UPDATE: Pioneer bringt neue SC-LX901/SC-LX801/SC-LX701-Mehrkanal-Receiver

Pioneer SC-LX901 Black

Es kommen zur IFA 2016 drei neue Pioneer SC-LX-Mehrkanal-Receiver-Modelle (oben im Bild: Der Pioneer SC-LX901) mit „Direct Energy HD“ Digital-Endstufen. Alle drei Geräte werden bereits im September in die Auslieferung gehen.

UPDATE: Pioneer hat nun die Preise für die neuen AV-Receiver Flaggschiffe der SC-LX Serie bekannt gegeben:

  • SC-LX701: 1.699 EUR
  • SC-LX801: 2.199 EUR
  • SC-LX901: 2.999 EUR

Den Einstieg macht der SC-LX701, ein Neunkanal-Gerät mit Dolby Atmos/dts:X Unterstützung ab Lieferstart (gilt für alle drei neuen SC-LX-Modelle), mit der umfangreich ausgestatteten Lautsprechereinmessautomatik MCACC Pro (jetzt ergänzt durch den Reflex Optimizer, den wir bereits aus dem VSX-1131 kennen) trumpfen alle drei neuen Modelle auf. 

Im Gegensatz zu den kleineren SC-LX-Modellen (SC-LX501) und den VSX-Modellen setzt Pioneer bei den drei neuen großen Mehrkanal-Receivern der SC-LX-Baureihe nicht auf den AKM 384 kHz/32-Bit DAC, sondern auf einen besonders hochwertigen ESS Sabre Ultra-DAC, der nun auch die 384 kHz/32-Bit (studiotauglich) Auflösung/Bittiefe offeriert. Zwei ESS-D/A-Wandler im Parallelbetrieb werden in allen drei neuen Top-Modellen eingesetzt.

HiRes-Audio-Fans können sich über die Quad DSD-Audiowiedergabe (11,2 MHz) freuen – ein Feature, das uns schon beim Stereoverstärker A-70DA begeistert. Alle drei Modelle unterstützen neben allen relevanten HiRes-Formaten auch FireConnect. Hiermit lassen sich die Signale der SC-LX-Mehrkanal-Receiver auf FireConnect-kompatible Lautsprecher und Devices in anderen Räumen des Hauses streamen.

Kurz zurück zum kleinsten des starken Trios: Der SC-LX701 bietet 185 Watt/Kanal und 760 Watt simultane Gesamtleistung.  

Über dem SC-LX701 rangiert der SC-LX801, der auf dem 701 basiert. Das andere Verstärkerdesign offeriert ebenfalls neun Kanäle, verfügt jedoch selektierte Bauteile in der Signalverarbeitung und bietet bis zu 200 Watt/Kanal Ausgangsleistung. Mehr als 810 Watt simultane Gesamtleistung werden angestrebt. 

Pioneer SC-LX901 Silver

SC-LX901 in silberner Version mit geöffneter Frontklappe 

 

Pioneer SC-LX901 Back

SC-LX901 von hinten

Der SC-LX901 ist das Flaggschiff und bringt gleich 11 Kanäle (200 Watt/Kanal, mehr als 1 kW im Simultanbetrieb) mit. Wie auch der 801 wurde auch der 901 traditionell in Zusammenarbeit mit den legendären Londoner Air Studios akustisch optimiert. Wie beim SC-LX801 kommen komplett neu entwickelte und nicht nur überarbeitete Direct Energy HD Endstufen zum Einsatz – somit debütiert in den beiden Spitzenmodellen die nächste Generation der extrem verlustarm verstärkenden digitalen Endstufeneinheiten. Dass neu entwickelt wurde, liegt an der Feinabstimmung der Endstufeneinheiten auf die objektbasierten „Immersive Sound“ Tonformate dts:X und Dolby Atmos. 

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Pioneer
Datum: 24. August 2016




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK