TEST: Marantz Vollverstärker PM-11S3 und Netzwerkplayer NA-11S1

Marantz NA-11S1 PM-11S3 Gruppenbild4

Marantz führt mit dem Premium-Vollverstärker PM-11S3 und dem edlen Netzwerkplayer NA-11S1 ein sehr verführerisches HiFi-Duo im Programm, das sich zum Ziel gesetzt hat, auch enorme Ansprüche souverän zu erfüllen. Preislich gesehen machen beide Devices ihre elitären Ansprüche ebenfalls klar - mit knapp 4.000 EUR pro Komponente, zusammen also mit rund 8.000 EUR, schlagen die beiden aufwändig aufgebauten und bestens verarbeiteten Klang- und Medien-Könner zu Buche. 

Wir stellen zunächst den Vollverstärker PM-11S3 ausführlich vor. Mit einer Ausgangsleistung von 2 x 100 Watt an 8 Ohm beziehungsweise 2 x 200 Watt an 4 Ohm stehen großzügige Reserven zur Verfügung. Für stets garantierte Stromlieferfähigkeit sorgt der riesige Ringkerntrafo. Verlangen bei ohnehin schon hoher Lautstärke zusätzliche dynamische Spitzen im Quellmaterial dem Verstärker alles ab, greifen seine streng selektierten Elektrolyt-Kondensatoren mit enormer Kapazität ein und stellen exzellenten Klang auch bei sehr nachdrücklichem Pegel sicher.

Marantz PM-11S3 Front Seitlich2

Massiver Auftritt, überragende Standfüße - der PM-11S3

Marantz PM-11S3 Innenleben1

Stromliefermaschine - der riesige, geschirmte Ringkerntransformator

Marantz PM-11S3 Innenleben2

Große Elkos

Marantz PM-11S3 Innenleben3

Massive Aluminium-Kühlkörper

Marantz PM-11S3 Innenleben4

Überall finden sich hochwertige Baugruppen

Marantz PM-11S3 Innenleben5

Akkurate Verkabelung - selbstverständlich in dieser Preisklasse

Marantz PM-11S3 Innenleben Gesamt1

Innenleben in der Übersicht

Der Marantz SA-11S3 weist als spezielles Kennzeichen eine Dreistufen-Konstruktion auf. Sie besteht aus einem Vorverstärker und einer zweifachen Leistungsverstärkung. Zusätzlich gibt es einen Vorverstärker für Phono MM/MC. Die aktuellste Version des Marantz Current Feedback mit HDAM-SA3 (Stromgegenkopplung) sowie eine symmetrische Schaltung mit kürzestmöglichen Signalwegen sind Maßnahmen zur Optimierung der akustischen Qualitäten. Wahlweise ist der Verstärker in schwarzer oder goldener Ausführung lieferbar. Sein hohes Gewicht von 27 kg dokumentiert ebenfalls, dass im Inneren beste Technik zum Einsatz kommt. Der PM-11S3 ist 440 mm breit, 444 mm tief und 169 mm hoch.

Marantz PM-11S3 Bedienelemente Front2

Marantz-typisch ist das runde Display mit feiner Auflösung

Marantz PM-11S3 Bedienelemente Front1

Typisches Marantz-Design, griffiger Lautstärkedrehregler, den man gern bedient

Marantz PM-11S3 Bedienelemente Front3

Genauso hochwertig wie der Lautstärkedrehregler ist der Quellwahldrehregler ausgeführt

Marantz PM-11S3 Fernbedienung

Auch die mitgelieferte Fernbedienung ist sehr gut verarbeitet

Marantz PM-11S3 Anschluesse Rueckseite Gesamt2

Anschlussübersicht - hervor sticht die extrem gute Verarbeitung, die Materialauswahl ist vorbildlich

Marantz PM-11S3 Anschluesse Rueckseite1

Cinch-Anschlusssortiment, zusätzlich XLR-Beschaltung

Marantz PM-11S3 Anschluesse Rueckseite3

F.C.B.S und Remote Control-Anschlüsse

Anzeige

Marantz PM-11S3 Anschluesse Rueckseite2

Lautsprecherkabel-Anschlüsse

Exemplarisch wirkt die Material- und Verarbeitungsqualität des PM-11S3. Die massive Gehäusekonstruktion sowie die Bedienelemente an der Front weisen eine hervorragende Haptik auf. Die Drehregler vorne zeigen einen ruhigen Lauf, der linke Quellenwahlregler ist grob gerastert. Selbst die Rückseite entzückt und präsentiert enorm hochwertige Lautsprecher-Schraubanschlüsse.

Nicht minder beeindruckend ist der Netzwerkplayer NA-11S1. Optisch hält er sich aus Gründen optimaler Ablesbarkeit allerdings nicht ganz an die Marantz-Spielregeln, die eigentlich ein rundes Gerätedisplay vorsehen.

Marantz NA-11S1 Front Seitlich2

NA-11S1

Marantz NA-11S1 Bedienelemente Front

Display

Marantz NA-11S1 Fernbedienung

Fernbedienung

Marantz NA-11S1 Innenleben Gesamt1

Übersichtliches Innenlayout

Marantz NA-11S1 Innenleben3

Auch hier kommt ein geschirmter Ringkerntransformator zum Einsatz

Bei der Detailverarbeitung und der Innenkonstruktion kommen die bewährten Tugenden aber wieder zur Geltung. Die massive Metallfront - seitlich mattschwarz und vorne um das Display herum geschliffenes Alu - macht einen sehr hochwertigen Eindruck und nimmt die Optik des Verstärkers exakt auf. Auch die Bedienelemente sind aus Metall und bieten exzellente Haptik und sehr soliden Druckpunkt. Das Display kann gedimmt und komplett deaktiviert werden, im ausgeschalteten Zustand erlischt auch das blaue Licht links und rechts des Displays. Die hochwertige Innenelektronik ist in einer sehr stabilen, bis zu 5mm messenden Gehäusekonstruktion beheimatet, die nicht nur funktional ist, sondern auch einen sehr hochwertigen und eleganten Eindruck hinterlässt.

Das Innenleben besteht unter anderem aus HDAM, den bewährten und diskreten Marantz Vorverstärkerstufen sowie einem hervorragenden D/A-Wandler. Der DSD1792 wird selbst höchsten audiophilen Ansprüchen gerecht und liefert in Kombination mit einem speziellen Digitalfilter höchsten Detailreichtum. Gerade bei den mittlerweile sehr populären hochauflösenden Musikdownloads mit bis zu 192kHz/24-Bit ist eine exzellente D/A-Wandlung elementar.

Marantz NA-11S1 Rueckseite Seitlich2

Rückseite des NA-11S1

Zusätzlich zu den Cinch-Ausgängen bietet der NA-11S1 auch hochwertige XLR-Anschlüsse zur perfekten Kombination mit dem PM-11S3. Außerdem sowohl einen optischen als auch koaxialen Digitalausgang. An Eingängen steht neben optisch und koaxial digital auch ein USB-Slot Typ B zur Verfügung. Ins Netzwerk wird der Marantz Player via Kabel eingebunden, WiFi ist nicht integriert. Noch auf der Rückseite zu finden sind Remote Control Anschlüsse sowie RS-232.

Marantz NA-11S1 App1

Marantz Remote App

Marantz NA-11S1 App3

Der NA-11S wird sofort erkannt

Marantz NA-11S1 App7

Verschiedene Tasten können frei belegt werden

Marantz NA-11S1 App8

Der "Home"-Screen der App

Marantz NA-11S1 App9

Internetradio

Marantz NA-11S1 App10

Riesige Auswahl an Sendern

Marantz NA-11S1 App12

Auswahl eines DLNA-Servers

Marantz NA-11S1 App13

Übersicht der Musik auf dem Server

Marantz NA-11S1 App14

 

Musikwiedergabe vom NAS

Die beiliegende Fernbedienung mit geschliffener Aluminium-Oberfläche und übersichtlichem Layout macht einen absolut hochwertigen Eindruck und bietet dank des mittigen Navigationskreuzes mit exzellentem Druckpunkt sehr guten Bedienkomfort. Noch etwas einfacher macht die Bedienung die "Marantz Remote App", die für iOS und Android kostenlos verfügbar ist. Sind sowohl Smartphone/Tablet als auch der Netzwerk-Player im Heimnetzwerk integriert, wird das Gerät bei App-Start sofort gefunden und kann gesteuert werden.

Besonders begeistert sind wir von der Geschwindigkeit des NA-11S1. Nicht nur auf Eingabebefehle wird flink reagiert, auch die Ordnerübersicht von Musik-Servern bzw. NAS wird blitzschnell erfasst und dargestellt - und das problemlos bei größeren Bibliotheken. Zusätzlich zur App kann der Marantz Player auch mit dem PC/Mac über den Browser gesteuert werden.

Features des NA-11S1 in der Übersicht:

  • AirPlay
  • Spotify
  • Last.fm
  • Internetradio
  • Asynchroner USB-Eingang für Anschluss eines PCs/Macs
  • USB-Slot für Flash-Speicher & iOS-Geräte
  • Gapless Playback

Folgende Formate können wiedergegeben werden:

Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK