SPECIAL: LG präsentiert neue Premium-Soundbars mit Meridian-Audiotechnologie auf der CES

LG präsentiert auf der CES 2019, die Anfang Januar in Las Vegas stattfindet, neue Soundbars, die durch Meridian-Audiotechnologie und durch das enorm elegante Design für Begeisterung sorgen sollen. Auch die Hi-Res-Audiowiedergabe ist in ansprechender Qualität möglich, verspricht LG. Dateien, die in niedrigeren Auflösungen vorliegen, kann ein spezieller Algorithmus entsprechend aufpolieren. 

SL10YG

Ebenso geht es bei den drei neuen Premium-Soundbars um einen "unvergleichlichen Bedienkomfort auf Basis künstlicher Intelligenz".  Im einzelnen handelt es sich um die Modelle SL10YG, SL9YG (oben im Bild) und SL8YG. Alle drei Modelle beherrschen Dolby Atmos und DTS:X. 

SL9YG

Meridian steuert seine "Bass & Space" Technologie bei, ein räumlich dichtes, schlüssiges Klangbild und erstaunlich kraftvolle Bässe sind die unmittelbaren Folgen. Zum Konzept gehört  ferner die "Image Elevation" Technik, mit dieser wird das Klangzentrum exakt auf die Höhe des Bildschirms gehoben, für ein besonders authentisches, echtes Klangbild. Wer diese akustische Qualität in höchster Form genießen möchte, kann sich noch die Wireless Rear Speaker SPK8 dazu kaufen. 

SL10YG komplett

Wenden wir uns den weiteren Merkmalen zu. KI-gestützte Smart Connectivity und Spracherkennung mit eingebautem Google Assistant wären hier zu erwähnen. So lassen sich die LG Soundbars durch einfache Sprachbefehle bedienen, z. B. durch „Hey Google, Lautstärke erhöhen“ oder „Hey Google, wer singt gerade?“.

Durch die Kompatibilität mit anderen Google Assistant-fähigen smarten Produkten lassen sich vernetzte Geräte im Haushalt ebenfalls per Sprachbefehl über die Soundbar bequem vom Sofa aus steuern, z. B. mit „Hey Google, LG Luftreiniger einschalten“. LG und Samsung fahren jedes Jahr konsequenter ihre Idee vom vernetzten "Smart Home", das verdeutlichen auch die drei neuen Soundbars. 

Flexible Montage und Verwendung

Mit dem eleganten, minimalistischen Design sind die LG Soundbars des Portfolios 2019 die perfekte Ergänzung zu den LG OLED TVs. Die nur 57 mm tiefen Soundbars können unter dem Fernsehgerät platziert oder platzsparend an der Wand montiert werden. Ein integrierter Kreiselsensor erkennt die Lage des Produktes (wandmontiert oder flach liegend) und stellt die Abstrahlrichtung entsprechend ein.

Special: Carsten Rampacher
Datum: 29. Dezember 2018

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK