TEST: Mobiltelefon Sony Ericsson W660i - Sound-Maschine mit Allround-Qualitäten

28.11.2007 (pr)

Einleitung

Musikgenuss "on the go" liegt voll im Trend. Nicht nur das Anhören von Musik über MP3-Jukeboxen wie dem iPod von Apple, sondern auch "Sound aus dem Handy" ist "en Vogue". Aus diesem Grunde hat Sony Ericsson eine ganze Flotte von "Walkman"-Handys im Produktportfolio. Nicht umsonst wird die von Sony patentrechtlich geschützte "Walkman"-Bezeichnung bemüht: Lange, bevor die zahlreichen iPod-Serien des Computergiganten Apple das Licht der Welt erblickten, war Sonys (Kompaktcassetten-basierter) Walkman das Synonym für transportablen und qualitativ guten Musikgenuss. Nun also soll die gute alte Walkman-Ära wieder neu auferstehen, und das W660i, welches zu Marktpreisen ab ca. 235 EUR unbranded und ohne Vertrag gehandelt wird, ist einer der neueren Vertreter aus der "musikalischen" Mobiltelefon-Produktfamilie. Bei uns trat das im klassischen Candbybar-Style gehaltene Handy in "Record Black" an - eine schwarzes Gehäuse wird hier mit goldenen Akzenten kombiniert. Ausgestattet ist das Handy mit allem, was der mit der Zeit gehende User braucht: UMTS, umfangreiche Musikplayerfunktionen, eine Kamera mit 2 MP und ein mitgelieferter 512 MB fassender Memory Stick Micro sind wichtige Produktmerkmale. Ob der handliche Entertainer auf der ganzen Linie überzeugen kann, haben wir im folgenden Test herausgefunden. 

Verarbeitung

Saubere Verarbeitung und interessantes Detail-Styling der Rückseite. Leider gibt es keinen Objektivschutz für die 2 MP-Kamera

Angenehme Abmessungen prägen den Umgang mit dem W660i

Helles und scharfes Display, allerdings nur mit 262.000 Farben. Mittlerweile gibt es besonders von Nokia schon viele Mobiltelefone mit 16,7 Millionen darstellbaren Farben, was Artefakte und Ditheringprobleme stark abschwächt

Navieinheit und Tastatur

Eingravierter "Walkman"-Schriftzug

Sauber eingelassene Bedienelemente an der Seite

Gut passende Abdeckung über dem Memory Stick Micro-Einschub

Gute Materialqualität, akkurate Passungen

Gleichbleibende Spaltmaße

Optisch überzeugend: Das mitgelieferte, prima verarbeitete Headphone

Vergoldeter Steckkontakt

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Bemerkung Bewertung
erster optischer Eindruck/besondere Merkmale zur Unterstützung des Designs elegantes Candybarstyle-Handy, allerdings sieht man gleich, dass es komplett aus Kunststoff besteht 1 - 2
Gehäusematerial/ Oberflächenqualität Kunststoff mit angenehmer Haptik 2
Gehäuse-Anfassgefühl Das handliche Handy ist ergonomisch sehr gut gelungen 1
Qualität der Tastatur Kunststofftastatur mit gutem Druckpunkt 2
Güte (Schärfe/Auflösung) des Displays Scharfes und helles Display mit 262.000 Farben 2
Ausführung des Klapp- oder Schiebemechanismus nicht vorhanden -
Qualität des Akkufachdeckels sehr gut sitzender Kunststoff-Akkufachdeckel 1
Qualität und Umfang des mitgelieferten Zubehörs Ladekabel, gut verarbeitetes Headphone, USB-Datenkabel, 512 MB Speicherkarte ohne Adapter, Bedienungsanleitung 2 -3

Fazit Verarbeitung

Durch die goldenen Akzente wirkt das Sony W660i recht edel und liegt mit seiner Größe (102x46x14 mm) sehr gut in der Hand. Bezüglich der Datenkapazität ist die 512 MB Speicherkarte (leider ohne Adapter) im Lieferumfang für die Preisklasse des W660i völlig o.k.  1 - 2
Business-Funktionen

Beim W660i sind, wie es bei beinahe allen Handys üblich ist, verschiedene situationsbezogene Profile einstellbar

Das Kontaktmenü (hier im Walkman-Design)

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Unterstützte Netze UMTS, GSM,GPRS 900, 1800,1900 2
Bluetooth/Infrarot/WLAN/USB Bluetooth, USB - das Übliche. Infrarot und WLAN fehlen 3
Empfangs- und Sprachqualität gute Sprachqualität, im Hochtonbereich zwar klar, aber etwas spitz. In Gebieten mit nur durchschnittlicher Netzabdeckung sinkt die Sprachgüte, der Klang erscheint dann leicht verzerrt 2-
Sprachqualität bei eingeschaltetem Lautsprecher Leichtes Rauschen bereits bei normaler Lautstärke, bei maximaler Lautstärke etwas blecherne, krächzende Klangcharakteristik, insgesamt ist der Sound gerade bei gewöhnlichen Lautstärken akzeptabel 2 -3 
Akkulaufzeit (bei normaler Nutzung) max. 3 Tage - damit kann man leben. Nicht akzeptabel ist die viel zu lange Ladezeit des komplett entladenen Akkus: Über 2 Stunden sind des Guten zuviel. 2 - 3
Speichermöglichkeiten Kontakte Name, Mobilrufnr., Neue Nr., E-Mail, Webadresse, Bild, Rufton, Sprachbefehl, Titel, Firma, Straße, Ort, Bundesland, PLZ, Land, Info, Geburtstag, 1-
Profile Normal, Meeting, Kfz-Betrieb, Draußen, Headset, Zuhause, Büro; alle selbst personalisierbar 1-
Kalender-Einstellmöglichkeiten Termin, Thema, Zeit, Dauer, Erinnerung, Datum, Ort, Beschreibung, ganztags, Wiederholung; Aufgaben, Anruferinnerung 1
Notizen-Funktion vorhanden, maximale Zeichenlänge pro Notiz 344 Zeichen, kopieren, einfügen sowie Versenden via Bluetooth, E-Mail, SMS und MMS möglich. 1
Eingebaute Sprachaufzeichnung (Diktiergerät) Ja, allerdings startet die Aufnahme zu schnell und es bestehen keinerlei Vorbereitungsmöglichkeiten; die Qualität der Aufzeichnung ist trotzdem relativ gut und klar 2
E-Mail-Funktionalität Einfaches Erstellen von E-Mail Profilen mit Hilfe der Setup Anleitung 1
Internet-Funktionalität Google als vorprogrammierte Startseite; UMTS-bedingt schnelles Laden und durch das Display anständige Darstellung der jeweils ausgewählten Internetseiten 1 - 2
PC-Synchronisation Die Installation der Software ist einfach. Komplette Outlook-Adressdateien können problemlos getauscht und synchronisiert werden. Ebenfalls kann die Synchronisierung per Bluetooth erfolgen. Laut Sony Ericsson kooperiert das 660i auch mit Lotus Notes und MS Outlook-Express. Das USB-Datenkabel ist im Lieferumfang enthalten.  1
Weitere Ausstattungsmerkmale Stoppuhr, Rechner, Timer, Code Memo, Push E-Mail 2
Fazit Die Funktionen der Business-Anwendungen sind  - als Beispiele wären die problemlose, betriebssichere PC-Synchronisation, die umfangreichen Speichermöglichkeiten für Kontakte zu nennen - absolut praxistauglich und brauchbar. Anstatt das Handy mit Funktionen zu überfrachten, die in der Praxis kaum jemand braucht, die aber vom Wesentlichen ablenken, hat sich Sony Ericsson beim W660i darauf konzentriert, wirkliche essentielle Dinge qualitativ überzeugend zu integrieren. 1 - 2

Sehr einfach ist es beim W660i, sich den E-Mail-Account auf dem Mobiltelefon einzurichten

Praxisgerechter Organizer 

Multimedia-Funktionen

Das W660i ist multimedial durchaus talentiert

Auf die mitgelieferte 512 MB Memory Stick Micro-Speicherkarte passen einige Bilder und Musikdateien

Vorinstallierte Spiele

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Fotokamera-Ausstattung 4fach Zoom, Aufnahmemodus (Normal, Panorama, Rahmen, Bildfolge), Bildgröße (VGA, 1 oder 2MP), Nachtmodus, Effekte (s/w, Negativ, Sepia, aus), Weißabgleich (automatisch, Tageslicht, bewölkt, Leuchtstofflampe, Glühlampe), Bildqualität (normal und fein), 4 Verschlusstöne, Zeit und Datum, Speicherziel (Memory Stick oder Telefon), Dateienrücksetzung; Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Auto-Abgleich, Lichtbalance, Helligkeit/Kontrast, Rote-Augen-Korrektur, Drehen, Effekt hinzufügen (Negativ, Cartoon, Schlieren, Gemälde), Element hinzufügen (Clipart, Rahmen, Text)  1
Fotokamera-Qualität: Bei hellem Licht recht scharf und mit ordentlichen Kontrast; Normal: gut, je nach Einstellung; Dunkel: eher schlecht - hier haben nahezu alle Handys, die uns bekannt sind, das Rauschen in den Griff zu bekommen. Außerdem ist die Lichtempfindlichkeit viel zu niedrig. 2 - 3
Videokamera-Ausstattung Aufnahmeformat MPEG4, 4fach digital Zoom; Aufnahmemodus (MMS-Länge, hohe Qualität), Nachtmodus, Effekte, Weißabgleich, Dateienrücksetzung und Speicherziel wie bei Kamera; Mikrofon ausschalten 1 - 2
Video-Qualität Hell: überraschend gut; Normal und in Räumen mit Lichteinfall: gut; Dunkel: schlecht, trotz Nachteinstellung. Bei bewegten Sequenzen potenzieren sich die Probleme, die bei statischen Schnappschüssen in der Dunkelheit auftauchen.  2 -3
Ausstattung des eingebauten Musik-Players Wiedergabeformate AAC, MP3. Funktionen: Abspielmodus (Zufallswiedergabe, Schleife), Equalizer (Normal, Bass, Mega Bass, Höhenanhebung, Sprache); Stereosimulation, Visualisierungen (Cover, Visualisierungen, aus), Lichteffekte, Skins; Datei (Senden und Info), Abspielliste speichern, Radio: schnelles Finden von Sendern, automatisches Speichern einstellbar, TrackID, Frequenz einstellbar, RDS (Radio Daten System) integriert 1- 2
Klangqualität des Musik-Players Der externe Lautsprecher verspricht nicht die gute Leistung, die man eigentlich gerade bei einem Walkman-Handy erwarten würde. Der Sound erscheint etwas flach und emotionslos, zudem sind die erzielbaren Maximallautstärken nicht sonderlich hoch. Ein guter, homogener und angenehmer Klang erwartet einen jedoch bei Verwendung des Headphones, auch bei hoher Lautstärke; die Equalizer-Funktionen kommen hier gut zum Einsatz und machen sich nützlich 2
Weitere Ausstattungsmerkmale Fotoblog-Funktion, Radio, Video-, Foto- und Musik DJ; Fernbedienung mittels Bluetooth für Media-Player, vorinstallierte Games, Fun&Download-Service auf der Sony Ericsson-Website 1
Speicherkapazität 16 MB Handy-Speicher - wie üblich ein Witz. Die mitgelieferte 512 MB Memory Stick Micro-Speicherkarte tröstet darüber hinweg. 2
Fazit Trotz (nur) 2MP präsentiert die Kamera, mit verschiedenen Einstell- und Bearbeitungsmöglichkeiten im Hellen und bei normalen Lichtverhältnissen gute Ergebnisse, mit denen man durchaus zufrieden sein kann. Ebenfalls der MP3-Player überrascht durch guten Klang. Besser positioniert wäre der externe Lautsprecher auf der Vorderseite des Gerätes, um einen deutlicheren und höher qualitativen Klang zu erreichen 2

Die Kamera "in Action"

Unter dem Sammelpunkt "Unterhaltung" findet man nicht nur die Radiofunktion, die vorinstallierten Spiele und den Videplayer, sondern mit Video DJ und Photo DJ sowie Music DJ kleine Programme zum Bearbeiten von Videoclips und Bildern sowie zum Erstzellen von einfachen Melodien

Handling/Menüs

Praktischer, weil übersichtlicher Dateimanager mit schnellem Zugriff auf die gewünschte Datei

Übersicht über die Design-Themen

Verschiedene, allesamt attraktive Designs sorgen für Abwechslung bei der Gestaltung der Menüs. Hier ist das Thema "Female Lines" aktiviert

Hinlänglich bekannt und optisch schlicht ist das "Walkman" Designthema

Golden und elegant, trotzdem übersichtlich: Die verschiedenen Design-Themen finden unsere Zustimmung

Das "Gold Record" Design

Einfach bedienbare, aber etwas kleine Navigationseinheit

Klare, verständliche Symbole

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Benotung
Einhand-Bedienung für die wichtigsten Funktionen möglich ja 1
Anruf ausführen (mit Menüpunkt "Kontakte") einfaches Ausführen von Anrufen und Finden von Kontakten 1
Hinzufügen/Erstellen/Bearbeiten von Kontakten leichtes und problemloses Hinzufügen von neuen Kontakten, Adressdaten, etc. 1
Lesbarkeit des Displays scharfes Display, das am Tag, als auch in der Nacht gut lesbar ist; bei direkter Sonneneinstrahlung nur leichte Abstriche 1 - 2
Druckpunkt der Tastatur guter Druckpunkt, Tasten etwas klein und sehr eng beieinander liegend 2
Handhabung der Navigationselemente zum Aufsuchen der Menüs leichte Handhabung der Navigationstaste und schnelles Finden der einzelnen Menüpunkte 1
Übersichtlichkeit der Menüs ganz gleich, welches Design gewählt wurde, die Menüs präsentieren sich immer übersichtlich.  1
Umfang der Menüs schön gestaltetes Menü (je nach Wahl des Themas, verschiedene Farbgebungen) 1
Grafische Gestaltung der Menüs Der Umfang des Menüs ist völlig ausreichend und sinnvoll. Mehr braucht man nicht 1
Möglichkeit zur Belegung von Schnellwahltasten Navigationstaste kann zur Schnellwahl genutzt werden und individuell auf die eigenen Bedürfnisse eingestellt werden; Walkman-Taste, Verknüpfungstaste, als Schnellwahl fest integriert 1
MMS- und SMS-Handling Tastatur nicht gut geeignet für große Finger, T9; Funktion "Meine Wörter" (hier werden eigene Wörter gespeichert und können bearbeitet oder gelöscht werden), max. 5 Bestätigungen, um eine SMS oder MMS zu versenden. Über die optische Darstellung von SMS/MMS kann man nichts Schlechtes sagen; gut lesbare Schrift 2-3
Bedienung Foto- und Videokamera leicht Bedienung und Handhabung von Foto/Video; die Zusatzeinstellungen sind problemlos zu finden und einstellbar; Fotos/Videos werden automatisch gespeichert und sind einfach unter dem Menüpunkt Datei-Manager zu finden 1
Bedienung Musik-Player Übersichtliche Benutzerführung, optisch attraktiv und informativ 1
Einlesen von Speicherkarten sehr schnelles Einlesen und Erkennen der Speicherkarte; die Daten sind problemlos auffindbar unter Datei-Manager 1
Dateimanagement Sehr übersichtlich in eigenem Menü 1
Fazit Problemloses Ausführen von Anrufen und (bis auf die nicht ideale Tastatur) Schreiben von Textnachrichten. Die Gestaltung des Gesamtmenüs mit sinnvollen und brauchbaren Menüpunkten und das Handling mit Kamera/Video, machen das W660i zu einem treuen Begleiter 1 - 2

 

Gesamt-Fazit

Das Sony Ericsson W660i dürfte einen breiten potentiellen Käuferkreis ansprechen, was an der hohen Ausgewogenheit liegt, die das Walkman-Handy an den Tag legt. Die Verarbeitung ist gut, das Design angenehm schlicht und trotzdem schick, die Ausstattung ist sinnvoll, die Bedienung erfordert kaum Eingewöhnung. Die Kamerafunktionen und die Qualität von Bildern und Videos gehen absolut in Ordnung. Die Business-Funktionalität dürfte für Standard-Situationen ausreichen, wer das Mobiltelefon als Mobile Office nutzt, sollte sich aber nach einem anderen Gerät umschauen. Für solche Anwenderkreise ist das W660i aber auch nicht von Sony Ericsson konzipiert. Die Qualitäten als Musikplayer sind vor allem dann zu loben, wenn man das mitgelieferte hochwertige In-Ear-Headphone verwendet. Dann kann man sich mittels des EQs ein eigenes klangstarkes Setup einstellen. Der eingebaute Lautsprecher hingegen weckt nicht unsere Begeisterung. Er ist falsch positioniert und produziert einen etwas blechernen, faden Sound. Hier hätten wir von einem Walkman-Mobiltelefon mehr erwartet. Ebenso von der Performance des Ladegeräts, welches sich über zwei Stunden für die Neuladung des Akkus Zeit nimmt. Bilanzierend können diese Minuspunkte aber die vielen positiven Eindrücke vom W660i nicht aufwiegen - während andere Handy-Hersteller ihre Telefone mit größtenteils überflüssigen und oft halbherzig implementierten Ausstattungsmerkmalen zupflastern, die in der Praxis eigentlich kein Anwender wirklich braucht, konzentriert sich Sony Ericsson beim W660i auf das Wesentliche - keine Experimente, dafür eine hohe Betriebssicherheit und eine hohe Praxistauglichkeit. 

Das W660i erfreut mit einfacher Bedienung, sinnvoller Ausstattung und sehr guten Allround-Qualitäten
Multimedia-Mobiltelefone Mittelklasse
Preis-/Leistungsverhältnis
Test 28. November 2007

+ Gute Verarbeitung
+ Handliche Abmessungen
+ Insgesamt tadellose Multimedia-Qualitäten
+ Sehr einfache Bedienung
+ Sinnvoller Menüumfang
+ Hohe Betriebssicherheit

- Zu lange Ladezeiten
- Interner Lautsprecher ungünstig platziert

Test: AREA DVD Handy-Testteam (pr)
28. November 2007