XXL-TEST: Canton Karat 5.1-Set (2/3)
Ausstattung

Alle relevanten Einstellmöglichkeiten und eine einstellbare Raum-Korrektur kennzeichnen die Rückseite des AS 750 SC

Der AS 750 SC verfügt selbstverständlich über Hoch- und Niedrigpegelanschlüsse

Das Basschassis ist bei den beiden Karat 709 DC seitlich montiert

Eigenschaft

Canton Karat 5.1-Set

Set besteht aus 

2 x Karat 709 DC, 1 x Karat 705 CM, 2 x Karat 702, 1 x Karat AS 750 SC

Frontlautsprecher: Prinzip/Bestückung/Belastungswerte/Frequenzgang/
Impedanz/Wirkungsgrad

3-Wege-Bassreflex/1 x 260 mm Tieftöner, 2 x 140 mm Mitteltöner, 1 x 25 mm Hochtöner/180/300 Watt (Nenn-/Musikbelastbarkeit)/22  bis 40.000 Hz/4 bis 8 Ohm/88 dB (1 W @ 1 m)

Centerlautsprecher: Prinzip/Bestückung/Belastungswerte/Frequenzgang/
Impedanz/Wirkungsgrad

2,5-Wege-Bassreflex/1 x 160 mm Tieftöner, 1 x 160 mm Mitteltöner, 1 x 25 mm Hochtöner/85/140 Watt (Nenn-/Musikbelastbarkeit)/32 bis 40.000 Hz/4 bis 8 Ohm/87,5 dB (1 W @ 1 m)

Surroundlautsprecher: Prinzip/Bestückung/Belastungswerte/Frequenzgang/
Impedanz/Wirkungsgrad

2-Wege-Bassreflex/1 x 160 mm Tieftöner, 1 x 25 mm Hochtöner/60/100 Watt (Nenn-/Musikbelastbarkeit)/33 bis 40.000 Hz/4 bis 8 Ohm/85 dB (1 W @ 1 m)

Aktiver Subwoofer: Bestückung/Arbeitsprinzip/Leistung/Frequenzgang/Ausstattung

310 mm Basschassis/Frontfire, Bassreflex/200 Watt dauerhaft, 350 Watt kurzzeitig/20 bis 200 Hz/Pegelregler, Phasenregler, Regler für Übernahmefrequenz ab 45 Hz bis 200 Hz, Niedrigpegel-Eingänge (Cinch L/R), 2 x Niedrigpegelausgänge (Flat/gefiltert 80 Hz), Hochpegel-Ein- und Ausgänge, Automatik-Modus, schaltbare Raumkompensation, Anschluss für Kaltgerätekabel, magnetisch abgeschirmt

Konstruktive Besonderheiten

  1. Subwoofer mit Room Compensation: Die von einem Subwoofer wiedergegebenen Frequenzen sind besonders langwellig und können in vielen Hörräumen durch stehende Wellen zu Dröhnen oder
    Brummen führen. Eine Faustregel besagt: je kleiner die Abmessungen des Hörraums um so früher und stärker sind die Auswirkungen von Raumresonanzen zu spüren. Durch die richtige Einstellung der RC-Anpassung am Canton Subwoofer kann man diesem raumakustischen Problem entgegen wirken.
    Was bewirkt die Room Compensation genau? Mit dem Schalter „ROOM COMPENSATION“ wird die Übertragungsfunktion des Subwoofers im tieffrequenten Bereich verändert. Also dort, wo Raumresonanzen (stehende Wellen) besonders ausgeprägt sind. Der Schalter hat Einfluss auf das übertragene Frequenzband und das Impulsverhalten des Subwoofers. Schaltet man von der Stellung „NORMAL“ (durchgezogene Linie) auf die Stellung „WIDE“ (gestrichelte Linie) erreicht der Subwoofer eine tiefere untere Grenzfrequenz bei leicht fallendem Frequenzverlauf zu tiefen Frequenzen. Die maximal erreichbaren Pegel sinken ein wenig.  Schaltet man von der Stellung „NORMAL“ auf die Stellung „NARROW“ verringert man die Bandbreite des Subwoofers bei leicht ansteigendem Frequenzverlauf zu tiefen Frequenzen (gepunktete Linie). In der Praxis ist es am sinnvollsten, umfangreiche Hörversuche durchzuführen, welche Schalterstellung die besten Ergebnisse bringt. Insgesamt ist das Canton System kein vollwertiger Ersatz für einen sehr viel genaueren parametrischen EQ, dafür aber ist es um ein Vielfaches leichter zu bedienen. 

  2. Subwoofer mit SC-Technologie. Die Canton-eigene SC-Technologie definiert mit Hilfe individueller Filterschaltungen den Zusammenhang zwischen Gehäusevolumen und Basswiedergabe besonders stimmig und erweitert den Übertragungsbereich um eine Oktave und mehr nach unten – und das bei einer tadellosen Pegelfestigkeit. 

  3. Frontlautsprecher mit DC-Technologie: Die von Canton entwickelte DC-Technologie („Displacement Control“) verhindert, dass die Membran des Basslautsprechers bei tiefen Tönen unkontrolliert auslenkt, was zu einem undefinierten, zudem zum Dröhnen neigenden Bass führen würde. Um dies zu unterbinden, unterdrückt Cantons DC-Technik subsonische Schwingungen und lässt die Bässe gleichzeitig spürbar straffer und präziser klingen. Bei unseren Karat 709 führt diese Technik zu einer außerordentlich guten Pegelfestigkeit. Man möchte den schlanken Lautsprechern gar nicht derartig wuchtige Bässe bei stark gehobener Lautstärke zutrauen. 


Maße Front-LS/Center/Surround-LS/Subwoofer (B x H x T in mm)

170 x 1120 x 410/460 x 170 x 350/170 x 290 x 290/360 x 515 x 475

Gewicht Front-LS/Center/Surround-LS/Subwoofer in kg

26,5/10,4/6,4/30

Lieferbare Farben:

Mehrschichtlack graphit, silbern

Kaufpreis ( 5.1-Set) 

4.679  €

Fazit

Hochwertige Technologie gehört bei Canton grundsätzlich dazu. Daher verwundert es nicht, dass der AS 750 SW praxisgerecht ausgestattet ist. Die Room Compensation ist zwar ein EQ-Ersatz, dafür aber auch vom Laien zu verwenden. Ein wenig Besserung bei raumakustischen Problemen bringt diese Schaltung auf jeden Fall. Die seitliche Unterbringung der großen 260 mm Basschassis sorgt bei den beiden Frontlautsprechern für sehr gute Voraussetzungen im Hinblick auf eine raumfüllende Basswiedergabe. Gesamtnote: Ausgezeichnet

Anmerkung: Die Angaben zu Belastbarkeit, Frequenzgang, Leistungsfähigkeit (Subwoofer) und Empfindlichkeit sind Herstellerangaben. Für aus etwaigen Fehlern in der Tabelle entstehende Folgen übernehmen wir keinerlei Haftung

Zu Seite 3/Zurück auf Seite 1