SPECIAL: Neue SVS-Hochleistungs-Aktivsubwoofer PB-16 Ultra und SB-16 Ultra mit 5.160 Watt Peak-Leistung

Neu vom US-Subwoofer/Lautsprecher-Experten SVS kommen in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz ab Anfang Dezember zwei neue Hightech-Subwoofer mit beeindruckenden Eigenschaften auf den Markt: Der PB-16 Ultra (Bassreflex) sowie der SB-16 Ultra (geschlossenes, kompakteres Gehäuse). Natürlich sind beide Bass-Boliden wie alle SVS-Devices bei SVSOUND erhältlich.

pb16-ultra_hero_komplett

PB-16 Ultra ohne Gitter

pb16-ultra_gitter

PB-16 Ultra mit Gitter

Der PB-16 Ultra ist mit einem 16 Zoll (rund 40 cm) SVS-Treiber und einer 8 Zoll (ca. 20 cm) Hochleistungs-Schwingspule ausgerüstet, um souverän auch allerhöchsten „tieffrequenten Ansprüchen“ zu genügen. Die Leistungswerte kennt man eher von professionellem Equipment als von Consumer-Aktivbässen: 1.500 Watt RMS-Leistung und wahrhaftig gigantische 5.160 W Peak-Leistung der eingebauten Class D-Endstufe mit extrem leistungsstarken MOSFET-Transistoren sorgen dafür, dass man das Bass-Monster wohl nie in Verlegenheit bringen dürfte.

pb16-ultra_treiber

Gigantischer Basstreiber mit Fiberglas-Composite-Membran 

pb16-ultra_bassreflex

Drei Bassreflexöffnungen vorne
 pb16-ultra_display

Display

pb16-ultra_finish_detail

Detailverarbeitung

Highlight ist eine 2-Wege-Smartphone-App zur Steuerung des Bass-Managements sowie zum Setup. Die Bluetooth-basierte App wird für iOS- und Android-Devices bereitstehen. Der Funktionsumfang der App beinhaltet Lautstärkeregelung, Einstellung der Übernahmefrequenz, Phase, verschiedene DSP-Funktionen sowie ein parametrischer Equalizer. 

Die unverbindliche Preisempfehlung für den absoluten High End-Subwoofer liegt bei 3.500 EUR. Lieferbar ist er in „Premium Black Oak“ und in „Piano Gloss Black Finish“. Mit satten 79,2 kg ist der PB-16 Ultra ein Fall für „ganze Kerle“ oder für Pippi Langstrumpf, soll er aufgestellt werden. Gleich drei Bassreflexöffnungen sind vorn vertreten – nicht hinten, das ist sehr praktisch, da man bei drei Bassreflexöffnungen hinten keine wandnahe Aufstellung bewerkstelligen könnte. 

sb16-pb16-ultra_komplett

Größenvergleich: SB-16 Ultra (links) gegen PB-16 Ultra (rechts)

Die von den Abmessungen her kompaktere Ausführung mit geschlossenen Gehäuse heißt SB-16 Ultra, hier liegt die UVP bei 2.800 EUR.

sb16_ultra_explosionszeichnung

SB-16 Ultra mit allen relevanten Features

Der SB-16 Ultra wiegt mit 55,3 kg auch deutlich weniger (wenngleich es immer noch reicht), es kommt aber die gleiche extrem starke Endstufe zum Einsatz (1.500 Watt Dauerleistung, 5.1600 Watt kurzzeitige Peak-Leistung). Für diese Performance sind die angestrebten 2.800 EUR wahrhaft günstig!

sb16-ultra_gitter

Mit Gitter

sb16-ultra_komplett

Ohne Gitter

App-Control und 16 Zoll-Treiber mit 8 Zoll-Schwungspule sind auch beim geschlossenen Modell für besonders präzisen Bass an Bord. Natürlich werden wir auch einen Test der Bass-Boliden anbieten, sobald Samples verfügbar sind. 

Special: Carsten Rampacher
Bilder: SVS
Datum: 14. Oktober 2016




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK