SPECIAL: XTZ präsentiert neues Flaggschiff auf der High-End in München

new Divine 1l

Am Donnerstag, den 05.05., öffnet die diesjährige High-End-Messe in München ihre Pforten und lädt audiophile Interessenten aus aller Welt zur Begutachtung – und natürlich auch zum Probehören – neuer Komponenten ein. Große Unterhaltungselektronik-Konzerne wie Panasonic und Pioneer präsentieren unter einem Dach mit kleinen HiFi-Manufakturen Produkt-Highlights und Neuheiten der kommenden Geräte-Generation.

Eine perfekte Bühne für XTZ, einen neuen Flaggschiff-Lautsprecher zu präsentieren: den Divine Alpha!

 new Divine 4l

Seitliche Ansicht der Divine Alpha

Der 3-Wege-Lautsprecher tritt die Nachfolge des Divine 100.49 an und bietet laut Hersteller ausschließlich beste Komponenten in perfekter Verarbeitung. Allzu viel hat uns die Lautsprecher-Manufaktur aus Schweden noch nicht über das neue Topmodell verraten, auch bei den Bildern handelt es sich zunächst nur um Renderings. Erste Details zum Schallwandler können und dürfen wir aber schon vor der Enthüllung auf der High-End preisgeben.

Vom schicken Gehäuse kann man sich, wenn auch nur anhand von 3D-Renderings, schon mal selbst ein Bild machen. Der Lautsprecher mit den Abmessungen 352 x 1245 x 588mm kommt auf satte 71 kg Gewicht und bietet einen Frequenzgang von 24 Hz bis 30.000 Hz.

E0026_W26FX001b

Accuton Tieftöner

Außerdem wissen wir bereits, welche Lautsprecher-Chassis in der neuen Divine Alpha arbeiten. Zum einen sind das zwei Tieftöner mit einer Aluminium/Magnesium-Membran und 2″ Schwingspule sowie solidem Kupfer Phase Plug. Die Tieftöner sind dank hoher Steifigkeit extrem belastbar und bieten gleichzeitig exzellente Präzision. Es handelt sich um eine Eigenentwicklung von XTZ in Zusammenarbeit mit der Chassis-Schmiede SEAS.

C173-6-090

Keramik-Mitteltöner

C25-6-158

Keramik-Kalottenhochtöner

Im Mittelton-Bereich kommt ein Accuton C173-6-090 Hochleistungs-Keramik-Mitteltöner zum Einsatz. Hinter dem 7-Zöller mit hoher Auflösung sitzt ein 120mm Neodym-Magnet, der für besonders geringe Verzerrungen verantwortlich sein soll. Ebenfalls von Accuton kommt der C25-6-158 Hochtöner. Der Keramik-Kalottenhochtöner im 1 Zoll-Format ist mit einer belüfteten Alu-Schwingspule und doppeltem Neodym-Magnetsystem bestückt. Natürlich bleibt das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten im neuen Gehäuse der Divine Alpha abzuwarten. Wir halten es aber für ein gutes Omen, dass man bei XTZ so offen von den einzelnen verbauten Komponenten und Bauteilen spricht.

new Divine 2l

Rückseite

Der Divine Alpha Schallwandler wird sich laut XTZ deutlich vom Vorgänger unterscheiden. Neben dem schlanken und zeitlosen Design, das zwar noch in Anlehnung an den Divine 100.49 zu sehen ist, aber deutlich moderner und eleganter wirkt, finden sich vor allem im Innenleben des Lautsprechers gravierende Unterschiede. Wie bereits erwähnt, kommt der Hochtöner nun von Accuton und nicht mehr von Visaton, außerdem sind die verbesserten Tieftöner aktuellster Stand der Technik und präsentieren sich mit neu entwickelter Phasennase.

new Divine 3l

Hochwertige Lautsprecher-Terminals und Traversen-Standfüße

Die Frequenzweiche ist im Signalweg mit Mundorf-Komponenten bestückt und die interne Verkabelung wird vom schwedischen Premium-Hersteller Supra übernommen. Das interne Gehäuse für den Mitteltöner durchlief ein Redesign und ist substantiell verbessert worden. Äußerlich sichtbar sind das komplett neu entwickelte Terminal mit verchromten Messingflügelmuttern und die eigenentwickelten Aluminium-Traversen. Last but not least, der Preis: 7.500 € für das Paar.

Wir sind, auch aufgrund unserer bisher ausgezeichneten Erfahrung mit XTZ-Komponenten, besonders gespannt auf das neue Flaggschiff und werden es uns keinesfalls nehmen lassen, beim Stand von XTZ auf der High-End in München vorbeizuschauen. Sollten wir auch Ihren Appetit angeregt haben, finden Sie den schwedischen Lautsprecher-Hersteller in Halle 3, Stand J01.

 

Special: Philipp Kind
Datum: 26.04.2016




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK