SPECIAL: Neue Exklusiv-Edition der Nubert Vier-Wege-Standbox nuVero 170 in Schwarz

"Black is beautiful" - Nubert hat eine neue, schwarze Exclusiv-Variante der hochklassigen Nubert nuVero 170 vorgestellt. Hier kann man den pro Stück 4.450 EUR kostenden Lautsprecher bestellen. Wir stellen nun die neue Version in allen Einzelheiten vor, verfügbar ist die neueste Edition ab Ende November. Technisch entspricht die nuVero 170 Exklusiv in Schwarz dem auf der High-End 2017 erstmals präsentierten "normalen" nuVero 170er Modell, einer Vier-Wege-Standbox mit extrem aufwändiger Technik an Bord. Die normale Version in den Standardausführungen kommt au 3.700 EUR/Stück.

Edle Materialkombination

Äußerlich schmückt sich die nuVero 170 Exclusiv nun mit einem hochglanzlackierten Klangsegel in Diamantschwarz, während der hintere Teil des Gehäuses mit dem handwerklich vernähten Texturmaterial skai® „Sotega“ bespannt ist. So setzt sich die Exclusiv-Fassung von der bereits erhältlichen schwarzen Farbversion ab, bei der die Rückseite in Nextel®-Lack ausgeführt ist.

skai "Sotega"

Was zeichnet das neue Material im Speziellen aus? Das Texturmaterial skai® „Sotega“ kommt sonst vor allem im hochwertigen Automobil- und Möbelbau zum Einsatz und zeichnet sich durch seinen edlen, seidenmatten Schimmer sowie seine angenehme Nappa-Haptik aus. Das für die Optik der nuVero-Serie charakteristische geschwungene Klangsegel auf der Stirnseite ist mit hochwertigem Metallic-Lack in Schwarz lackiert, der durch seinen mehrschichtigen Auftrag und das anschließende aufwendige Polieren einen besonders gut sichtbaren Glanz entwickelt. Unter Lichteinstrahlung ziehen die funkelnden Metallpartikel Blicke auf sich. Abschließend erhält jede nuVero Exclusiv ihren "Ritterschlag" durch ein eigens angebrachtes Typenschild aus Metall auf der Rückseite.

Ein gigantisches, edles Stück Technik

Was kann man zur Technik des nuVero-Spitzenmodells sagen? Die nuVero 170 ist seit 2017 die erste Vier-Wege-Box aus der Hand von Nubert und hat den entscheidenden Vorteil, dass alle Chassis in ihrem jeweils optimalen Wirkungsbereich arbeiten kann. Die Unterteilung des Wiedergabespektrums umfasst folgende vier Bereiche: Bässe, Höhen, sowie einen unteren und oberen Mitteltonzweig. Klangschädliche Partialschwingungen werden vermieden, Bündelungseffekte minimiert und eine gleichmäßige Schallausbreitung gefördert.

Rückseite

Die Ausbreitungs des Schalls im Raum ist sehr gleichmäßig und sorgt laut Nubert für eine hohe "Luftigkeit" in der Wiedergabe, die auch deutlich außerhalb des "Sweet Spots" für den Zuhörer erhalten bleibt. Aufgrund der symmetrischen Treiberanordnung wird die Anregung von Raummoden deutlich reduziert. Eine extrem räumliche Stereobühne und eine präzise, dreidimensionale Tonabbildung sind das Ergebnis.

Jetzt, anderthalb Jahre nach der ersten Präsentation auf der High End, sorgt die nuVero 170 mit ihren Werten immer noch für Erstaunen: So werden im Tieftonbereich 23 Hertz am -3 dB-Punkt erzielt. Das ist ein Wert, bei dem selbst hochwertige Subwoofer schlicht erblassen. Und hier ist das Ende der Fahnenstange noch nicht einmal erreicht: In Kombination mit einem geeigneten Vorverstärker, wie dem nuControl, kann der Bassbereich über eine separate Endstufe angesteuert und aktiv gefiltert werden. Drei eigens für die nuVero 170 entwickelte Ultra-Langhubtieftöner mit 220mm Durchmesser sind Hauptverantwortliche für den gewaltigen Tiefbass. Doppelte Zentriersicken sorgen dafür, dass selbst bei größten Auslenkungen sauber und kontrolliert gearbeitet wird.

Schalter zur akustischen Beeinflussung (Bild von der nuVero 140)

Im Bereich "Klangtuning" hat man sich an den Erfahrungswerten von der nuVero 140 und nuVero 110 orientiert. Der Hochtonbereich kann in den Einstellungen "Brillant", "Sanft" und "Neutral" individuell justiert werden. Die Intensität der Mitten lässt sich leicht absenken, um ein wärmeres Klangbild zu erhalten.

Der enorme Aufwand in Entwicklung, Konstruktion und Materialeinsatz beim 170 cm hoch gewachsenen Standlautsprecher soll sich in Nubert typischer Tonalität mit einer einzigartig ehrlichen und neutralen Klangreproduktion niederschlagen. Erhältlich ist Nuberts Ausnahme-Produkt abgesehen von den Exklusiv-Editionen in den Farbausführungen Diamantschwarz, Kristallweiß und Goldbraun.

85 dB beträgt die Empfindlichkeit bei der nuVero 170, die Nennbelastbarkeit liegt bei 480 Watt und die Musikbelastbarkeit bei 650 Watt. Ein Hochtöner mit 26 mm Seidenkalotte, zwei 52/112 mm Hochmitteltöner, zwei 150 mm Ultra-Longstroke-Tiefmitteltöner mit Glasfaser-Sandwichmembran und gleich drei 220 mm Ultra-Longstroke-Tiefmitteltöner, ebenfalls mit Glasfaser-Sandwichmembran.

Mit Füßen ist die nuVero 170 170 cm hoch, 46 cm tief und komplett 28 cm breit. Beim Gewicht muss man ordentlich Muskeln haben und sollte die nuVero 170 am besten zu zweit bewegen: 70.9 kg wiegt eine der Hightech-Boxen von der Ostalb, und es spielt keine Rolle, ob es sich um eine der normalen Varianten oder um eine der Exklusiv-Modelle handelt.

Akustisch ist die nuVero 170, die bis auf 25 kHz hochspielt, über jeden Zweifel erhaben: Bei jedem Musikstil, so unsere Höreindrücke, ist das Klangbild von Transparenz, Räumlichkeit und einer enormen Dynamik beherrscht. Im Vergleich zur nuVero 140 klingt die nuVero 170 noch eine Spur satter und voluminöser, ohne aber es irgendwo zu übertreiben, im Gegenteil: Eine extrem saubere Ausbalancierung aller akustischen Anteile macht einen gewichtigen Teil ihres Könnens aus. Der Hochtonbereich besitzt Strahlkraft und eine tolle, exakte Ausbreitung, Stimmen erfasst die nuVero 170 höchst exakt und sorgt, ganz gleich, ob weibliche oder männliche Stimme, für eine sehr charismatische, feine Wiedergabe. Dabei lösen sich die vokalen Konturen erstklassig von den Lautsprecher-Chassis. Mächtig aufdrehen  im großen Hörraum um die 40 bis 50 Quadratmeter: Das ist mit einer nuVero 170 kein Problem. Immer noch feinfühlig, dynamisch und kontrolliert, macht es viel Freude, auch mal mit höherem Pegel zu hören.

Zum Schluss noch gute Nachrichten für zukünftige stolze Besitzer: Aufgrund der imposanten Abmessungen und des hohen Gewichts dieser Lautsprecherbox wird die nuVero 170 von einer Möbelspedition direkt an den Hörplatz des Kunden geliefert und vor Ort aufgebaut. Weitere Informationen zu diesem Service sind der Nubert Website zu entnehmen.

Special: Carsten Rampacher
Datum: 05. November 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK