SPECIAL: XTZ präsentiert hochwertige Stereo Audio-Elektronik

XTZ_Edge_A2_300_front

Kenner wissen um die Kompetenz im Bereich hochwertiger Audio-Elektronik der Skandinavier und werden kaum überrascht sein, dass man die dafür notwendige Fachkenntnis und das Know-How, das zweifellos im Unternehmen beheimatet ist, nicht ungenutzt lassen möchte.

Doch nur Altes wieder aufzufrischen ist nicht Ziel von XTZ. Man möchte neue Wege beschreiten und Bewährtes mit Innovation kombinieren. Erstes Ergebnis dieses Unterfangens ist die Stereo-Endstufe EDGE A2-300. Trotz der sehr kompakten Formensprache (Abmessungen: 200 x 58 x 285 x mm BxHxT) liefert der Verstärker 2x 300 Watt an 4 Ohm und befeuert so auch sehr anspruchsvolle und leistungshungrige Schallwandler. Dafür zeichnet sich moderne ICEpower-Technologie verantwortlich, die auf kleinem Raum und bei vergleichsweise geringem Stromverbrauch mit bis zu 90% Wirkiungsgrad ein enormes Leistungspotential entfaltet. Im Leerlauf soll die Endstufe lediglich 6,8W benötigen, im Standby 0,27W.

XTZ_Edge_A2_300_top_geoeffnet

Innenleben

Der Dynamikbereich von bis zu 113 dB wird mit einem Minimum an Hintergrundgeräuschen realisiert, bei einem Dämpfungsfaktor von 1500. So behält der EDGE A2-300 absolute Kontrolle über das Audiosignal und will mit sehr natürlichem und ausgewogenem Sound überzeugen. Eine sehr niedrige Ausgangsimpedanz soll zudem für eine extrem präzise Basssteuerung zur Folge haben und klassische Verstärker, die nach dem Class AB Prinzip arbeiten, ausstechen.

XTZ_Edge_A2_300_rueckseite

Rückseite

Die selektierte Hardware darf auch schön verpackt sein. Daher hat XTZ dem EDGE A2-300 ein massives und solide verarbeitetes Aluminium-Gehäuse spendiert, auch die Anschlusssektion auf der Rückseite mit Acryl-gekapselten CMC Lautsprecher-Terminals aus Kupfer macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Danebe liegen die Cinch-Eingäne. Ebenfalls an der Rückseite angebracht ist ein Eingangspegelregler zur Einstellung des Verstärkerfaktors, wenn die Endstufe an andere Quellen als normale Vorverstärker angeschlossen wird oder man die maximale Ausgangsleistung begrenzen möchte. Soll die EDGE A2-300 im Bi-Amping-Betrieb genutzt werden, stellt man sie einfach auf Mono-Wiedergabe um. Die Endstufe kann natürlich auch in ein Rack montiert werden, verschiedene Einbaumöglichkeiten sind auf der XTZ-Webseite zu sehen.

Preislich ist die neue XTZ Endstufe sehr attraktiv: 495 Euro werden fällig. Für 100 Euro zusätzlich kann die 2-Jahres-Garantie auf 10 Jahre verlängert werden. Aktuell hat XTZ bis um 07.01.2018 auch eine Vorbesteller-Aktion laufen, bei der die 10-Jahres-Garantie umsonst dabei ist.

Link zum Produkt: https://www.xtz-deutschland.de/produkte/edge-a2-300
Technische Daten: https://www.xtz-deutschland.de/produkte/edge-a2-300?technical

XTZ_Edge_A2_300_preorder_banner

 

Special: Philipp Kind
Datum: 10.12.2017

 

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK