SPECIAL: Der neue Dali Aktivsubwoofer SUB C-8D für 399 EUR

Dali Sub C-8 D Front Seitlich1

Voraussichtlich in der zweiten Aprilhälfte ist der brandneue Dali Aktivsubwoofer SUB C-8D für 399 EUR erhältlich, der sich ideal auch zur tieffrequenten Ergänzung der Spektor-Lautsprecherserie eignet und mit kompakten Abmessungen einfach aufzustellen ist. Der C-8D ist ein nach unten abstrahlender Downfire-Subwoofer, auch die Bassreflex-Öffnung ist unten zu finden. Standfüße sorgen für den korrekten Abstand des C-8D vom Boden des Hörraums. 

Dali Sub C-8 D Rueckseite Seitlich1

Rückseite komplett

Dali Sub K-14 F Anschluesse Bedienelemente

Einstellmöglichkeiten

Hinten finden sich der Power Mode (On, Auto, Off), der Phasenregler (0/180 Grad), der Regler zur Einstellung der Übernahmefrequenz (stufenlos von 40 bis 120 Hz), der Lautstärke-Drehregler sowie die Anschlussauswahl: 1 x Cinch LFE und 1 x Cinch Stereo.

Dali Sub C-8 D Innenleben2

Elektronik im Detail

Dali Sub C-8 D Innenleben1

Elektronik in der Übersicht

Zwar stapelt der Preis der dänischen Bass-Box tief, ansonsten aber ist von Minimalismus wenig zu spüren. Die eingebaute Endstufe spendet maximal 220 Watt, als Dauerleistung stehen sehr respektable 170 Watt im Datenblatt. Maximal werden 250 Watt an Strom aufgenommen.

Dali Sub C-8 D Verarbeitung

Oberflächenstruktur sichtbar gemacht. Gute Folierung auch an den Kanten

Dali Sub C-8 D Unterseite

Unterseite. Der C8-D ist als Downfiring-Subwoofer ausgelegt

Dali Sub C-8 D Bassreflexrohr

Auch die Bassreflex-Öffnung befindet sich auf der Unterseite

Dali Sub C-8 D Tieftoener

20,32 cm Tieftöner

Der optisch schlicht & schnörkellos gestaltete Basslautsprecher schafft maximal 109 dB Schalldruck und bietet einen Frequenzbereich von 31 Hz bis 180 Hz bei +/- 3 dB. Die Übernahmefrequenz ist in einem Bereich von 40 Hz bis 120 Hz einstellbar. 

Dali Sub C-8 D Front Seitlich2

Überzeugt der C-8D im Testbetrieb? Die Antwort gibt es bald

Das Langhub-Basschassis ist auf der Unterseite solide verschraubt und misst 20 cm. Der C-8D tritt äußerst kompakt auf. So ist er 340 mm hoch, 295 mm breit und 360 mm tief. Er wiegt 10,4 kg. In Kürze werden wir vom dänischen Bass-Würfel auch einen Test veröffentlichen. Wir versprechen uns in der Einsteigerklasse der aktiven Subwoofer einen typischen „Dali-Effekt“ – und zwar eine gelungene tieffrequente Darstellung bei Mehrkanal-Musik- und Filmtonmatertial sowie eine sehr passende Ergänzung auch für ein 2-Kanal-Regallautsprecher-Ensemble. 

Special: Carsten Rampacher
Datum: 30. März 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK