SPECIAL: Erste Eindrücke vom AV-Receiver Arcam AVR850 mit Dolby Atmos und DIRAC Einmesssystem

Arcam AVR850

Der Arcam AVR850 (um die 6.000 EUR, ab Dezember im Handel) ist der neue Siebenkanal-AV-Receiver (7 x 100 Watt, an 8 Ohm, 20 Hz bis 20 kHz – enorm!), der mit dem Hightech-Einmesssystem Dirac ausgestattet ist und zudem Dolby Atmos unterstützt. Dirac korrigiert den Frequenzgang sehr präzise und minimiert Einflüsse des Raumes. Das System erlaubt eine Kalibrierung direkt am PC. Dirac misst an 9 Positionen ein- und zwar in unterschiedlichen Höhen. Die erste Messung findet genau auf Ohrhöhe statt. Dirac-Measurements können auf dem PC gespeichert, vorherige Messungen wieder geladen werden.

Arcam Dirac Einmessung

DIRAC Einmessung

Die Raumeinmessung DIRAC Live wurde ursprünglich für die Umgebung entwickelt und erfolgreich eingesetzt, wo besonders schwierige Bedingungen herrschen: in großen Kinosäälen. DIRAC gehört zu den branchenführenden Anbietern akustischer Raumoptimierer und bezeichnet seine Technologie als die Fortschrittlichste am Markt.

Arcam AVR 850

Hörraum bei Arcam

KEF Centerspeaker

KEF R600 als Center

KEF Speaker Beamer

Back Surround Lautsprecher

KEF Speaker

KEF On Wall-Lautsprecher an der Decke für den Atmos Einsatz 

Wir hören „Rain Storm“ – niederprasselnden Regen – in Dolby Atmos, zuerst ohne Dirac, dann mit Dirac. Wir sind enorm überrascht. Mehr Präzision, mehr Sicherheit bei der Ortung, eine dichtere, feiner dosierte Räumlichkeit – das kennen wir in dieser Qualität von kaum einem anderen Einmessssystem. Dieser Zugewinn an Realismus ist beachtlich. „747 Demo“ ist die nächste Atmos Experience.Wer sich etwas mit Luftfahrt auskennt, ahnt schon, dass es um die Boeing 747 geht, die über den Köpfen der Zuhörer fliegt. Und auch hier wieder – lebendig, exakt, der Zuhörer fühlt sich Atmos-typisch voll eingebunden. Neu bei der Arcam Vorführung ist, dass der Grad an Präzision dank Dirac nochmals gesteigert werden konnte. „Mad Max „Fury Road“, der mittlerweile schon bekannte Trailer von der aktuellen Atmos Demo BD, folgt nun. Sehr gut gestaffelt ertönen die Effekte, enorm räumlich ist die Stimme zu vernehmen. Die Atmos-Channels, von einer Arcam Mehrkanal-Endstufe angetrieben, sind fließend und stimmig eingebunden. Die Stimme hat ein sehr gutes Volumen, der Bassbereich ist durch präzise Strukturen gekennzeichnet.

Arcam AVR 850 2

Kommt für 6.000 EUR: Arcam AVR850

Man sollte im Arcam Hörraum aber vorn in der Mitte sitzen – auf diesen Sitzplatz ist die Akustik optimiert. Insgesamt zeigt uns der AVR850, dessen Menüs optisch praktisch unverändert von den bisherigen Arcam AVRs übernommen wurden, schon den ersten Höreindrücken nach überzeugen: Kraftvoll, räumlich und homogen agiert er, ganz im Stil des Hauses. Wir waren uns noch im Test genau mit der Dirac Raumeinmessung beschäftigen. Video-Upscaling bis 4K sowie HDMI 2.0 mit HDCP 2.2 (7 HDMI Inputs, 3 Outputs, einer für Zone 2) sind weitere Ausstattungsmerkmale des AVR850.

Special: Carsten Rampacher
Datum: 23. November 2015




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK