SPECIAL: Neuer Sonos One mit Amazon Alexa & Alexa-Update (Skill) für weitere Sonos-Speaker – Google Assistent & Apple AirPlay 2 ab 2018

sonos one white 2

Sonos musste nachziehen – nachdem praktisch alle namhaften großen Brands aktive Lautsprecher mit Sprachsteuerung vorgestellt und teilweise in den Verkauf gebracht haben, hat der Marktführer nun den One, aktuell für 229 EUR vorbestellbar (ab dem 24. Oktober kommt der One in die Auslieferung), mit Sprachsteuerung präsentiert. Optisch und technisch basiert der Sonos One auf dem PLAY:1. 

sonos one back

Rückseite

Die aktuelle Wahl fiel nicht auf Google Assisent, sondern auf Amazon Alexa. Aber in der Pressemitteilung kündigt Sonos schon an, dass 2018 auch Google Assistent folgen wird. Und nicht nur das, auch die Integration des neuen Apple AirPlay 2 Standards ist für kommendes Jahr geplant. 

sonos one black

Schwarze Version

Sonos One oben

Ansicht von oben

Der Sonos One bringt insgesamt sechs eingebaute Mikrofone mit, laut Sonos hat dies den Vorteil, dass der One die Stimme des Anwenders überall im Raum hört, auch wenn die Musik relativ laut spielt. Eingebaut in den auf dem PLAY:1 basierenden Speaker sind intelligente Spracherkennung und Geräuschunterdrückung.  Aktuell, so Sonos, bietet der Smart Speaker, der nahtlos mit allen anderen schon erhältlichen Sonos Multiroom Audio-Lautsprechern zusammenarbeitet, schon den Zugang zu über 80 Musik-Services. Der Sonos One lässt sich als einzelner Lautsprecher ebenso verwenden wie im Verbund mit einem zweiten Sonos One als Stereo-Paar. 

Überblick über die Leistungsmerkmale des Sonos One:

Sonos One Explosionszeichnung

Explosionsdarstellung

  •  Zwei Verstärker der Klasse D, ein Hochtöner und ein Mitteltöner
  • Verfügt über sechs Mikrofone und einen adaptiven Algorithmus zur Geräuschunterdrückung. Damit kann sich der Sonos One auf die richtige Person fokussieren und gleichzeitig sicherstellen, dass der Sprachdienst alles klar und deutlich versteht.
  • Spracherfassungstechnologie mit Echo-Unterdrückung ermöglicht es dem Speaker, deine Stimme trotz laufender Musik zu hören. Zusätzlich wird die Lautstärke intelligent reduziert, wenn gesprochen wird, so dass man nicht über die Musik hinweg schreien muss.
  • Die LEDs des Speakers leuchten auf, sobald das Mikrofon aktiviert wird. Die LED ist fest mit dem gleichen Schaltkreis verdrahtet, der auch die Mikrofone mit Strom versorgt. Das bedeutet: Wenn die Kontrolleuchte aus ist, sind die Mikrofone ebenfalls ausgeschaltet.
  • Mit Trueplay lässt sich der Sonos One ganz einfach an jeden Raum anpassen, so dass der Speaker immer großartigen Sound liefert – ganz gleich, wo er platziert ist
  •  Der Sonos One ist in den Farben Weiß und Schwarz mit elegantem Matt-Finish erhältlich

Sonos Produkte Alexa

In Zusammenarbeit mit Echo oder Echo Dot können auch andere Sonos Lautsprecher per Sprache gesteuert werden

Mittels eines entsprechenden, bereits erhältlichen Updates können darüber hinaus schon existierende Sonos-Speaker für den Betrieb mit Amazon Alexa „fit“ gemacht werden. Während der neue One ein komplettes „Alexa-System“ ist und man keinen Amazon Echo oder Echo Dot separat benötigt, gibt es mittels Update für die anderen Sonos Speaker ein Alexa Skill. Einen ähnlichen Weg ging schon im Vorfeld zur IFA 2017 Yamaha mit zahlreichen Music Cast-Komponenten aus allen Produktbereichen. Mittels des Skills können nun Sonos Speaker in Verbindung mit einem Amazon Echo oder Echo Dot sprachgesteuert werden. Die Wiedergabe eines Musiktitels, das Blättern in Playlisten oder die Auswahl einer Hörzone können nun mittels Steuerung über die eigene Stimme realisiert werden. 

Sonos Play1 Echo Dot

Der optisch praktisch gleiche PLAY:1 zusammen mit Amazon Echo Dot

Sonos-Anwender können demnach jetzt auf Alexas umfangreiche Sprachbefehle zugreifen, die bislang lediglich für Amazon Music verfügbar waren. Amazon Music Kunden können nach Musik aus bestimmten Jahrzehnten, Genres, Nach Tempo oder Stimmung fragen oder sogar nach Songzeilen, wenn sie sich nicht mehr an den Titel erinnern können.

Darüber hinaus hat Sonos, wie schon eingangs erwähnt, die Unterstützung von Apples Airplay 2 ab 2018 bekanntgegeben. Dadurch wird es Realität,  praktisch jede Art von Audio-Quellmaterial – so auch Youtube-Videos und Netflix-Filme – von einem iOS Gerät auf Sonos Speakern im ganzen Zuhause wiederzugeben. Besitzer können ebenfalls über Siri-fähige Geräte Musik auf ihren Sonos Boxen steuern.

Special: Carsten Rampacher
Text-Basis: Sonos PR
Fotos: Sonos 
Datum: 07. Oktober 2017

Sonos-Lautsprecher bei Amazon.de




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK