IFA: Neuer Bluetooth-Lautsprecher Charge 4 von JBL


JBL zeigt auf der diesjährigen IFA die neueste Generation der Charge Bluetooth-Speaker-Serie. Die mittlerweile vierte Generation tritt in die Fußstapfen des sehr erfolgreichen Charge 3.

Wie schon der Charge 3, ist der Charge 4 wasserdicht nach IPX7 Zertifizierung. Leichte Regenschauer am Strand & Co. sind für diesen Bluetooth Lautsprecher daher kein Problem.

Der Li-Ionen-Akku erreicht eine Spielzeit von maximal 20 Stunden, was im Urlaub für einige Zeit an musikalischer Unterhaltung ausreicht. Die Akkuladezeit beträgt ca. 4 Stunden, das empfinden wir als etwas üppig.


Dafür hat der Charge 4 eine Powerbank-Funktion integriert: Sollte dem Smartphone auf der Grillparty mal der Strom ausgeben, ist das kein Problem. Auf der Rückseite des Charge 4 befinden sich ein USB Anschluss, mit dem das Smartphone geladen werden kann.

Dank JBL Connect + lassen sich sehr zahlreiche JBL Connect+ - fähige Lautsprecher kabellos verbinden.


Links und rechts am Gehäuse in typischer JBL-Optik mit robustem Überzug befinden sich jeweils ein auffälliger JBL Bass Radiator für mehr Performance bei niedrigen Frequenzen.


Auf der Oberseite sind weiterhin die Bedienelemente wie z.B. Lautstärke-Regelung, Play, On/Off und die Bluetooth Kopplung untergebracht.

Den JBL Charge 4 gibt es ab Oktober 2018 in den zehn Farben wie z.B. Desert Sand, Mustard Yellow, Dusty Pink, Grey Stone, River Teal, Fiesta Red, Ocaen Blue, Midnight Black und Forest Green. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 179,00 EUR.

Special: Sven Wunderlich
Bilder: Presse JBL
Redaktion: Carsten Rampacher
Datum: 31. August 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK