Special: JBL und Harman Kardon – weitere Produkt-Highlights für den Herbst/Winter 2017

Auf der IFA 2017 haben Harman Kardon und vor allem JBL zahlreiche Neuheiten präsentiert. Wir haben schon folgende Tests und News dazu verfasst:

Es gab aber noch weitere Neuheiten, die im Herbst/Winter 2017 auf den Markt kommen, zu bestaunen, überdies fehlten vom Harman Kardon Allure und vor allem von der JBL BAR 5.1 noch Bilder. Hiermit reichen wir weitere Produktneuheiten und Informationen nach. 

Harman Kardon Allure

HK Allure_small

Harman Kardon Allure

HK Allure_Detail

Im Detail

HK Allure Lifestyle 2_small

Der Speaker mit Alexa-Sprachsteuerung macht sich gut im edlen Wohnambiente

Der Harman Kardon Allure im speziellen Harman-Design kommt aller Voraussicht nach im Januar 2018 in Deutschland auf den Markt. Er hat ein integriertes Amazon Alexa Modul und eine hoch entwickelte Stimmerkennung. Mittels Bluetooth kann drahtlos Musik gestreamt werden. Die Optik und den akustischen Aufbau kennt man bereits von anderen Harman Kardon-Speaker-Systemen. 360 Grad omnipolar erfolgt die Abstrahlung, was auf einen räumlich dichten und voluminösen Klang hoffen lässt. 279 EUR soll der Speaker kosten, Harman sieht die Kauf-Gründe in der Kombination aus Alexa-Sprachsteuerung mit Premium-Design und qualitativ hochwertiger Audio-Wiedergabe. 

JBL Bar 5.1

JBL BAR 5.1 Komplett

Set komplett

JBL BAR 5.1_Satellites only

Satelliten mit aufladbaren Akkus

JBL BAR 5.1_Detail_2

Soundbar mit befestigten Satelliten

Wir haben schon über die 749 EUR kostende Sound-Lösung JBL BAR 5.1 berichtet. Nun folgen noch Fotos der sehr eleganten Soundbar mit dediziertem Center-Kanal für klare Stimmwiedergabe mit hoher Trennschärfe. Auch die drahtlosen Satelliten für den Surround-Bereich hinterlassen einen noblen Eindruck. Man kann die Rear-Speaker sozusagen von der Haupt-Soundbar abnehmen, ein neues modulares Konzept. Die Surround-Module arbeiten mit aufladbarem Akku, somit ist wirklich „Wireless“ angesagt, da auch keine Stromkabel, die optisch oft massiv stören, benötigt werden. 510 Watt stehen an Gesamtleistung bereit. Für einen ordentlichen Tiefgang sorgt das 250 mm Bass-Chassis im drahtlosen Subwoofer. Ab Oktober kommt die BAR 5.1 auf den Markt, inklusive drei HDMI-Eingängen und einem HDMI-Ausgang. Die komplette HDMI-Sektion entspricht aktuellem 4K-Standard. Natürlich ist auch Bluetooth an Bord.

JBL Control XStream

JBL XStream

JBL Control XStream

JBLs Control-Lautsprecherserie ist schon legendär. Und sie bekommt immer weiteren Zuwachs. Neuestes Beispiel: Die ab November für einen Komplettpreis von 499 EUR verfügbaren „Control XStream“. Chromecast-Modul und Spotify sind vorhanden, und dank Kompatibilität zur „Google Home“ App sind sie schnell in einen Verbund von kompatiblen Multiroom Audio-Speakern integriert. Signale bis 96 kHz/24-Bit werden verarbeitet. 

JBL Soundgear

 

JBL Soundgear_Hero Image_small

Dass man einen Kopfhörer trägt, ist nicht neu und absolut alltäglich. Aber einen Lautsprecher um den Hals zu tragen, das ist etwas völlig Neues. JBL hat mit dem Soundgear, ab November 2017 für 229 EUR im Handel, genau so etwas gebaut. Dank „JBL Signature Sound“ auf beachtlichem klanglichen Niveau, übertragt der Soundgear Bluetooth-basiert vom TV oder anderen BT-Quellen. Zwei Mikrofone für den Einsatz als Freisprecheinrichtung sind verbaut, und die Batterie hält 6 Stunden bei Dauereinsatz. Ein nahtloser Übergang zwischen BT-Devices ist weiteres kennzeichnendes Merkmal. Die Bedienung, verspricht JBL, soll intuitiv von der Hand gehen. 

JBL Reflect Fit BT

JBL Reflect Fit Hero Black_small

Reflect Fit BT in schwarzer Variante

JBL Reflect Fit Earbuds Red_small

Die In-Ears der roten Version

JBL Reflect Fit Buttons Red_small

Kontrollelemente

JBL Reflect Fit Zubehoer

Zubehör

Als weiterer Sport-Bluetooth-In-Ear-Lautsprecher kommt der Reflect Fit BT in roter oder schwarzer Variante für 149 EUR ab Oktober in den Handel. JBL Signature Sound , Herzfrequenz-Messung, 10 Stunden Akku-Laufzeit, die Kompatibilität zu den meisten nachgefragten Fitness-Apps und natürlich schweißresistentes Material sind als Vorzüge zu erwähnen. Integriert ist natürlich eine Freisprecheinrichtung, auch ein spezieller Vibrationsalarm ist verfügbar. 

JBL UA (Under Armour) Sport Wireless Train

JBL_UA_Train_1

Markantes Design – Under Armour ist in den USA als Sportartikel-Hersteller derzeit voll angesagt

JBL _UA_Train_2

Kopfband

Im Dezember 2017 kommt der UA Sport Wireless Train auf den Markt. Die Kooperation von JBL und dem Sportartikelhersteller Under Armour bringt einen Bluetooth-On-Ear-Kopfhörer als Ergebnis, dessen eingebaute Akkus 16 Stunden lang halten. Besonders große Kontrollelemente sorgen dafür, dass man den Sport Wireless Train immer gut bedienen kann. Er sitzt natürlich bequem, verrutscht aber auch nicht beim sportlichen Einsatz. Die austauschbaren Ohrpolster sollen für eine sehr gute Belüftung sorgen, damit der Kopfhörer nicht schweißtreibend wird. Die Optik geriet unverkennbar, sportlich und markant. 

Special: Carsten Rampacher
Bilder: Presse JBL/Harman
Datum: 13. September 2017




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK