SPECIAL: Smartphone-Vorschau 1. Quartal 2015

Samsung-Galaxy-A3

Die Gerüchteküche brodelt… Pünktlich zum Start ins neue Jahr zeigt AreaDVD, auf welche Smartphones-Highlights Sie sich 2015 freuen dürfen.

Samsung Galaxy A3/A5/A7

Samsung Galaxy A7

Neuer Name, neuer Glanz: Bei der neuen Produktlinie Galaxy A setzten die Koreaner endlich auf ein flaches und edles Metallgehäuse, wobei hinter dem Release des ultra-flachen Flaggschiffes A7 (6,3 Millimeter) noch ein großes Fragezeichen steht. Keine Überraschungsmomente gibt es bei der Ausstattung, die dem Preis stets angemessen erscheint. So soll das mit einem 4,5-Zoll-Display und einer 8-Megapixel-Kamera ausgestattete Galaxy A3 rund 300 Euro kosten. Das etwas größere und besser ausgestattete Galaxy A5 mit dem 5-Zoll-HD-Display und der 13-Megapixel-Kamera kostet rund 100 Euro mehr.
Erscheinungsdatum: Mitte Januar
Preis:  ab ca. 300 Euro

HTC Desire 320

HTC Desire 320

Die Taiwaner können verstärkt auch günstig: Das Einstiegsmodell wartet dennoch mit Features, wie 5-Megapixel-Kamera, 4,5-Zoll-Bildschirm, 1,3 Gigahertz schnellen Quad-Core-Prozessor sowie die beliebte BlinkFeed-Funktion auf. Angesichts der preisaggressiven Konkurrenz China ein notwendiger Schritt.
Erscheinungsdatum: Ende Januar
Preis: ca. 149 Euro

Nokia 215

Nokia 215

Das klassische Tastentelefon ist dank Opera Mini Browser das aktuell günstigste Internet-Handy. Zu den weiteren Grundfunktionen gehören ein Facebook-Messanger, UKW-Radio, MP3-Player, eine Kamera mit VGA-Auflösung, Bluetooth und eine Taschenlampenfunktion. Über SLAM lassen sich außerdem Inhalte von Gerät zu Gerät austauschen.
Erscheinungsdatum: 1 Quartal 15
Preis:  ca. 39 Euro

Google Project Ara

Google Project Ara

Googles Konzept für ein modulare Smartphones klingt spannend. Der Käufer legt selber fest, wie das Smartphone gestaltet sein soll. Bauteile wie Displaygröße, Speicher und Kamera-Auflösung halten magnetisch an der Hauptplatine. Auch ein nachträgliches Aufrüsten durch einen neuen Prozessor soll möglich sein. Sollte diese Projekt sich durchsetzen könnte tatsächlich eine neue Mobiltelefon-Ära anbrechen.
Erscheinungsdatum: 2015
Preis:  Nicht bekannt

LG G Flex 2

Bild_LG G Flex 2_2

Frisch auf der vergangenen CES präsentierten die Koreaner das zweite Smartphone mit gebogenen Display. Über den Nutzwert kann man zwar diskutieren, nicht aber über die Technik und Ausstattung:  64 Bit Qualcomm Snapdragon 810 Octa-Core Prozessor, Android 5.0, 5,5 Zoll FullHD-Display, optimierte selbstheilende Rückseitenbeschichtung, 13 Megapixel-Kamera mit Laser-Autofokus sowie eine überarbeitete Gestensteuerung, um nur ein paar Highlights zu nennen. Ende Januar ist der Edelfunker bereits in Korea erhältlich.
Erscheinungsdatum: 1 Quartal 15
Preis:  Nicht bekannt

Apple iPhone 6S

Geht es nach der üblichen iPhone-Evolution gibt es dieses Jahr wieder „nur“ eine Modellpflege des aktuellen Modells. Zu den möglichen Verbesserungen gehört ein  Display aus Saphirglas, zwei Kameralinsen, eine 3D-Darstellung sowie eine neue Akku-Technologie für eine deutlich erhöhte Rufbereitschaft. Einigen Gerüchten zufolge könnte es aber dieses Jahr auch ein „Comeback“ eines kompakten iPhones geben.
Erscheinungsdatum: September
Preis:  Nicht bekannt

Samsung Galaxy S6

Vermutlich werden die Koreaner wieder die anstehende MWC-Messe in Barcelona nutzen, um Anfang März das neueste Flaggschiff der Fachpresse zu zeigen. Unter dem Namen „Project Zero“ werden bereits einige interessante Features gehandelt. Optisch dürfte sich das S6 mit großer Wahrscheinlich stark von den bisherigen Vorgängermodellen unterscheiden, wobei eine hochwertige Metallhülle das ewige Plastik ersetzen dürfte. Ein hochwertiges QHD-Display im Stile des Galaxy Note Edge sowie ein leistungsstarker Snapdragon 810 Prozessor sollen weitere Kaufargumente sein.  
Erscheinungsdatum: Frühling
Preis:  Nicht bekannt

Sony Xperia Z4

Vermutlich werden die Japaner auch dieses Jahr wieder die komplette Z-Serie (Z4, Z4 compact & Z4 Tablet) zeigen und sich eine lange Ankündigungszeit sparen. Das Top-Smartphone dürfte dann ein 5,5-Zoll-Display mit 1.440 x 2.560 Pixeln und einen Snapdragon 810 an Bord haben. Laut ersten Bildern, die Rahmen des nächsten „James Bond“-Films bereits aufgetaucht sind, soll die Frontseite nahezu komplett ohne einen Rand auskommen.
Erscheinungsdatum: Frühling
Preis:  Nicht bekannt

Circular Devices Puzzlephone

Puzzlephone

Noch ein modulares Smartphone-Konzept – diesmal aus Finnland. Das Puzzlephone setzt sich aus folgenden Rückgrat-Modulen zusammen: Rahmen, dem LCD-Bildschirm, Tasten, Mikrofon und den Lautsprechern.
Erscheinungsdatum: 2015
Preis:  Nicht bekannt

LG “Android Silver”

Neustart bei Google: Statt dem erwarteten Nexus 6 soll eine neue, hochwertige Silver-Reihe entstehen, dessen Produktion LG anvertraut wird. Folgende High Tech Features machen gerade die Internet-Runde: Ein Snapdragon-810-Prozessor (MSM8994), der speziell für den Betrieb von 4K-Displays und anderen Medien optimiert ist, LTE Advanced (Kategorie 6) unterstützt und über zwei Quad-Core-CPUs sowie eine integrierte Adreno-430-GPU verfügt. Bereits diese Eckdaten machen deutlich, dass die neue Google-Generation preisintensiver sein wird.
Erscheinungsdatum: Februar
Preis:  Nicht bekannt

Microsoft Lumia 940
Für die neueste Generation des Flaggschiffes lässt sich Nokia viel Zeit, um das Software-Ökosystem deutlich zu verbessern. Im Gespräch bei Windows 10 Smartphone ist unter anderem ein Fingerabdrucksensor, ein Snapdragon-805-Prozessor mit 2,7 Gigahertz und einer Adreno-420-Grafikeinheit sowie eine leistungsstarke 24-Megapixel-Kamera
Erscheinungsdatum: Herbst
Preis:  Nicht bekannt

LG G4

Beim neuen Zugpferd der Koreaner gibt es zwei interessant Gerüchte: Zum einen könnte diesmal ein integrierter Stylus und neue Eingabemöglichkeiten im Stile des Samsung Galaxy Note mit an Bord sein, zum anderen ist eine hochgezüchtete 20,7-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator im Gespräch. Auf der kommenden MWC-Messe in Barcelona erfahren wir vermutlich genaueres.
Erscheinungsdatum: Frühling
Preis:  Nicht bekannt

HTC Hima – One (M9)

Die dritte Auflage des globalen Erfolgsmodells soll vor allem im Bereich Performance neue Maßstäbe setzen. Chinesischen Quellen zufolge ist ein Prozessor mit Mediateks 64-Bit-fähigem Octa-Core-Chipsatz MT6795 und  3 GB Arbeitsspeicher in der Pipeline. Das HTC One M9 dürfte außerdem noch schlanker werden und über ein 5,2-Zoll-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln verfügen. Außerdem kippt der Hersteller angeblich die Ultrapixel-Technologie und setzt stattdessen auf eine herkömmliche 20,7-Megapixel-Hauptkamera und eine 13-Megapixel-Frontkamera.
Erscheinungsdatum: März
Preis:  Nicht bekannt

 

Special: Ulf Schneider
Datum: 27.01.2015




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK