LG-Roadshow: SoundPlate und Soundbar-Sortiment mit Mini-Preview LAP240 und NB5540

LAP341 Front Seitlich

LAP341 SoundPlate

LAP340 Front Seitlich

 LAP340

LG zeigt auf seiner Roadshow auch das 2014er Setup an Soundbars und SoundPlates. Bei den SoundPlates, die sich flach unter den TV ducken, kommt als Ergänzung zur LAP340/341 (schwarz und silbern) für 399 EUR nun die LAP240. Diese ist für TVs bis 42 Zoll ausgelegt, während die LAP340 für TVs bis 55 Zoll geeignet ist. Die LAP240 kommt auf 299 EUR und bietet 100 Watt Systemleistung, die LAP340 120 Watt Systemleistung. Beide SoundPlates verfügen über eine schicke Fernbedienung mit gummierten Tasten und arbeiten im 4.1 Kanal-Layout. Natürlich ist Bluetooth bei beiden Modellen mit an Bord, ebenso Decoder für DTS und Dolby Digital. 

LAP240 Front Seitlich

LAP240

Fernbedienung SoundPlates

 SoundPlate-Fernbedienung

Wir haben schon kurz in die LAP240 reingehört, für 299 EUR wird hier solider Sound geboten, der deutlich besser ist als das, was die TV-Lautsprecher bereitstellen. Gerade die Klarheit und die Lebendigkeit erhalten ein merkliches Upgrade, auch der bei TV-Lautsprechersystemen oftmals nicht vorhandene Bassbereich ist nun im Klangbild mit dabei. Natürlich kann man von einer so kompakten SoundPlate keine Wunder erwarten, aber die Ergebnisse sind so gut, dass man beim abendlichen Genuss des TV-Spielfilms oder der Lieblingsserie viel näher am Geschehen wähnt als bei Verwendung des TV-Lautsprechersystems. 

Neues Topmodell der SoundPlates wird die LAB540, die für 649 EUR erhältlich sein wird. 320 Watt Systemleistung und ein eingebautes Laufwerk sind hier die Kennzeichen, bei diesem Modell handelt es sich sozusagen um eine vollwertige Heimkinoanlage in Form einer Soundplate. Im 4.1 Layout gehalten, verspricht LG tadellose akustische Leistungen. Die LAB540 verfügt neben der Laufwerkseinheit über einen UltraHD-Scaler, die Möglichkeit zur Fernbedienung mittels Smartphone, SIMPLINK (HDMI CEC) und ein komplettes Angebot an Smart TV-Funktionen weisen auf den überdurchschnittlichen Ausstattungsumfang hin. Internetradio, Mediatheken und Video-On-Demand-Services lassen sich mit der LAB540 nutzen. HDMI Ein- und Ausgang, USB sowie optischer Digitaleingang sind ebenso vorhanden wie Bluetooth. Es geht weiter, denn es finden sich auch Decoder für Dolby Digital und DTS, sogar hochwertige Flac-Audio-Files können wiedergegeben werden. Mitgeliefert wird ein drahtloser aktiver Subwoofer – im Gegensatz zu LAP240 und LAP340.

Auch mit aktivem Subwoofer kommt die vierte LG SoundPlate, die LAP440. Auch sie bringt satte 320 Watt Gesamtleistung mit und verfügt über Dolby Digital und DTS-Decoder. Flac-Wiedergabe sowie HDMI IN- und HDMI OUT gehören zum Ausstattungsumfang, die Smart TV-Funktionalität und das Laufwerk fehlen hier. 

NB5540 Soundbar

NB5540

NB5540 Sub

 Dazugehöriger drahtloser Subwoofer

Fernbedienung SoundBars

 Vollwertige Soundbar-Remote

Kommen wir zu den Soundbars. Richtig „ab“ geht es bei der NB5540, einer 1,2 Meter langen ultraflachen Soundbar, die für 549 EUR ein Austattungspaket bietet, das den Großteil der Konkurrenz vor Neid erblassen lässt. Nicht nur das 4.1 Layout, auch die 192 kHz/24-Bit D/A-Wandler sowie die Möglichkeit, hochauflösende Flac-Dateien darzustellen zeichnen dieses Modell aus. DTS- und Dolby Digital-Decoder,HDMI Eingang und HDMI Ausgang ergänzen die Featureliste der Soundbar, die sich für TVs mit bis zu 55 Zoll Diagonale optimal eignet. Mittels TV Sound Sync Wireless können Soundbar und TV drahtlos und komfortabel miteinander kommunizieren. Bluetooth darf schon deshalb nicht fehlen.  

Wir haben schon einmal kurz reingehört: Der drahtlose Subwoofer ermöglicht einen kraftvollen sowie nachdrücklichen Antritt im Bassbereich. Sequenzen aus dem letzten Teil von „The Fast And The Furious“ und aus „Rush“ konnten im Modus „Cinema“ sehr lebendig und auch präzise wiedergegeben werden. Stimmen sind gut ins Geschehen eingebunden, stehen nicht zu deutlich im Vordergrund, sind aber trotzdem gut verständlich. Die Pegelfestigkeit hat uns überzeugt, selbst vor der durchaus intensiven Geräuschkulisse einer Roadshow kann sich die NB5540 prima behaupten. Selbst bei erhöhter Lautstärke leistet sich die flache Soundbar keinen Schnitzer und agiert praktisch ohne Verzerrungen. Die unterschiedlichen DSPs, z.B. Cinema, Music oder Sports, arbeiten gut abgestimmt aufs jeweilige Quellmateriall.

NB4540 Soundbar

NB4540

NB4540 Sub

 Dazu gehört dieser drahtlose aktive Subwoofer

Weiter geht es mit den Soundbars: Die NB4540 im 4.1 Layout ist mit 84 cm kürzer und für TVs mit bis zu 47 Zoll Bilddiagonale ausgelegt. Auch sie bietet 320 Watt Systemleistung und einen drahtlosen aktiven Subwoofer. USB-Slot, Flac-Wiedergabe, DTS/Dolby Digital-Decoder und Bluetooth gehören auch hier zum Serienumfang. HDMI Ein- und Ausgang sowie ein optischer Digitalausgang sind des Weiteren vorhanden. Preis – 449 EUR. 

Mit 4.1 Layout, 320 Watt Systemleistung, drahtlosem Subwoofer, HDMI-Ausgang, USB-Terminal, Flac-Wiedergabemöglichkeit und Bluetooth kokettiert die NB3740, mit 77 cm Länge ideal für TVs bis zu 42 Zoll Bildschirmdiagonale. 

NB3540 Soundbar

NB3540

NB3540 Sub

 Dazugehöriger drahtloser Subwoofer

Die NB3540 kommt im 2.1 Layout und bietet 320 Watt Systemgesamtleistung sowie einen wireless-Subwoofer. HDMI ist hier nicht mit dabei, dafür Bluetooth, USB und Flac-Wiedergabe. Decoder für Dolby Digital und DTS sind eingebaut. Diese Soundbar ist 77 cm lang und ist ideal für TVs bis 42 Zoll. Sie kostet 349 EUR.

Zwei weitere kleine Soundbars sind NB3530A/NB3531A (Unterschied ist nur die Farbe) sowie die NB2540. Beide Soundbars weisen ein 2.1 Layout auf, die NB3530A hat 300 Watt Ausgangsleistung, die NB2540 120 Watt. Beide Modelle verfügen über Decoder für Dolby Digital/DTS und über Bluetooth. Die NB3530A ist 95 cm lang, die NB2540 88 cm. 

Mit eingebautem Laufwerk und umfangreichen Smart TV-Funktionen ist die BB5530A eine komplette AV-Anlage mit drahtlosem Subwoofer. 4.1 Layout und kräftige 430 Watt Systemleistung stehen hier im Datenblatt. Dieses Soundbarsystem lässt sich mittels Smartphone-App fernbedienen. LG Smart TV mit Browser, WLAN, DLNA, Bluetooth und sogar Miracast sind multmediale Ausstattungsmerkmale. Der eingebaute 3D-fähige BD-Player besitzt auch einen Scaler, der bis auf UHD hochrechnet. Natürlich finden sich HDMI Ein- und Ausgang, ein optischer Digitaleingang und LAN – sowie USB-Schnittstelle. 95 cm ist die BB5530A lang. Der LG TV Wireless Sound Link stellt sicher, dass Soundbar und entsprechend kompatibler LG TV drahtlos zusammen arbeiten können. 

Bericht: Carsten Rampacher
Fotos: Sven Wunderlich
Datum: 11. März 2014

 

 




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK