SPECIAL: IFA-Neuheiten von JVC und Kenwood

Kenwood und JVC präsentieren bereits vor der IFA 2018 die diesjährigen Neuheiten, die es dann in Berlin in natura bestaunt werden dürfen. Allerdings handelt es sich hierbei lediglich um ein kompaktes Stereo-System von Kenwood und Bluetooth-Kopfhörer von JVC. Die heiß erwarteten D-ILA Projektoren feiern erst direkt auf der IFA am 30. September Weltpremiere.

Kenwood M-918DAB heißt die neue Kompaktanlage, die aus einem Steuergerät, zwei Lautsprechern und einer Infrarot-Fernbedienung besteht. Neben dem Empfang von UKW-Sendern werden auch die mittlerweile schon bald 200 digitalen Radioprogramme via DAB+ empfangen. Die Anlage speichert am Standort verfügbaren Sender vollautomatisch.

Das M-718BT ist, abgesehen vom DAB-Tuner, baugleich zum obigen M-918DAB

Darüber hinaus ist ein CD-Player sowie ein integriertes Bluetooth-Modul an Bord. An der Gerätevorderseite ist ein USB-Slot für den Anschluss von Sticks oder Festplatten integriert, an der Rückseite können Audiosignale analog via Miniklinke zugespielt werden. Die M-918DAB bringt fünf vorprogrammierte EQ-Einstellungen (Flat, Classic, Jazz, Rock, Pop) und separate Klangregler für Höhen und Bässe mit.

Der integrierte Verstärker liefert 2 x 50 Watt Ausgangsleistung. Die Lautsprecher sind optisch auf die Anlage abgestimmt und mit einem 130mm Tiefmitteltöner und einer 30mm Hochtonkalotte versehen.

Ab September 2018 ist das Kenwood M-918DAB zur UVP von 199 Euro im Fachhandel verfügbar. Das ansonsten baugleiche M-718BT für 149 Euro kommt ohne DAB-Tuner aus.

JVC HA-XC70BT

Transportcase

Hier geöffnet

JVC erweitert auf der IFA die Xtreme Xplosive Reihe mit zwei völlig kabellosen Kopfhörern. Beide Komponenten sollen sich durch ein robustes Design und tiefe Bässe sowie ihrer Kompatibilität mit Sprachassistenten auszeichnen.

Das erste Modell ist der "Truly Wireless In-Ear" HA-XC70BT, der mit gummierten Ohrhörern für hervorragenden Halt sorgen möchte. Für tiefe Bässe sollen der JVC Extreme Deep Bass Port und ein Bass Boost sorgen. Die Akkulaufzeit beträgt drei Stunden. Dabei ist noch eine Ladebox, die drei Ladezyklen für dann insgesamt 12 Stunden Musikwiedergabe bereithält. Die dazugehörige JVC App auf dem Smartphone informiert über den Ladezustand und ermöglicht mit dem "Sound Mode Selector" individuelle Klangeinstellungen. Praktisch ist ein integriertes Ton-und Leuchtsignal, dass sich per App starten lässt und mit dem die Ohrhörer leicht zu finden sind.

JVC HA-XC70BT Seitenansicht

Die Bluetooth-Verbindung soll dank dem Einsatz einer neuen Antenne besonders hohe Stabilität aufweisen. Die bereits erwähnte Ladebox des HA-XC70BT dient auch als Case, das sich durch eine Drehung öffnet und die magnetisch befestigten Ohrhörer freigibt.

JVC HA-XP50BT

Zweites Modell im Bunde der Xtreme Xplosive Reihe ist der Over-Ear-Kopfhörer HA-XP50BT mit 40mm Treiber und JVCs Extreme Deep Bass Ports und One-Touch-Bass Boost. Die neuen Kopfhörer unterstützten aptX und ermöglichen 40 Stunden kabellosen Hörgenuss mit einer Akkuladung. Dank Schnellladefunktion kann man nach nur 10 Minuten Ladezeit weitere drei Stunden lang Musik hören. Auch kabelgebunden kann gehört werden, das Kabel ist problemlos abnehmbar. Für den mobilen Einsatz können die Kopfhörer zum Transport flach zusammengefaltet werden und finden problemlos im Rucksack oder einer Tasche Platz. Die Bluetooth-Kopplung gelingt dank NFC-Support problemlos.

Der HA-XC70BT ist ab Ende September 2018 zur UVP von 179,95 Euro erhältlich. Der HA-XP50BT ebenfalls ab Ende September 2018 zur UVP von 149,95 Euro.

JVC HA-ET90BT

Der neue HA-ET90BT ist ebenfalls ein vollkommen kabelloser Bluetooth-Kopfhörer, bei dem jede der beiden Ohrmuscheln mit einem eigenen Akku und Bluetooth-Modul ausgestattet ist. Die nur 6,5g leichten Hörer können dank eines speziellen drehbaren Drei-Punkt-Haltebügels individuell ans Ohr angepasst werden, ein Silikon-Ring sorgt für festen Sitz und eine extraflache Ohrauflage reduziert auch vertikale Bewegungen auf ein Minimum. Auch beim Training sollen die Hörer exzellent sitzen - Spritzwasser kann ihnen ebenfalls nichts anhaben, so dass Jogging-Runden im Regen kein Problem sein sollten.

Die Bedienung kann über eine Taste an den Hörkapseln oder bequem per Smartphone-App erfolgen. Drei EQ-Einstellungen Flat, Bass, Clear sind an Bord, zudem wird in der App der Ladezustand angezeigt und, analog zu den HA-XC70BT kann man die Ohrhörer per Licht- und Tonsignal orten.

Natürlich kann man mit den JVC Kopfhörern auch telefonieren. Der Akku soll drei Stunden lang Musikwiedergabe bieten, eine Transportbox mit integriertem Akku lädt den Ohrhörer zweimal für jeweils drei weitere Stunden auf.

Die unverbindliche Preisempfehlung des HA-ET90BT beträgt 179 Euro.

JVC und Kenwood präsentieren die Neuheiten auf der IFA 2018 in Berlin vom 31.08. bis 05.09.2018 in Halle 1.2, Messestand 122.

 

Special: Philipp Kind
Fotos: JVC/Kenwood PR
Datum: 12.08.2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK