SPECIAL: Smartphone-Vorschau 3. Quartal 2015

Apple iPhone 6S

Auch in den warmen Monaten erreichen spannende Smartphone-Neuheiten deutsches Festland, was auch daran liegt, dass eine ganze Reihe von Modellen sich verspätet haben und Apple traditionsgemäß Ende September die neue iPhone-Kollektion ausliefern wird. 

Sony Xperia Z3+

Sony scheint „Zwischenmodelle“ mit einem Plus statt wie Apple mit einem S zu versehen. Das neue Sony-Flaggschiff soll handlicher, noch leistungsstärker (Snapdragon-810-Prozessor mit acht Kernen und 3 Gigabyte) sein und viel bessere Fotos knipsen können.
Erscheinungsdatum: Juli
Preis:  ca. 699 Euro

OnePlus 2

OnePlus 2

Das OnePlus One erregte durch ein sensationelles Preis/Leistungsverhältnis viel Aufsehen, wurde aber nur in einer geringen Stückzahl ausgeliefert. Der Nachfolger knüpft nahtlos an der Niedrigpreis-Strategie an. Im Gespräch sind ein 5,5 Zoll großes Display mit 1.440 x 2.560 Pixel Auflösung, ein Snapdragon-810-Prozesssor plus 3 GB RAM sowie der neue USB-Typ-C-Standard. Wie beim iPhone stehen Variationen mit unterschiedlichem Speicherplatz  zur Auswahl (16 bis 64 GB).
Erscheinungsdatum: Juli
Preis:  ab ca. 299 Euro

Oppo R 7

Oppo R 7 und Oppo R7 Plus

Edelmetall aus China. Die 5/6 Zoller bieten AMOLED-Bildschirme mit Full HD Auflösung sowie schicken Unibody-Gehäuse.  Zu den Besonderheiten gehören die Dual-SIM-Funktionalität sowie eine Fast-Charge-Funktion des fest verbauten Akkublocks, die das Smartphone in 30 Minuten bis zu 75 Prozent aufladen soll. Das Tandem ist erwartungsgemäß nur über den freien Handel erhältlich.
Erscheinungsdatum: Juli
Preis: ca. 359/429 Euro

LG-G4-stylus

LG G4 Stylus/c

Zwei abgespeckte Varianten des aktuellen Flaggschiffes sollen noch in diesem Sommer um Interessenten mit geringem Budget buhlen. Beide Mittelklasse-Modelle bieten einen Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz, 1 GByte RAM und 8 GB aufstockbaren Speicher. Bei allen anderen Ausstattungsmerkmalen, wie Display (5,7/5 Zoll) oder Kamera (13/8 Megapixel) zeigt sich, dass sich das LG G4c eher im Einsteigerbereich ansiedelt. Dafür werkeln sie aber mit dem aktuellen Android 5.0.
Erscheinungsdatum: 3. Quartal
Preis:  nicht bekannt

Apple iPhone 6S

… oder doch das iPhone 7? Fakt ist auf jeden Fall, dass aufgrund eines Vodafone-Leaks die nächste Apple-Generation – fast schon obligatorisch – Mitte September vorbestellbar ist. Die Gerüchteküche brodelt entsprechend. Im Gespräch sind unter anderem robustes Liquidmetal, eine breitere Abmessung, Force-Touch-Funktion oder die neue CPU-Generation Apple A9. Sollte bereits das iPhone 7 vorgestellt werden könnte sogar der klassische Home Button erstmals dem Rotstift zum Opfer fallen.
Erscheinungsdatum: 25. September
Preis:  Nicht bekannt

Apple iPhone 6C

Absichtlicher Fehler? Im offiziellen Online-Shop von Apple war für kurze Zeit ein möglicher Nachfolger des Günstig-iPhones zu sehen. Gründe für eine komplette Frischzellenkur im Bereich Design, Display, Ausstattung und Performance gäbe es dann genug, nachdem das 5C sogar vereinzelt in Supermärkten verscherbelt wurde.
Erscheinungsdatum: 25. September
Preis:  Nicht bekannt

Microsoft Lumia 940

Das nächste Topmodell aus der Windows-Fraktion könnte mit Glück noch im Spätsommer germanisches Festland erreichen. Es orientiert sich vom Designkonzept her stark an die Vorgängermodelle, arbeitet aber vermutlich bereits mit Windows 10 Mobile. Zu den Highlights gehören ein 5,2 Zoll-Display mit QHD-Auflösung (2.560×1.440), der Sechskern-Prozessor Snapdragon 808 sowie  eine Hauptkamera mit mindestens 20 Megapixel. Auch eine XL-Variante soll bereits in der Pipeline sein.
Erscheinungsdatum: Ende September
Preis:  Nicht bekannt

Sony-Xperia-C4

Sony Xperia 4C

Speziell die Selfie-Fraktion wurde dieses Smartphone entwickelt. Die klaren Argumente: Die 5-Megapixel-Frontkamera verfügt nicht nur über ein 25-Millimeter-Weitwinkelobjektiv und eigene Kamera-Anwendungen, sondern sogar über einen LED-Blitz. Die Ausstattungsmerkmale bewegen sich alle im Standardbereich vieler Mittelklasse-Modelle
Erscheinungsdatum: Juli
Preis:  Nicht bekannt

Hisense_H910

Hisense H910

Das Phablet mit 5,5 Zoll FullHD-Display kommt doch noch diesen Sommer nach Deutschland. Auffällig elegant ist der optische Auftritt mit einem Metallrand  und einer Rückseite aus Kunstleder. Für die Performance ist  der Achtkerner Snapdragon 615 Prozessor  mit bis zu 1,8 Gigahertz Taktung und 2 GB Arbeitsspeicher zuständig. Weitere Merkmale: 13 Megapixeln Hauptkamera, Frontkamera mit 8 MP, LTE und ein FM-Radio. Aktuell ist der Fernöstler aber nur mit Android 4.4.4 ausgerüstet.
Erscheinungsdatum: 3. Quartal
Preis:  nicht bekannt

Saygus V2

Saygus V2

Das Smartphone basiert auf einem US-amerikanischen Crowdfunding und protzt geradezu mit technischen Superlativen: Bis zu 528 GB Speicher, doppelter microSD-Kartenschacht, biometrischer Fingerabdruckscanner, Snapdragon 801 mit 2,5 Gigahertz und 3 GB RAM, wasserfestes Gehäuse, 21 Megapixel Hauptkamera, zwei Frontlautsprecher – und das ist immer noch nicht alles. Einziges Problem: Der Release verzögert sich immer wieder, wobei Online-Bestellungen im Laufe des Sommers aber wahrscheinlich möglich sein werden.
Erscheinungsdatum: 3. Quartal
Preis:  ca. 599 Euro

Kazam-Tornado-552L-Ansicht

Kazam Tornado 552L

Very british! Der Engländer ist mit 5,2 Zoll großem  Full-HD-Display, Octa-Core-Prozessor mit bis zu 1,7 Gigahertz sowie einer 13-Megapixel-Kamera mehr als zeitgemäß ausgestattet. Da die Bautiefe bei rekordverdächtigen 5,5 Millimetern liegt, ist es auch optisch ein Hingucker.  Das parallele Management von zwei SIM-Karten beherrscht der Brite ebenfalls. Erscheinungsdatum: 3. Quartal
Preis:  ca. 399 Euro

Bq_Aquaris_M5

BQ Aquaris M5

Viel Power für einen schmalen Euro. Ein potenter Snapdragon 615 (Octa-Core) treibt das Gerät an und die Hauptkamera ist dank Sonys 13 Megapixel IMX214 Sensor ist ein alter Bekannter. Da der 5 Zoller auch über eine Dual SIM-Funktion verfügt dürfte es nur im freien Handel verfügbar sein. Dafür stehen gleich zwei Versionen zur Auswahl:  2 GB RAM und 16 GB Speicher oder mit 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Speicher.
Erscheinungsdatum: Juli
Preis:  ca. 269/319 Euro

LG Ice Cream Smart

Retro-Style meets Ice Cream Look: Im fernen Osten kommt wieder ein waschechtes Klapphandy in Bonbon-Farben auf dem Markt. Die Ausstattung konzentriert sich zwar nur auf das Wesentliche, doch dafür laden das Joypad und die Qwertz-Tastatur zum ausgiebigen Zocken und Tippen ein. Dank Android 4.4 sind alle Apps am Start. Wer diesen Exoten haben möchte, muss aber wohl mit einem Importgerät vorlieb nehmen.
Erscheinungsdatum: 3. Quartal
Preis:  Keine Angabe

 

Special: Ulf Schneider
Datum: 01.07.2015




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK