TEST: Mobiltelefon Samsung SGH-i900 OMNIA - neuer Smartphone-Maßstab

19.08.2008 (pr)

Einleitung

Das neue Samsung SGG-i900 Omnia stellt die Speerspitze in Samsungs aktuellem Mobiltelefon-Portfolio dar. Samsung startet damit einen weiteren Versuch, ein Smartphone anzubieten, das beinahe jedem Anspruch gerecht wird. Flach und recht edel präsentiert sich das hochmoderne Touchscreen-Mobiltelefon für einen Marktpreis (ohne Vertrag) von rund 550 EUR mit feiner Haarlinienstruktur auf dessen Rückseite. Der Ausstattungsumfang umfasst nahezu alles, was Interesse weckt. UMTS, EDGE, HSDPA bis 7,2 Mbit, WLAN, eine 5 MP-Kamera mit umfangreichen Foto- und Videofunktionen, ein UKW Radio sowie Textbearbeitungs- und Tabellenkalkulationsprogramme gehören zur nicht enden wollenden Feature-Liste. Hinzu kommt noch die Möglichkeit, das Omnia als portables Navigationssystem zu verwenden. Ein GPS-Empfänger ist eingebaut. Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 6.1 Professional zum Einsatz, was den Vorteil hat, dass es praktisch unzählige Möglichkeiten zur Individualisierung des Omnia gibt: Es sind bereits sehr viele Programme verfügbar, die unter WM 6.1 Professional zusätzlich installiert werden können. Wir haben für Sie nachgeprüft, ob das neue Samsung-Topmodell das Zeug zum Smartphone-Bestseller hat. 

Verarbeitung

Passgenau sitzender Akkufachdeckel aus Kunststoff mit feiner Haarlinienstruktur

gut eingepasste Bedienelemente zum Regeln der Lautstärke/Zoom + Kameraauslöser

Aufhängevorrichtung für den Touchscreenstift oder modischen Accessoires

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Bemerkung Bewertung
erster optischer Eindruck/besondere Merkmale zur Unterstützung des Designs Edles Mobilphone mit Touch Navigationsfeld, Metall Elementen in schöner und schlichter Optik 1
Gehäusematerial/ Oberflächenqualität Metall-Kunststoff Mix mit weichen und geraden Linien 1
Gehäuse-Anfassgefühl Noch handliche Formen mit 112 x 56,9 x 12,5 mm und einem Gewicht von 125gr. Für die geballte Funktions-Power absolut tolerabel 1-2
Qualität der Tastatur Touchscreen Bedienfeld mit sehr guter Reaktion 1
Güte (Schärfe/Auflösung) des Displays 3,2 Zoll TFT-Display mit einer Auflösung von 240x400 Pixel; sehr gute und scharfe Darstellung aller Inhalte, Bilder und auch Internetseiten werden plastisch und sehr klar wiedergegeben. 1
Qualität des Akkufachdeckels Auf dem ersten Blick, erscheint einem der Akkufachdeckel als sei er aus Metall, doch nach genaueren hinsehen, erkennt man einen Kunststoffakkufachdeckel mit feiner Haarlinienstruktur und passgenauem Sitz. 1
Qualität und Umfang des mitgelieferten Zubehörs Bedienungsanleitung, Ladegerät, Headset, USB-Kabel, Software, Micro SD Speicherkarte mit 1 GB und Adapter 1-2

Fazit Verarbeitung

Die moderne Optik des geradlinig gestalteten und modernen Touchscreen Mobiltelefons, kombiniert mit etwas kühlem Metall, lässt das Omnia sehr edel erscheinen. Abmessungen und Gewicht sind in Anbetracht der gebotenen Funktionsvielfalt absolut zu tolerieren. Die Bedienung mittels Touchscreen punktet mit der schnellen Reaktionszeit. Das TFT-Display stellt Bilder und Videos sehr gut dar. Der Akkufachdeckel aus Kunststoff sitzt passgenau.  1
Business-Funktionen

Notizfunktionen z.B. mit Transcriber

Kalenderansicht

überschaubares und übersichtliches Nachrichtenmenü

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Unterstützte Netze Triband, GSM: 900, 1800, 1900 2
Datenübertragung Bluetooth 2.0, WAP 2.0, GPRS Class 12, EDGE, UMTS, HSDPA bis 7,2 Mbit/Sek., Wi-Fi 1+
Empfangs- und Sprachqualität Wenn ein Handy "Omnia" heißt, muss es auch für alles zu haben sein - so auch für den Empfang bei nur ausreichender Netzdeckung. Das SGH-i900 meistert diese Hürde mit Bravour und sichert auch unter schwierigen Empfangsbedingungen eine sehr gute Verständlichkeit. Stimmen klingen fundiert und angenehm, zudem wird das Gespräch seitens des Omnia nie durch störendes Rauschen beeinträchtigt. 1
Sprachqualität bei eingeschaltetem Lautsprecher Die Wiedergabe bei eingeschalteten Lautsprecher klingt im Hochtonbereich etwas hohl und verzerrt, zudem vernimmt man ein nicht überhörbares Rauschen und die Stimme wirkt etwas hallend. 2-
Akkulaufzeit (bei normaler Nutzung) max. bis 3 Tage bei wenig ausgeprägter Nutzung. Wer allerdings das Omnia als Navigationssystem verwendet und zudem viel mit HSDPA arbeitet (E-Mail-Download, Internetseiten laden), muss das Omnia schon nach vier bis fünf Stunden wieder laden. Für den Einsatz als portables Navi im Auto empfehlen wir unbedingt, ein Adapterkabel für den direkten Anschluss an den Zigarettenanzünder im Auto zu verwenden - bei langen Fahrten ist selbst der (optional erhältliche) Zweitakku vor der Zielankunft leer. 2-3
Speichermöglichkeiten Kontakte Name, Bild, Firma, Abteilung, Position, Speichern unter, Tel. Büro, Fax Büro, Adr. Büro, IM, Email, Handy, Klingelton, Webseite, Büro, Tel. privat, Privatadresse, Kategorien, weitere Adressen, Pager, Autotelefon, Fax privat, Tel. Firma, Tel. 2 Büro, Tel. 2 privat, Funktelefon, IM2, IM3, Email 2, Email 3, Sekretariat, Tel. Sekretariat, Vorgesetzter, Reg. ID, Konto, Kundennummer, Geburtstag, Jahrestag, Partner (in), Kinder, Notizen.  1+
Profile Ruftontyp: klingeln, ansteigendes Klingeln, einmaliges Klingeln, Vibrieren, Vibrieren und Klingeln, Vibrieren , dann Klingeln, keine (e); keine vorprogrammierten Profile vorhanden; Lautstärke: ein, vibrieren, aus 2-3
Kalender-Einstellmöglichkeiten Neuer Termin: Betreff, Ort, Beginn: am/um, Endet: am/um; Ganztägig, Häufigkeit, Erinnerung: Kategorie Extras: Optionen: Starten in: Agendaansicht, Tagesansicht, Wochenansicht, Monatsansicht, Jahresansicht; 1. Wochentag: Montag oder Sonntag; Wochenansicht: 5 Tage Woche, 6 Tage Woche, 7 Tage Woche; Halbstundenansicht, Kalenderwoche anzeigen; Termine: Erinnerung automatisch einstellen: 1, 5, 10, 15, 30, 45; Minute (n), Stunde (n), Tag (e), Woche (n); Symbole anzeigen; Besprechungsanfragen senden über: Outlook Email; Ansicht: Tagesordnung, Tag, Woche, Monat, Jahr; Filter: alle Termine, keine Kategorien; Antworten, heutigen Tag anzeigen, gehe zu Datum, bearbeiten: ausschneiden, kopieren, einfügen; recht umfangreicher Kalender, jedoch für den Normalverbraucher teilweise zu kompliziert (überfordernd) 1
Notizen-Funktion Notizen: Neu: Zeichnen, Rückgängig, Wiederholen, Ausschneiden, kopieren, Einfügen, bearbeiten; Zoom: 75%, 100%, 150%, 200%, 300%;  Aufnahmeleiste anzeigen, umbenennen/verschieben, löschen, Kopie erstellen, alles markieren, senden, Datei übertragen; Optionen: Standardmodus: Schreiben, Tippen; Standardvorlage: Notiz, Besprechungsnotiz, Memo, Telefonmemo, Zu erledigen; Speichern in: Hauptspeicher, Interner Speicher, Bluetooth FTP, Speicherkarte; Aktion für Aufnahmetaste: zu Notizen wechseln, aktuelles Programm beibehalten; OneNote Mobile: Rückgängig, Wiederholen,, Ausschneiden, Einfügen, Format: Fett, Kursiv, Unterstrichen, Durchgestrichen, alle löschen; Liste: Nummeriert, Aufzählung, löschen; Bild aufnehmen, Bild einfügen, Aufzeichnung einfügen; umbenennen, löschen, Optionen: Notizen ordnen nach:  Änderungsdatum oder Name 1
Navigationssystem Das Omnia verfügt über einen eingebauten GPS-Empfänger und kann zusammen mit der entsprechenden Software auch als Navigationssystem im Auto genutzt werden. In dieser Disziplin enttäuschte uns das Omnia auch nicht: Klare Ansagen, eine gute Routenwahl und eine ordentliche grafische Darstellung runden den Eindruck ab. Nur die kratzige, blecherne Wiedergabe der Frauenstimme, die - allerdings fast immer zum richtigen Zeitpunkt - die Ansagen trifft, gefiel uns nicht. 2+
E-Mail-Funktionalität IMAP, SMTP; Das Einrichten des Email - Accounts erfordert keinerlei größere Vorkenntnisse. Mit den Zugangsdaten des Email - Anbieters geschieht dies mit wenigen Handgriffen, und auch individuelle Konten sind unter Windows Mobile 6.1 Professional rasch eingerichtet - die Eingabe ist ähnlich wie bei Windows XP oder Windows Vista, wer mit diesen Betriebssystemen vertraut ist, wird schnell sein E-Mail-Konto konfiguriert haben.  1
Internet-Funktionalität Das sehr schnelles Laden der jeweiligen Internetseiten verdankt das SGH-i900 HSDPA mit bis zu 7,2 Mbit. Die Darstellung ist optimal und auch Seiten mit komplexen Aufbau werden ebenfalls recht identisch und zügig abgebildet. Dank des schnellen Prozessors ist auch bei EDGE-Verbindungen die  Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Laden von Internetseiten hoch.  1+
PC-Synchronisation Problemloses Installieren der Software. Das Datenkabeln ist im Lieferumfang enthalten. Der Datenaustausch verläuft völlig reibungslos. Mittlerweile gehören auch Probleme mit Microsoft Active Sync (Schwierigkeiten beim Zusammenspiel mit verschiedenen Virenscannern und Firewalls, z.B. mit Zone Alarm) der Vergangenheit an. Die Synchronisation geht enorm schnell - auch erkennt man die großen Ressourcen des Omnia.  1+
Weitere Ausstattungsmerkmale Word Mobile, Excel Mobile, Power Point, One Note Mobile, Smart Reader, RSS Reader, Podcast, Digitaler Rahmen, Inhalt Manager, Java, Opera Browser, TV Out Viewer, Aufgaben, Rechner, Streaming Player, etc. Windows User werden sich freuen - die Pocket-Versionen von Word und Excel sind ebenso einfach zu bedienen wie die PC-"Geschwister". Bei der Power Point-Version handelt es sich aktuell um einen reinen Power Point-Viewer zum Betrachten, nicht aber zum Bearbeiten von Präsentationen. Als sehr praktisches Feature entpuppt sich der eingebaute Visitenkartenscanner, der zuverlässig (deutschsprachige) Visitenkarten erkannte. 1+
Fazit Die gute Empfangsqualität und die fast rauschfreie, recht angenehme Stimmwiedergabe, auch bei unzureichender Netzdeckung punkten für das SGH i900. Bei Nutzung des Lautsprechers muss leider eine leicht verzerrte Wiedergabe in Kauf genommen werden. Bis zu 2,5 Tage Akkulaufzeit, sind für ein Business Mobilphone dieser Größenordnung o.k. Wer die große Funktionsvielfalt des Omnia allerdings rege nutzt, muss sich mit einer rapide fallenden Akkulaufzeit vertraut machen. Durch die installierte Navigationssoftware und den eingebauten GPS-Empfänger lässt sich das Omnia auch als portables, zuverlässig arbeitendes Navi nutzen. Die Kontakteinstellungen, die Profile, der Kalender, die Notizfunktionen (und das Diktiergerät) sind keineswegs zu bemängeln. Das Einrichten eines Email Accounts erfordert keine große Übung. Internetseiten werden dank HSDPA 7,2 sehr schnell geladen und prima dargestellt. Die PC Synchronisation verläuft ebenfalls völlig reibungslos. Diverse Ausstattungsmerkmale wie eine breite Palette an Pocket-Versionen von bekannten Windows-Programmen runden den großen Umfang ab.  1-2

schöne Darstellung von Internetseiten

Kalender - hier mit Jahresansicht

Multimedia-Funktionen

Kamera in Aktion

UKW Radio

Optionen des Radios

Leichte Bedienung mit gutem Klang: Der eingebaute Windows Media-Player

Das hochwertig wirkende Headphone punktet mit erfreulicher Qualität, aber der schlechte Sitz im Ohr stört

eingebauter Lautsprecher mit guter Positionierung und klasse Wiedergabe

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Fotokamera-Ausstattung 5 Megapixel; Aufnahmemodus: Einzeln, Fortlaufend, Mosaik, Panorama, Lächeln; SCN: Hochformat, Querformat, Sports, Party und Räume, Strand und Schnee, Abendrot, Dämmerung, Herbst, Nachtaufnahme, Feuerwerk, Text, Fenster anzeigen, Kerzenlicht, Gegenlicht; Größe: 2560x1920, 2048x1536, 1600x1200, 1280x960, 640x480, 320x240; Einstellungen: Blendgeräusch: Blende 1 bis 3; Ansicht erweitern: ein/aus; Timer: 2, 5, 10, Sekunden, aus; Qualität: hoch, normal, niedrig; Weißabgleich: automatisch, Tageslicht, bewölkt, Wolfram, Fluoresz.; Effekt: keine, Betonung, Wechseln, s/w, Sepia, grün, Aquamarin, negativ, Solarize 1, Solarize 2, Solarize 3, Solarize 4, Prägen, Kontur, Aquarell; ISO: automatisch, 50, 100, 200, 400, 800; Messung: Mitte, Punkt, Matrix; Kontrast: -3 bis +3; Sättigung: -3 bis +3; Schärfe: -3 bis +3; GPS: ein/aus; WDR: ein/aus; Bildstabilisator: ein/aus; Fotolicht: Blitzsperre, automatisch, Dauer; Fokus: Auto, Makro, Gesicht; Helligkeit 1
Fotokamera-Qualität: Das Resultat bei normalen und hellen Lichtverhältnissen gefällt - eine neutrale, natürliche Farbwiedergabe geht mit hoher Bildschärfe und einem überraschend guten Kontrast einher. Auch feine Farbabstufungen werden von der 5 MP-Kamera präzise erfasst. Es kommt nur zu sehr leichtem Bildrauschen - die Bildsauberkeit ist für ein Mobiltelefon enorm. In der Dunkelheit sind die Ergebnisse ebenfalls recht ordentlich, da Farben zwar  - verständlicherweise - gering an Intensität verlieren, aber immer noch erstaunlich lebendig erscheinen. Auch die Bildschärfe ist noch gut, das Rauschen nimmt zwar zu, liegt aber im tolerablen Bereich. Die meisten Konkurrenten können hier nicht mithalten - das Omnia legt die Messlatte für die Qualität der Kamerafunktion bei Mobiltelefonen höher.  1
Videokamera-Ausstattung Aufzeichenmodus: Normal, MMS, Langsam; Größe: 640x480, 320x240, 176x144; Einstellungen: Audio: ein/aus; Timer, Qualität, Weißabgleich, Effekt, Blende, wie bei Kamera; Fokus: ein/aus; Fokus: Auto, Makro; Helligkeit; kein Fotolicht für Nachtaufnahmen zuschaltbar  2
Video-Qualität Farben und Formen werden bei normalen Lichtverhältnissen überraschend gut dargestellt. Leider entstehen beim Zoomen sichtbare Pixelwolken. Bei Dunkelheit (mit geringem Lichteinfall) erzielt das i900 keine restlos überzeugenden Resultate. Schärfe- und Farbverluste fallen sehr deutlich auf, zudem stört sichtbares Bildrauschen.  2-
Ausstattung des eingebauten Musik-Players Touch Player: Bibliothek, alle Musikdateien, Album, Interpret, Genre, Videos, eigene Wiedergabelisten; Stopp, zufällige Wiedergabe, Wiederholen: keine Wiederholung, alle wiederholen, eine Wiederholung; Eigenschaften: Interpret, Album, Titel, Genre, Länge, Ort; Optionen: Wiedergabe nach einem Telefonanruf fortsetzen: ein/aus; Wiedergabe beim Verwenden anderer Programme anhalten: ein/aus; Zeit anzeigen als: Verstrichen, verbleibend; beenden; Windows Media Player: Bibliothek, Musik, Videos, TV, Wiedergabelisten; Wiedergabe, Pause, Stopp, Vorlauf/Rücklauf, zufällig/wiederholen: zufällige Wiedergabe, Wiederholen; Optionen. Zeit anzeigen als: verstrichen, verbleibend; Eigenschaften: Album, Albuminterpret, Titel, Genre, Länge, Bewertung, Audiocodec, Audioformat, Wiedergabeanzahl, Ort, Bitrate, Titelnummer; Info; kein Equalizer zur Feinabstimmung vorhanden 2+
Klangqualität des Musik-Players Durch den optimal positionierten Lautsprecher werden Songs in ordentlicher Qualität wiedergeben. Selbst Lieder mit enormem Nachdruck im Bassbereich (z.B. Hip Hop- oder R&B-Songs) klingen auch bei max. Lautstärke noch angenehm und es kommt nur zu geringen Verzerrungen. Die Dynamik ist erstaunlich gut. Die mitgelieferten Headphones klingen wirklich hervorragend und unterstützen dadurch unseren sehr guten Gesamteindruck. Sie sind jedoch wegen ihres unbequemen Tragekomforts (leichtes Herausrutschen, klobige Form) nur bedingt empfehlenswert. 1-
Radio vorhanden ja/nein, Klangqualität Radio Scannen (Sendersuchlauf), Lautsprecher: ein/aus; REC (Aufnahme der Sendefrequenz); Kanalliste, Favoriten löschen, Optionen: Region: Europa, USA, Japan; Alternative Frequenz: ein/aus; Radio bei Verwendung eines anderen Programms ausschalten: ein/aus; Radio nach Sprachanruf wieder einschalten: ein/aus; Speicherort der Aufnahme; sehr guter Klang und fast rauschfreie Wiedergabe (je nach Ausrichtung der Antenne) der jeweiligen Sender. 1
Speicherkapazität dynamischer Speicher mit 8 GB (bzw. 16 GB) für SMS, MMS, Email, etc. erweiterbar bis zu 16 GB 1+
Fazit Mit einer recht umfangreichen Kameraausstattung und prima Resultaten bei Foto und Videoaufnahmen erzielt das SGH- i900 wiederum sehr gute Ergebnisse. Auch bei Dunkelheit kann das Omnia mithalten und so manch anderen Konkurrenten ausstechen. Der Windows Media Player beinhaltet eine Standard Ausstattung und überrascht mit guten Klang. Die Radiosender werden fast rauschfrei wiedergegeben. Leider sind nur die Frequenzen speicherbar, und nicht die Sendernamen, wie bei manch anderem Konkurrenten. 8 bzw. 16 GB (je nach Modell und Anbieter) eingebauter Speicher sind für Nutzerdaten schon völlig ausreichend, doch dank Micro SD Karten um bis zu 16 GB zusätzlich erweiterbar. 1

Übersichtliche Menügestaltung

Handling/Menüs

Einstellungen für den Ruftontyp

Eingabemethoden

Touchscreen Stift zur schnellen Eingabe von Befehlen

Themen

Widgets zur Auswahl

Widgets sichtbar auf dem Display zum Schnellzugriff

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Einhand-Bedienung für die wichtigsten Funktionen möglich bedingt möglich 3
Anruf ausführen (mit Menüpunkt "Kontakte") schnelles Ausführen von Telefonaten und Finden von Kontakten 1
Hinzufügen/Erstellen/Bearbeiten von Kontakten problemloses und einfaches Hinzufügen von neuen Kontakten 1
Lesbarkeit des Displays Gute Lesbarkeit am Tag und bei normalen Lichtverhältnissen. In der Nacht sehr gut ablesbar, bei direkter Sonneneinstrahlung, müssen Einschränkungen in Kauf genommen werden. Hier sind kaum noch Inhalte bzw. Symbole des Menüs zu erkennen. 2
Reaktion des Touchscreens ausgesprochen schnell, deutlich besser als bei den meisten Kontrahenten 1+
Handhabung der Navigationselemente zum Aufsuchen der Menüs Das Touchfeld ermöglicht ein sehr schnelles und leichtes Navigieren im Menü und Aufsuchen der einzelnen Menüpunkte. Das Vibrationsfeedback, welches vom Stärkegrad einstellbar ist,  bestätigt die Berührung auf Wunsch.  1
Übersichtlichkeit der Menüs Nach kurzer Eingewöhnung wirkt das Menü übersichtlich. (Normal - User werden hier höchstwahrscheinlich eine etwas längere Eingewöhnung benötigen) 1
Umfang der Menüs Sinnvolles Menü mit umfangreichen Menüpunkten und Untermenüpunkten. Für Normal - User zunächst überfordernd - man benötigt zunächst Eingewöhnungszeit, nach wenigen Tagen dann navigiert man relativ schnell durch Menüs und Submenüs. Samsung hat die Menüoptik von WM 6.1 Professional etwas überarbeitet und die typische, moderne Samsung-Optik "übersetzt".  1
Grafische Gestaltung der Menüs Nicht recht aufwendig, aber zeitlos und modern gestaltetes Menübild 1-
Möglichkeit zur Belegung von Schnellwahltasten Die Widgets, die sich auf der linken Display Seite befinden, bieten den Komfort, die wichtigsten Funktionen und Infos direkt abrufen zu können. Einfach das gewünschte Icon (Menüpunkt) berühren und sofort ist es geöffnet. Im Vergleich zum Samsung SGH-F480 öffnen sich die Widgets deutlich schneller - Verdienst des leistungsfähigeren Prozessors.  1+
MMS- und SMS-Handling Eingabemethoden: Buchstabenerkenner, Samsung Keyboard, Samsung Keypad, Samsung Phonepad, Strichzugerkenner, Tastatur, Transcriber; SMS: 160 Zeichen pro Notiz; Empfänger hinzufügen: Kontakte, Kategorie, letztes Protokoll, Empfängerliste - Namen überprüfen, Kategorie; MMS: Vorschau, Empfänger hinzufügen, wie bei SMS; Einfügen: Bild, Ton, Video, Neues Bild, Neuer Sound, Neues Video; Text: Kurztext, Emoticons, Kontakt, Termin; MMS - Vorlagen; Anhängen: vCard, vCalender, Datei; Seite bearbeiten: Seite hinzufügen, Seite löschen, Seitenübersicht, Textstil (Schriftfarbe, Schriftgrad, Hintergrundfarbe), Seitendauer; Seite nach oben verschieben, Seite nach unten verschieben; Speichern in: Entwürfe, MMS - Vorlagen; Nachricht abbrechen, Nachrichtenoptionen: Priorität, Ablauf, Übermittlung, MMS Größe, Adresse ausblenden, Übermittlungsbericht anfordern, Lesebestätigung anfordern, Kopie behalten; Symbolleiste: Eigene Bilder, Musik, Videos, Kamera, Sound aufnehmen, Videokamera. 1-
Bedienung Foto- und Videokamera Recht einfache und problemlose Handhabung der Foto/Videokamera. Die Zusatzeinstellungen sind sehr leicht zu finden und zu bedienen.  1
Bedienung Musik-Player Übersichtliche und einfache Bedienung des Windows Media Players. Wiedergabelisten und Einstellungen sind leicht und schnell erstellt und selbst ungeübte User wird das Handling nicht überfordern. Leider ist kein Equalizer zur Feinabstimmung der Songs an Board. Eine ebenso  leichte Handling besitzt der Touch Player, der durch die simple, leicht verständliche Benutzeroberfläche intuitiv bedient wird.  1-2
Einlesen von Speicherkarten Das i900 hat keinerlei Probleme beim Einlesen und Erkennen von verschiedenen  MicroSD - Speicherkarten. ( Im Test, 1GB, 2GB und 4 GB) Vorhandene Daten werden fehlerfrei angezeigt und wiedergegeben.  1
Dateimanagement sehr einfaches Erstellen von Ordnern und Verschieben von Dateien 1
Fazit Die Einhand-Bedienung ist bedingt möglich und das schnelle Ausführen eines Anrufes, sowie das problemlose hinzufügen von Kontakten  und anderen Daten erfolgt intuitiv. Das Display ist sehr gut ablesbar, jedoch bei direkter Sonneneinstrahlung müssen Einschränkungen in Kauf genommen werden. Wie stark, hängt von der Einstellung des Hintergrundes ab. Die Handhabung des Touchscreens erleichtert den schnellen Zugriff ins übersichtliche, (teils sinnvolle) und zeitlos gestaltetes Menü. SMS, MMS und Emails sind dank diverser Eingabemethoden, recht zügig erstellt. Der Versand mit 2 bis 3 Bestätigungen ist nicht zu zeitaufwändig. Foto/Video-Funktionen, Windows Media Player und der Touch Player sind insgesamt leicht zu bedienen und erfordern keinerlei Vorkenntnisse. Das Einlesen von Speicherkarten geschieht völlig fehlerfrei und das Erstellen von Ordnern und Verschieben geschieht schnell und ohne Komplikationen. 1-
Gesamt-Fazit

Das SGH-i900 Omnia erzielt das beste Ergebnis, das jemals ein Handy  nach Durchlauf unserer harten Testprozedur mit nach Hause nehmen konnte - beim Omnia ist der Name Programm, denn es handelt sich um ein Smartphone, das beinahe alles kann, was auch für den sehr anspruchsvollen Anwender von Relevanz ist. Hervorragend eignet es sich als Business-Telefon, ganz gleich, ob umfangreiche Kontaktverwaltung, enorm schnelles Laden von Internetseiten, das On-the-go-Bearbeiten und Erstellen von Word- oder Excel-Dokumenten oder aber exklusive Details wie ein Visitenkarten-Scanner - alles ist nicht nur mit an Bord, sondern vorzüglich integriert. Auf sehr hohem Level agieren auch die Multimedia-Features, so erzielt die Fotokamera exzellente Ergebnisse bei Tag und bei Nacht. Auch als Musicplayer überzeugt das Omnia rundherum, und on Top kommen noch ausgezeichnete Eigenschaften als portables Navigationsgerät. Zusammen mit der noblen Optik und der hochwertigen Verarbeitung steht einem außergewöhnlich guten Testergebnis somit nichts mehr im Wege, auch die bei starker Nutzung rapide fallende Akkulaufzeit und minimale Schwächen bei der Videoaufnahme können den Durchmarsch des Samsung-Topmodells nicht mehr verhindern. 

Der Name ist Programm: Das SGH-i900 Omnia begeistert mit exzellenten Allround-Qualitäten. Ganz gleich, ob als Business-Phone, als Navigationsgerät oder flexible Multimedia-Maschine - überall werden hervorragende Leistungen erzielt

Multimedia-Mobiltelefone der Highendklasse
Preis-/Leistungsverhältnis
Test 19.08.2008

 

+ Große Speicherkapazität
+ Sehr schneller Prozessor
+ Extrem umfangreiche Ausstattung
+ Breites Angebot an Windows Mobile Zusatz-Software
+ Reaktionsschneller Touchscreen
+ Gute Betriebssicherheit
+ Sehr gute Kamera
+ Hochwertige Verarbeitung

- Im Videomodus leichte Pixelwolken
- Bei intensiver Nutzung massiv sinkende Akkulaufzeit

Test: AREA DVD Handy-Testteam (pr)
19. August 2008