SPECIAL: Yamaha RX-S602 - Kompakte 5.1-Kanal Entertainment-Zentrale mit MusicCast, 4K Ultra HD und Dolby Vision

RX-S602 ist die Bezeichnung des neuesten Slimline-Modells der aktuellen AV-Receiver-Generation. Der kompakte 5.1-Kanal AV-Receiver ist trotz schlanker Abmessungen extrem flexiblel und bietet neben der brandneuen MusicCast Surround-Integration auch 4K Ultra HD-Support inklusive HDR und Dolby Vision und wartet darüber hinaus mit DAB/DAB+ Empfang und App-Steuerung auf.

Gesamtansicht RX-S602 mit Einmessmikrofon und Fernbedienung

Auffälligstes Kennzeichen des RX-S602 ist sicherlich seine Größe. Lediglich 111 Millimeter ist der Slimline-Receiver hoch und sollte in jedem erdenklichen Wohnzimmer einen Platz finden. Besonders wer insgesamt auf Flexibilität und Vielseitigkeit setzt, ist mit dem schlanken AV-Receiver, der hervorragend mit den neuen MusicCast 20 und MusicCast 50 Lautsprechern zusammenarbeitet, gut bedient. Die Bauteile für den RX-S602 wurden speziell von Yamaha entwickelt und sind präzise auf die Anforderungen des kompakten Gehäuses angepasst. Mit schicker Aluminium-Frontblende ist der Slimline-Receiver in Weiß, Titan und Schwarz erhältlich.

Der RX-S602 weist eine Höhe von lediglich 111 mm auf

Über die neue MusicCast Surround-Funktion und die beiden neuen Lautsprecher MusicCast 20 und MusicCast 50 haben wir bereits berichtet. Auch der RX-S602 unterstützt Yamahas proprietäres Multiroom-Streaming und liefert HiRes-Audio-Sound (z.B. FLAC 92 kHz/24-Bit und WAV 192 kHz/32-bit) inklusive Apple Lossless (96 kHz/24-Bit) von jeder Quelle ins gesamte Haus, ein vorhandenes MusicCast-Netzwerk an Lautsprechern vorausgesetzt. Neben MusicCast 20 und MusicCast 50, die die Rear-Kanäle übernehmen können, kann natürlich auch der MusicCast SUB 100 mit dem RX-S602 kombiniert werden.

Neben den zahlreichen Features von MusicCast, darunter Spotify, Napster und Deezer, dient der Yamaha Slimline-Receiver auch mit DAB/DAB+ Empfang und stellt so qualitativ hochwertige Radiosignale zur Verfügung.

Modell in Titan

Hier die weiße Variante des Yamaha RX-S602

Für eine mitreißende Klangperformance ist der CINEMA DSP 3D Chip integriert, der sowohl Filme, Serien, Musikalben als auch Videospiele mit 5.1-Kanal Surround Sound veredelt. Die Virtual Speakter Technologie soll für dreidimensionalen Sound, ähnlich einem 7.1-Layout, ohne vorhandene Präsenzlautsprecher sorgen. Ebenfalls an Bord ist Yamahas Compressed Music Enhancer, der speziell für die Zuspielung via Bluetooth optimiert ist.

Innenleben

Rückseite

Hochwertige Lautsprecher-Terminals

Der Lieferumfang des RX-S602 umfasst ein Mikrofon, dass für die Verwendung mit Yamahas Einmessautomatik YPAO beiliegt. Die Software sorgt für eine individuell an die Raumbedingungen angepasste Einstellungen.

Mittlerweile gibt es immer mehr Content, nicht nur in 4K Ultra HD, sondern auch in HDR und Dolby Vision. Der RX-S602 unterstützt dies in vollem Umfang und leitet das Signal mit seinen vier HDMI-Eingängen kompromisslos an kompatible Bildwiedergabegeräte weiter.

Mitgelieferte Fernbedienung

Der Receiver ist mit der Yamaha AV Controller App steuerbar, auch die CINEMA DSP 3D-Programme mit maßgeschneiderten Klangprofilen für Filme, Musik und Videospiele können mit dem Smartphone direkt angewählt werden. Natürlich ist auch der neue Yamaha ECOmode integriert, die gegenüber deaktiviertem ECOmode etwa 20 Prozent an Stromverbrauch spart.

Der Preis des neuen Modells steht noch nicht fest, die Geräte sollen aber ab September 2018 im Handel erhältlich sein.

 

Special: Philipp Kind
Fotos: © Yamaha PR
01.06.2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK