SPECIAL: Weitere Highlights von der Panasonic Convention 2015 (Blu-ray Player/Soundbars/ALL-System)

panasonic_soundbars

Auf der diesjährigen Panasonic Convention in Frankfurt am Main hat der japanische Traditionshersteller selbstverständlich nicht nur TV-Geräte aus dem reichhaltigen Sortiment präsentiert. Neben den Flach- und mittlerweile auch „Curved“-Bildschirmen wurden zahlreiche weitere Produktneuheiten und Highlights dem breiten Publikum präsentiert.

panasonic_dmp_bdt375

Panasonic DMP-BDT375

panasonic_dmp_bdt175

Panasonic DMP-BDT175

panasonic_dmp_bdt165

Panasonic DMP-BDT165

Panasonics Blu-ray Player gehören seit der ersten Stunde zu hochwertigen und besonders interessanten Geräten. Gerade die letzten Generationen überzeugten stets durch ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis und versorgten schon Anwender der günstigen Einstiegsklasse mit überragender Bildqualität. Das neue Line-Up umfasst den FullHD-Player DMP-BDT165/6 und die DMP-BDT174/5 und DMP-BDT374/5 mit 4K-Upscaling, die mit starken DualCore-Prozessoren ausgestattet sind. Der DMP-BDT374/5 ist zudem in der Lage, 4K-JPEG-Dateien wiederzugeben.

Die beiden neuen Player mit 4K-Upscaling können ins Heimnetzwerk integriert werden (WLAN bietet nur der DMP-BDT374/5), bieten DLNA-Streaming, Miracast, einen Web-Browser und eröffnen dem Nutzer Zugang zu Web-basierten Applikationen. Auch der DMP-BDT165/6 kann per Lan ins Netzwerk eingebunden werden, bietet aber nur Zugriff auf ausgewählte Internet-Apps. Die beiden „Großen“ können von ausgewählten Medien sogar FLAC, ALAC und DSD wiedergeben. Weiterhin erhältlich bleibt der Panasonic DMP-BDT700 und DMP-BDT465.

 panasonic_sc_all30t

Panasonic Soundbase SC-ALL30T

panasonic_sc_all30t_detail

Front im Detail

Zuwachs gibt es auch im Panasonic Soundbar-Sortiment. Darunter die Soundbar-Systeme SC-ALL70T, SC-HTB690 und SC-HTB485 sowie die Soundbases SC-ALL30T und SC-HTE200, die als TV-Stand dienen. Wie manchem vielleicht schon am Namen auffallen wird, lassen sich die beiden SC-ALL70T und SC-ALL30T in Panasonics „ALL“ Connect Audio System integrieren und schließen sich mit ALL-Lautsprechern zu Wireless Surround-Systemen zusammen.

Die neuen Soundbar-Systeme bringen einen kabellosen Downfire-Subwoofer mit, während die Soundbases durch das große Gehäusevolumen ohnehin schon ein sattes Fundament liefern sollen. Außerdem stecken Soundoptimierer wie der „Clear Mode Dialog“ zu den Neuheiten, der für klare Sprachverständlichkeit sorgen soll.

Dank Bluetooth plus NFC können die Geräte von Tablets oder Smartphones angesteuert werden und Musik komfortabel wiedergeben. Wie bereits erwähnt, gehen die beiden ALL-Geräte noch einen Schritt weiter: In Kombination mit zwei ALL2-Lautsprechern als Rears werden sie zu einem Surround System gekoppelt.

Die Geräte sind für die Anbringung an der Wand oder direkte Platzierung unter dem TV-Gerät gedacht. Sollte der IR-Sensor des TVs verdeckt sein, hilft der mitgelieferte IR-Blaster. Abgesehen von der SC-HT485 sind alle Soundbar-Systeme in der Lage, das 4K-Signal durchzuschleifen.

 panasonic_sc_all2

Der neue SC-ALL2 Lautsprecher

panasonic_sc_all2_oberseite

Oberseite mit Bedienelementen

Panasonic SC-ALL2? Nie gehört! Kein Wunder, denn auch dieser ist eine Neuvorstellung auf der Convention in Frankfurt. Der ALL2 ist ein relativ kompakter Wireless-Speaker und offeriert einen 8 cm Breitbänder sowie einen langhubigen Tieftöner, die von 40 Watt (RMS) befeuert werden. Zusätzlich zu den umfangreichen ALL-Features bietet er noch eine Weckfunktion und Uhrzeitanzeige. Die Besonderheit der neuen Lautsprecher ist aber die Möglichkeit, die ALL2 zu einem Stereo-Paar zu kombinieren oder als Surround Rear-Lautsprecher in Kombniation mit der neuen Soundbar oder Soundbase einzusetzen.

panasonic_sc_all5cd

SC-ALL5CD

panasonic_sc_pmx100

HiFi-System SC-PMX100

Ebenfalls neu im ALL-Sortiment ist das HiFi-System SC-ALL5CD. Es kann als „eierlegende Wollmilchsau“ gelten und ist in der Lage, zusätzlich zu sämtlichen Streaming-Optionen, Internetradio, etc. auch CDs abzuspielen und UKW bzw. DAB+ Radio wiederzugeben. Das zweite neue HiFi-System mit „ALL-Connectivity“ ist das SC-PMX100B und soll, ausgestattet mit High-End-Komponenten, audiophile Performance bieten. 120 Watt (RMS) Leistung, High-Resolution-Audio-Wiedergabe von PC und NAS und hochwertige 3-Wege Bassreflex-Lautsprecher stellen die Basis. Das SC-PMX100B lässt sich dank des USB D/A-Konverters sogar direkt an den PC anschließen. Das System ist ab Mai 2015 zur UVP von 549 EUR erhältlich.

Die früheren Modelle bleiben natürlich allesamt verfügbar, außerdem sind alle neuen ALL-Produkte jetzt für maximale Flexibilität auch mit Bluetooth ausgestattet. SC-ALL8 und SC-ALL3 sollen ab März auch in Weiß kommen. Mittels eines Firmware-Updates im Sommer soll die Möglichkeit gegeben werden, den AUX-Eingang zu streamen.

 

Special: Philipp Kind, Thomas Hermsen




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK