SPECIAL: Beyerdynamic Blue Byrd - neuer In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer mit MOSAYC Klangpersonalisierung

Neues aus Heilbronn: beyerdynamic bringt den Blue Byrd Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer für 129 EUR auf den Markt. Zu diesem Preis ist der extra flache (damit die Earbuds z.B. auch beim seitlichen Liegen nicht stören) In-Ear-Klangspezialist im beyerdynamic Online-Store erhältlich. 

Der Blue Byrd verbindet aktuelle Bluetooth®-Technologie mit der speziellen MOSAYC Klang-Personalisierung by Mimi Defined™. Dank integriertem Mikrofon und Drei-Knopf-Fernbedienung kann der beyerdynamic Blue BYRD auch als hochwertiges Headset für Telefonate mit dem Smartphone fungieren. 

Hochwertige Fernbedienung

Nun zu den Bluetooth-Features. Die aptX™-Unterstützung erlaubt eine hochwertige Musikübertragung, während die Kompatibilität mit dem lippensynchronen aptX™ LL auch die Verwendung beim Filmschauen ermöglicht - so kann man Filme z.B. aus der Netflix-App oder von YouTube in eindrucksvoller Qualität anhören. Die übliche Bluetooth-Reichweite von bis zu zehn Metern zwischen Smartphone/Tablet und den In-Ears wäre noch zu nennen.  Bis zu sechs Stunden Akkulaufzeit sind möglich, ein ordentlicher, aber nicht Maßstäbe setzender Wert. 

Entscheidendes Merkmal des Blue Byrd ist die Klangpersonalisierung. Mit dem Ansatz „Make it yours“ und der MOSAYC Technologie hat beyerdynamic bereits mit den High-End-Kopfhörern Aventho wireless und Amiron wireless ein sehr interessantes neues Feature serviert. Die MOSAYC Klang-Personalisierung by Mimi Defined™ ermöglicht Hören in Bestform: Die Technologie aus dem Hause des Berliner Unternehmens Mimi Hearing Technologies kompensiert das Verlorengehen oder Verblassen einzelner Bausteine des Klangmosaiks, daher auch der Name "MOSAYC". Auf Basis des zunächst erstellten persönlichen Hörprofils werden die fehlenden „Steine“ des Mosaiks wieder aufgefüllt. Das heißt: Lebendiges, authentisches  Hören, wir konnten uns von der Qualität der Funktion bereits überzeugen. 

beyerdynamic-Logo außen

Trotz der hochkarätigen Technik haben es die Ingenieure von beyerdynamic aber geschafft, die Elektronik so leicht und kompakt zu gestalten, dass der beyerdynamic Blue Byrd beim Tragen nie stört.  Die Steuerung des Smartphones ist über die schon weiter oben erwähnte universelle Drei-Knopf-Fernbedienung für Android- und iOS-Geräte gleichermaßen möglich. 

Und die Verarbeitungs- und Materialqualität erfüllt problemlos hohe Ansprüche. Vielseitig, durchdacht, aus hochwertigen Materialien gefertigt und präzise verarbeitet – der beyerdynamic Blue Byrd versteht sich als ganzheitliches Erlebnis und durchdachtes Gesamtkonzept. Das Kabel zwischen den beiden Ohrhörern ist sowohl flexibel und robust als auch auf eine Reduktion von mechanischen Störgeräuschen hin optimiert.

Reichhaltiges Zubehör

 

Abgeschlossen werden die flachen Gehäuse von edlen Zierplatten aus eloxiertem und glasperlgestrahltem Aluminium mit dem charakteristischen Y-Signet von beyerdynamic, dem neuen Logo, das wir erstmals im Rahmen der letztjährigen IFA in Augenschein nehmen konnten. Die mitgelieferten Ohrpassstücke in fünf verschiedenen Größen lassen sich bei Bedarf reinigen oder auch ersetzen, gleiches gilt für den Cerumenschutz gegen Ohrenschmalz. Ein wertiges Case schützt die Kopfhörer, wenn sie gerade nicht in Benutzung sind.

Special: Carsten Rampacher, Philipp Kind
Datum: 23. Februar 2019

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK