Panasonic Convention 2017: Neue 4K PRO HDR-Blu-ray-Recorder DMR-UBC90/80 und DMR-UBS90/80 für DVB-C und DVB-S2

 

panasonic_dmr_ubc_90_2

Panasonic stellt auf der diesjährigen Convention auch erstmals 4K Pro HDR Blu-ray-Recorder vor. Es gibt die Geräte für den DVB-S2- und für den DVB-C Betrieb. Man kann 4K TV-Programme sowie 4K Streaming-Inhalte anschauen und aufnehmen.

Merkmal ist die enorm hochwertige Videosignalverarbeitung. Wie auch die Ultra HD Blu-ray-Player von Panasonic bieten die 4K Pro HDR Blu-ray-Recorder den hochwertigen HCX Bildsprozessor inklusive HDR-Kompatibilität und Chroma Processing.

panasonic_dmr_ubc90_front

Panasonic DMR-UBC90

panasonic_dmr_ubc90_seite

Seitenansicht

Während der DMR-UBC90 und der DMR-UBS90 mit 2 TB und 2 x HDMI-Out ausgestattet sind und überdies über eine besonders hochwertige Verarbeitung verfügen, offerieren die Modelle DMR-UBS80 und der DMR-UBC80 eine HDD-Kapazität von 1 Terabyte und lediglich einen HDMI-Ausgang.

panasonic_dmr_ubc80_front

Panasonic DMR-UBC80

panasonic_dmr_ubc80_front_offen

Frontlade geöffnet

Mit beiden Modellen kann man dank des Ultra HD BD-Laufwerks auch Ultra HD Blu-rays anschauen. Merkmale aller Devices umfassen 2 x CI+ Slot, Internet Apps sowie TV Anywhere, ein Twin Tuner-Konzeprt und WiFi. 

 

Special: Philipp Kind, Carsten Rampacher
Datum: 15. Februar 2017




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK