SPECIAL: Alles zum neuen Yamaha AV-Receiver RX-V385 im klassischen 5.1-Layout

Yamaha RX-V385 titan
 
Frühlingszeit und traditionell die Zeit für Neuheiten - nun geht es auch bei Yamaha los. Mit dem RX-V385 stellen die Japaner das erste Modell der neuen AV-Receiver-Generation vor und beginnen im Einstiegssegment. Der RX-V385, der ab Mai in den Farbgebungen Schwarz und Titan in die Auslieferung kommt, ist ein klassisches 5.1-Gerät und verfügt zwar über Bluetooth, aber über keine Netzwerkfunktionen und somit auch nicht über MusicCast.
 
 
Yamaha RX-V385 right

Rechte Seite mit großem Lautstärkedrehregler und soliden Standfüßen

Und auch andere Ausstattungsmerkmale beweisen, dass Yamaha durchaus in der Lage ist, im Einstiegssegment abzuliefern: So finden sich hochwertige Digital-Analog-Wandler mit 384 kHz/32-Bit im Inneren des AV-Receivers. Vorzug der hohen Samplingrate und der hohen Bittiefe: Das digitale Signal wird vor der Ausgabe an die Lautsprecher präzise auf die analoge Ebene gewandelt.
Yamaha RX-V385 back_speakers
Schraubanschlüsse für alle Kanäle
Wer den RX-V385 anders als mit einem 5.1-Lautsprechersystem verwenden möchte, kann auch Front Bi-Amping betreiben. Für zwei große Front-Standboxen stehen dann jeweils zwei Endstufen zur Verfügung. 
Der Yamaha RX-V385 bringt auch einen Direct-Modus mit, bei dem der kürzestmögliche und somit reinste Signalweg gewählt wird. Früher fand sich diese Betriebsart lediglich bei den größeren Yamaha AV-Receivern, aber definitiv nicht im Einstiegsbereich. Der Yamaha Music Enhancer ist ebenfalls im Ausstattungsumfang enthalten. Übrigens - im Gegensatz zu anderen Modellen im Einstiegssegment setzt Yamaha beim RX-V385 auf stabile Lautsprecherkabel-Schraubanschlüsse für alle Kanäle.
 
Yamaha RX-V385 back
Rückseite komplett
 
Die HDMI-Anschlüsse der aktuellen Generation bieten sowohl Standby-Durchleitung als auch Eingangsumschaltung. Dolby Vision und HDR10, so die bisherigen Angaben, werden unterstützt. 
 
Yamaha RX-V385 komplett
Im Lieferumfang enthalten: YPAO-Messmikrofon und Fernbedienung
 
Yamaha RX-V385 remote
Fernbedienung im Detail
 
Mit an Bord ist auch Yamahas automatisches Lautsprechereinmesss-System YPAO, das wie üblich mittels Einstecken des mitgelieferten Messmikrofons in die entsprechende Buchse auf der Gerätefront funktioniert. Der Yamaha ECOmode sorgt für eine Reduzierung des Stromverbrauches um wenigstens 20 Prozent. 
 
Wir sind gespannt, ob Yamaha mit dem RX-V385 in der 5.1-Einsteiger-Liga punkten kann und werden versuchen, auch diesen AV-Receiver für einen ausführlichen Test in die Redaktion zu bekommen.
 
Special: Carsten Rampacher
Datum: 11. April 2018



Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK