Derrick - Die Pflicht ruft

Kauf-VÖ: 07.10.2004

Anbieter

Universal Pictures Video (2004)

Laufzeit

76:51 min. (FSK 6)

Regie

Michael Schaack

DVD-Typ

DVD-9

TV-Norm

PAL

Bitrate

6.20 Mbps (Video: ca. 5.6 Mbps)
Kapazitätsausnutzung: 6.20 / 7.95 GB (77 %)

Bildformat

1,78:1 (anamorph)

Audiokanäle

1. Deutsch, Dolby Digital 5.1 (448 kbps)

Untertitel

Englisch

Regionalcode

2
Inhalt

Sein Name ist Derrick, Stefan Derrick, und gemeinsam mit seinem treuen Untertanen, ähm, Mitarbeiter Harry Klein sorgt er in Münchens schicken Vororten gnadenlos für Recht und Ordnung. Nach außen bilden die beiden ein unschlagbares Team, aber im Inneren brodelt es gewaltig: nach mehr als 30 Jahren voller Missgunst, Sticheleien und Gemeinheiten ist das Maß gestrichen voll. Stefan hasst Harry und Harry hasst Stefan, doch dann kommt es zu dieser rätselhaften Mordserie im Vorfeld des European Song Contests. In der bizarren Halbwelt des Showgeschäfts wird das tölpelhafte Team aufs Äußerste gefordert, jetzt steht alles auf dem Spiel, und nur gemeinsam haben die beiden eine Chance, diesen Sumpf aus Sex, Crime und Schlagerschmalz ein für allemal trocken zu legen ... 

 

Bild 

Die Bildqualität ist tadellos. Die Animationen sind zwar nicht sonderlich detailreich und auch die Konturen leicht weichgezeichnet. Aber ansonsten ist die DVD-Umsetzung wirklich perfekt. Die Farben sind knackig-bunt und der Kontrast ausreichend hoch. Störungen sind im Bild nicht zu erkennen, so dass hier zu vermuten ist, dass ein Digital-Master verwendet wurde. Die Kompression ist vollkommen fehlerfrei. Weder Blockrauschen in Flächen noch kleine Artefakte im Bereich von feinen Details sind im Bild zu erkennen.

 

Ton 

Der Sound genoss bei dieser Produktion nur untergeordnete Priorität. Überwiegend ist der Film sehr frontlastig und durch die Dialoge bestimmt. Diese ertönen meist nur direkt aus dem Center und haben einen leicht hohlen Klang. Dezente Musik- und Surround-Effekte gibt es von Zeit zu Zeit. Die Räumlichkeit befindet sich dabei allerdings meist auf Dolby Surround-Niveau. Auch von der Klangqualität kann der Sound nicht richtig überzeugen. Zumindest an einigen Stellen präsentiert sich der Film aber mit erstaunlich viel Dynamik und kräftigen Basseinlagen.

 

Special Features
  • Making of (25:01 min.)

  • Interviews mit dem Film-Team und den Sprechern (Statements aus dem Electronic Press Kit)

  • Charaktere (Text)

  • Quiz mit Fragen zur Derrick-TV-Serie

  • Kino-Trailer (Letterbox)

  • Trailer-Programmvorschau

Review von Karsten Serck

28.09.2004