Wenig Zeichen pro Notiz
- Foto- und Videoaufnahmen bei wenig Licht mit unbefriedigenden Ergebnissen

Test: AREA DVD Handy-Testteam (pr)
19. Juni 2008