SPECIAL: Sie suchen das Besondere bei AV- und HiFi-Komponenten? Hier haben wir einige Empfehlungen

Genug von Langeweile, Me Too und der breiten Masse? Hier stellen wir Ihnen zehn Komponenten vor, die einfach Spaß machen und toll aussehen. Wir beginnen mit dem preiswertesten Produkt und enden mit dem teuersten. Viel Freude beim Lesen!

KEF-Gravity-One-4

KEF Gravity One: Vom Team von Porsche Design in Österreich bekam der Gravitiy One (379 EUR) eine unverwechselbare Hülle geschneidert. Herausragende Verarbeitungsqualität trifft tollen Klang. Ein Designer-Stück zum Mitnehmen, im Alltag völlig problemlos und zuverlässig. 

Quadral-Breeze-Two-4

Quadral Breeze Two: Bluetooth und Streaming auf Hannoveraner Art. Kein laues Lüftchen, sondern richtiger HiFi-Sound mit Kraft im Bassbereich kommt aus dem sauber verarbeiteten Gehäuse. Optisch schick, mit charakteristischer Leder-Schlaufe. Quadral bringt im wahrsten Wortsinn eine frische Brise in den BT-Lautsprecher-Markt - anstatt eines öden "me too" Produktes. Steuerbar mit der LinkPlay-App, wenn sich der Breeze Two im Heimnetzwerk befindet. Der aktuelle Marktpreis liegt bei ca. 450 EUR. 

Ultrasone-Edition-M+-Black-Pearl-5

Ultrasone Edition M Plus: Natürlich gibt es auch andere besondere Ultrasone-Kopfhörer. Doch der Edition M Plus hat es uns besonders angetan. Im "Black Pearl"-Finish schick und zeitlos. Mit den größeren Treibern und dem Over-Ear-Konzept bequem, akustisch überaus stark und dabei preislich mit 899 EUR zwar teuer, aber nicht völlig abgehoben. Alles, was die edlen Ultrasone-Kopfhörer ausmacht, findet man in diesem Produkt. 100 % Kaufempfehlung. 

Magnat-Humidor-Gruppenbild2

Magnat Humidor: Klein, edel, und mit kultiviertem Klang gesegnet: Fürs kleinere Wohnzimmer oder das noble Musikzimmer eignet sich die Magnat Humidor vortrefflich. Nach der Quantum Edelstein vor ein paar Jahren beweist Magnat wieder das richtige Gespür und verbindet hohe Klangqualität mit hochwertigen Materialien und einer besonderen, exklusiven Optik. 

XTZ 99.36 FLR Gruppenbild3

XTZ 99.36: Nur 1.600 EUR kostet ein Paar dieser ausgezeichneten Standlautsprecher. Fürs Geld überragende Verarbeitung, hinzu kommen innovative Klang-Einstell-Optionen am Lautsprecherkabel-Terminal. Wer einen besonders attraktiven, akustisch starken Lautsprecher zum kleinen Preis sucht, kann hier bedenkenlos zuschlagen. Durch die gekonnte klangliche Auslegung eignet sich der 99.36 überdies für alle Musikrichtungen oder auch für Filmton, wenn die schicken Boxen als Frontlautsprecher in einem Surround-Setup zum Einsatz kommen. 

Nubert-nuPro-A600-Gruppenbild1

Nubert nuPro A-600: Regallautsprecher oder doch große Standbox? Völlig gleichgültig, als was man die nuPro A-600 auch bezeichnet, formal ist sie zweifellos etwas Besonderes. Eigenes kleines Musik-Studio vorhanden? Dann nichts wie rein mit der A-600. Trockener Bass. Neutrale Abstimmung. Feine Auflösung. Und im gewohnt tadellosen Nubert-Finish. Mit 985 EUR pro Stück nicht zu teuer - bedenkt man vor allem noch, was die nuPro A-600 alles an sinnvollen Einstellmöglichkeiten bietet. Im Inneren sorgt feinste DSP-Verarbeitung für beste akustische Voraussetzungen. 

Teufel Definion 5S mit Standfuss2

Teufel Definion 5S: Feines aus Berlin. Der große Standlautsprecher sieht nicht nur blendend aus, sondern klingt auch ohne Einschränkung sensationell gut. Perfekte Gruppenlaufzeiten dank Koaxial-Chassis. Hier sitzt der Hochtöner im Zentrum des Mitteltöners. Straffer, satter Bass mit tollem Tiefgang. Mit knapp 2.000 EUR Paarpreis gibt es sehr viel Lautsprecher fürs Geld. Eben "typisch Teufel". 

Pioneer-Fayola FS-W50-Gruppenbild1

Pioneer Fayola FS-W50 in 4.1-Konfiguration: Pioneer präsentiert uns für eine UVP von 2.048 EUR die Zukunft des Mehrkanal-Genusses: Alles wireless, mit einfachem Setup und überraschend gutem Klang. Zeit, Abschied zu nehmen von der voll verkabelten Mehrkanal-Anlage oder der Soundbar, die doch nicht so toll klingt, wie man annahm? Pioneer hat die Lösung, die auch noch ultraflexible Streaming-/Multiroom-Lösungen anbietet. Vorbild-Charakter, aber man darf nicht vergessen: Kabel zu entsprechenden Steckdosen braucht man noch. 

Magnat-RV-4-Front-Seitlich1

Magnat RV4: Wunderschön, bestens verarbeitet, und mit ungemein angenehmem Klang gesegnet: Magnat RV4 ist ein erstklassiger Hybrid-Verstärker mit Röhrenvorstufe und Transistorendstufen. Sehr gut ausgestattet ist der RV4 auch noch, sogar Bluetooth gehört dazu. Alles wirkt wie aus dem Vollen gefräst, und genauso klingt der RV4 auch. 

Nubert nuPower a Front Seitlich1

Nubert nuPower A: Wer das besondere sucht und sich zudem eine der besten analogen Endstufen der Welt ins Haus holen möchte, findet in der knapp 3.700 EUR kostenden nuPower A den idealen Partner für viele Jahre HiFi-Genuss der Extraklasse. Beste Verarbeitung, aufwändige Technologie mit Hochleistungs-Transformator, Kraft, aber auch Kultur ohne Ende. Die nuPower A kann schlichtweg alles, beherrscht jede Gangart, und daher ist sie eine besondere Empfehlung Wert. 

Special: Carsten Rampacher
Datum: 04. März 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK