Unboxing: Nubert nuPro AS-450 HiFi-/TV Aktivlautsprecher für 1.335 EUR

Nubert-nuPro-AS-450-Front-Seitlich1

Nun ist der Nubert  nuPro AS-450 Aktivlautsprecher endlich bei uns in der Redaktion eingetroffen: Das riesige aktive Stereoboard flößt schon optisch Respekt ein. 

Integriert in das Stereoboard sind zwei leistungsfähige Digitalverstärker, die es auf jeweils 100 Watt Musikleistung bringen. Es arbeitet ein Modul für den linken und ein Modul für den rechten Kanal – demnach ist der Begriff „Stereoboard“ absolut gerechtfertigt. Der eingebaute Tieftöner mit 27 cm Durchmesser wird von einem weiteren digitalen Verstärkermodul mit bis zu 300 Watt Leistung angetrieben.

Nubert-nuPro-AS-450-Front-Seitlich3

3,5 Wege-System

Die Aufteilung der Frequenzen für das 3,5 Wege-Lautsprechersystem (wobei zwei der insgesamt vier Mitteltöner passiv arbeiten und somit den „halben Weg“ darstellen) übernimmt eine passive Frequenzweiche, während der eingebaute digitale Signalprozessor eine exakte Linearisierung der Frequenzbereiche sicherstellt.

Ob man das nuPro AS-450 Stereoboard als optisch gelungen empfindet, hängt vom persönlichen Empfinden ab. Solide verarbeitet ist das AS-450 auf jeden Fall, und auch im Detail kann das Finish überzeugen, so z.B. rückseitig die Anschlusssektion betreffend. Das Gehäuse besteht aus massivem MDF-Material, dadurch gibt es auch bei hohem Pegel – die, was wir nach ersten kurzen Checks versichern können, souverän erreicht werden – kaum störende Resonanzen. Das Klangbild ist auch durchs stabile, dicke Gehäuse besonders akkurat.

Nubert-nuPro-AS-450-Rueckseite-Seitlich2

Rückseite komplett

Nubert-nuPro-AS-450-Bassreflexrohr

Bassreflex-Öffnungen

Auf das riesige aktive Stereoboard kann man TV-Geräte mit bis zu 100 kg stellen. Da fällt uns nur ein: „wow“. Durch die abgerundeten seitlichen Kanten werden akustisch störende Kantendispersionen verhindert. Die Bassreflex-Öffnungen befinden sich auf der Rückseite. Die Oberfläche des Gehäuses ist hochwertig in schwarzem oder weißem Schleiflack gehalten. Wer nicht immer auf die sauber eingepassten Lautsprecherchassis blicken möchte, kann wahlweise ein mitgeliefertes magnetisches Gitter anbringen. 

Eine „Virtual Surround Funktion“ gibt es, getreu der Nubert-Klangphilosophie, nicht. Der eingebaute digitale Signalprozessor beschränkt sich daher darauf, die Qualitäten bei der klassischen Zweikanal-Wiedergabe zu optimieren. Nuberts Ansicht nach kann man auch bei reiner, unverfälschter Zweikanal-Wiedergabe ein plastisches und authentisches Klang-Panorama mit ansprechender Weitläufigkeit generieren. 

Nubert-nuPro-AS-450-Hochtoener

Hochtöner

Das aktive Stereoboard nuPro AS-450 setzt auf zwei der Hochtöner, die auch in den Modellen nuPro A-200 und nuPro A-300 bewährt haben. Es handelt sich um eine Eigenentwicklung der Nubert-Ingenieure, ausgestattet mit einer leichten Seidenkalotte und einem großzügig bemessenen Schwingspulen-Durchmesser von 25 Millimetern. Die speziell bedämpfte Rückkammer und der Einsatz von dünnflüssigem Ferrofluid stellen eine enorme Belastbarkeit wieder. Die Frontplatte ist auf möglichst gleichmäßiges Rundstrahlverhalten optimiert.

Nubert-nuPro-AS-450-Mitteltoener

Mittel-/Tieftöner

Die Wiedergabe des Tief-/Mitteltonbereichs übernehmen vier Chassis mit einem Durchmesser von jeweils 12 cm. Hier kommen Polypropylenmembranen zum Einsatz, die auch in der nuPro A-100 zum Einsatz kommen. Der strömungsoptimierte Aluminiumkorb wird im Druckgussverfahren gefertigt und weist eine großzügig hinterlüftete Zentrierspinne auf, um Verzerrungen und Hitzestau zu vermeiden – das aktive Stereoboard ist aufgrund seiner hohen Belastbarkeit auch für größere Hörräume von 25 bis 30 Quadratmetern geeignet, wie wir herausgefunden haben.

Nubert-nuPro-AS-450-Subwoofer

Basstreiber

Da fehlt doch noch was: Richtig, der Bassbereich. Auch das 270-Millimeter-Tieftonchassis hat sich bereits an anderen Stellen im Nubert Programm bewährt. Es zeichnet sich durch seine besonders schnelle Impulsumsetzung und weite Auslenkung aus – ideal, um auf vergleichsweise engem Raum hohe Bassdrücke zu erzeugen. Und, nicht zu vergessen, der sehr gute Tiefgang: Bei +/- 3 dB schafft das nuPro AS-450 hervorragende 30 Hz untere Grenzfrequenz. 

Nubert-nuPro-AS-450-Fernbedienung

Fernbedienung

Das nuPro AS-450 wird inklusive einer kompakten, gut verarbeiteten Infrarotfernbedienung ausgeliefert, über die sich wichtige Bedienvorgänge direkt und komfortabel vornehmen lassen.

Nubert-nuPro-AS-450-Display-Bedienelemente

Display und Bedienelemente

Ein Display auf der Frontseite des Stereoboards gibt Auskunft über die Optionen und den Betriebszustand. Auf Wunsch lässt sie sich auch abschalten, wenn der Filmliebhaber sich von einem leuchtenden Display gestört und abgelenkt fühlt. Neben dem Display gibt es eine Navigationseinheit, mit deren Hilfe im Menü unter anderem folgende Einstellungen getroffen werden können (auch bekannt aus anderen nuPro-Modellen):

  • Eingangswahl, Lautstärke- und Klangregelung
  • Regelung der Balance
  • Festlegung der unteren Grenzfrequenz der Box
  • Festlegung der oberen Grenzfrequenz des Subwoofer-Ausgangs
  • Display-Darstellung im Betrieb und Anzeige der Limiter-Funktion
  • Festlegen und Aufrufen von Voreinstellungen
  • Zurücksetzen auf Werkseinstellungen
  • Klangregelung
  • Betriebsmodus Mono/Stereo

Wie bei den ATM-Modulen von Nubert berücksichtigt die Klangregelung des aktiven Stereo-Boards hörphysiologische Aspekte. Im Gegensatz zu sonst gebräuchlichen Hochtonreglern, welche die Klangkurve punktuell „verbiegen“, passt der Mitten/Höhenregler des nuPro AS-450 den Frequenzgang kontinuierlich und linear vom Tief- bis in den Hochtonbereich an. Damit bleiben der tonale Grundcharakter des Systems sowie die ursprüngliche Harmonie des Klangbildes erhalten und es stellen sich keine unpassenden Verfärbungen ein. Der weite Regelbereich erstreckt sich auf bis zu +/- 12 Dezibel. Das erweist sich in der Praxis als sehr nützlich. 

Der Bassregler verändert nicht nur die Tieftonintensität, sondern agiert im positiven Bereich auch wie eine Art „Loudness-Funktion“. Dies ist vor allem bei geringer Lautstärke sinnvoll, da das menschliche Gehör, wie wir wissen, leise Bässe wesentlich schwächer wahrnimmt als ebenso leise Töne im Mittel/Hochtonbereich. Auch hier ist eine Anpassung von +/- 12 Dezibel möglich. Daher kann man mit dem nuPro AS-450 Stereoboard schon bei niedrigen Lautstärken einen vollen Bass realisieren. 

Nubert-nuPro-AS-450-Anschluesse-Rueckseite

Anschlüsse

Die Soundbar nuPro AS-450 verfügt über drei Digitaleingänge (USB, S/PDIF optisch, S/PDIF elektrisch) sowie einen analogen Cinch-Eingang. Damit können bis zu drei Quellen mit digitaler und ein Gerät mit analoger Tonausgabe gleichzeitig angeschlossen werden. 

Eine Ausgangsbuchse für den Anschluss eines vollaktiven Subwoofers wie des nuPro AW-350, ein USB-Versorgungsausgang sowie eine Verknüpfungsbuchse (link out) stehen ebenfalls zur Verfügung. Über letztere kann beispielsweise ein Paar nuPro A-300 als Stereosatelliten betrieben werden, während das AS-450 die Rolle eines Mono-Centerspeakers übernimmt. Leider gibt es keine HDMI-Beschaltung wie z.B. bei der Konkurrenz von Canton. 

Nubert-nuPro-AS-450-HDMI-ARC-Cinch-Adapter-1

HDMI-Adapter

Nubert-nuPro-AS-450-HDMI-ARC-Cinch-Adapter-2

Cinch-Anschlüsse

Allerdings gibt es für 1.350 EUR im Paket (anstatt Einzelpreise in Höhe von 1.399,90 EUR) das aktive Stereoboard nuPro AD-450 zusammen mit einem Ligawo HDMI/ARC Cinch-Adapter und einem nuCable Audio 5 für die Verbindung vom Stereoboard zum Adapter. Die Kabellänge beträgt 1 Meter. Ein sehr hochwertiges Inakustik Premium-HDMI-Kabel, ebenfalls 1 Meter lang, übernimmt die Verbindung vom Adapter zum TV. Wozu braucht man diese Erweiterung? Man kann nun die Lautstärke mit der TV-Fernbedienung regeln, und benötigt nicht mehr die eigene Fernbedienung des nuPro AS-450 Stereoboards. 

Da Bluetooth nicht serienmäßig vorhanden ist, sollten Liebhaber des kabellosen Streamings auf das nuPro AS-450 Bluetooth-Set zurückgreifen, im Paket ebenfalls 1.350 EUR kostend. Ein LinTech blueLino 4G plus Bluetooth-Musikempfänger und ein Eagle-Cable deluxe Opto 1,5 Meter sorgen für eine einfache und preislich maßvolle Bluetooth-Erweiterung. 

Weitere Sets , unter anderem für WiFi/Airplay und sogar Yamaha MusicCast, finden sich auf der Übersichtsseite von Nubert.  

Wichtig für passionierte Stromsparer:  Das nuPro AS-450 Soundboard ist mit einer komfortablen Energiesparautomatik ausgestattet, die das System eigenständig einschaltet oder sie bei Nichtbenutzung in den stromsparenden Standby-Modus versetzt. In diesem Standby-Modus verbraucht der Lautsprecher nur 0,4 Watt. Durch einen Wippschalter lässt sich das AS-450 auf Wunsch auch vollständig vom Netz trennen. Das Weitbereichsnetzteil erlaubt den Einsatz dieser Aktivbox an Netzspannungen von 110/120 bis 230/240 Volt.

Wir sind schon gespannt auf den finalen Test – zumindest  ist das aktive Stereoboard aus Schwaben etwas Besonderes und spricht Anwender an, die einen nachdrücklichen und räumlich dichten, authentischen, unverfälschten Klang aus nur einer Komponente genießen möchte. Fraglich ist, ob man in Anbetracht des großen Gehäusevolumens und der niedrig  liegenden unteren Grenzfrequenz überhaupt jemals einen zusätzlichen aktiven Subwoofer braucht. 

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Sven Wunderlich
Datum: 14. November 2017




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK