INFO: Home Cinema Trends 2014 – Der Auftritt von Bose: CineMate-Serie und Sound Link Bluetooth-Headphone

Schon traditionell gehört Bose zu den Herstellern, die auf der Home Cinema Trends-Messe immer groß auffahren. Da macht das Jahr 2014 natürlich keine Ausnahme, diesmal steht zum Beispiel die sehr moderne und frisch in Form gebrachte „CineMate“-Produktfamilie im Fokus.

Home Cinema Trends 2014 Bose CineMate130 4

Steuereinheit mit Display, das z.B. auch den gerade aktiven Eingang anzeigt

Home Cinema Trends 2014 Bose CineMate130 2

SoundMate 130 – die große Soundbar

Home Cinema Trends 2014 Bose CineMate120

SoundMate 120 – die kleinere Soundbar

Home Cinema Trends 2014 Bose CineMate Uebersicht

Das ganze SoundMate-Sortiment

Die vier ausgestellten Vertreter bestehen alle aus aktivem kabellosem Subwoofer und einer Steuereinheit, die nicht nur vier HDMI-Eingänge hat, sondern auch 4K-Signale durchschleift. Der Kunde hat dann die Wahl, mit welchem restlichen Lautsprecher-Equipment er diese Elemente kombiniert. Immer mit an Bord sind eine hochwertige, gut in der Hand liegende Universalfernbedienung und die Möglichkeit, die CineMate-Systeme mit dem optional erhältlichen Sound Touch-Adapter für Internetradio, onlinebasierte Musikdienste und das Abspielen der eigenen Musik-Bibliothek „fit“ zu machen. Kennzeichen der CineMate-Systeme ist auch eine clevere, selbst entwickelte akustische Einmessung, die komfortabel, da komplett automatisiert abläuft und das Bose-Equipment gut auf die jeweiligen räumlichen Bedingungen anpasst.

Home Cinema Trends 2014 Bose CineMate520 2

 CineMate 220 für 1.099 EUR als leistungsstarkes 2.1 System

Home Cinema Trends 2014 Bose CineMate130 5

 

Drahtloser aktiver Subwoofer

Home Cinema Trends 2014 Bose CineMate130 6

Komplettes CineMate 130-System, Preispunkt: 1.599 EUR

Beginnen wir bei der CineMate 120, einer sehr kompakten, Platz sparenden Soundbar für kleineren Flachbildschirme. Der Preis für das CineMate 120 System liegt bei 1.199 EUR. Für größere Flatscreens ausgelegt ist die sehr elegante, 1.599 EUR kostende CineMate 130 ausgelegt. Das CineMate 130 System werden wir nicht nur wie auch die anderen CineMate „Familienmitglieder“ einem großen Check unterziehen, vielmehr konnten wir den Nachfolger der bereits sehr guten SR-1 Soundbar schon Probe hören: Der Klang ist Bose-typisch kräftig – aber wer denkt, das wäre es, der irrt: Besonders bei Gesamt- und Feindynamik haben die Bose-Entwickler eine Schippe draufgelegt, die CineMate 130 klingt sehr lebendig und klar. Das Volumen, das selbst bei deutlich gehobenem Pegel zur Verfügung gestellt wird, ist ausgezeichnet.

Beinahe noch mehr verblüfft hat uns die mit 1.099 EUR überdies recht kostengünstige CineMate 220 2.1 Lösung. Zwei kleine Cubes plus aktiver Wireless-Subwoofer entfesseln einen erstaunlich nachdrücklichen Klang, der mit impulstreuer Effektwiedergabe und einer sehr guten räumlichen Tiefe aufwarten kann.  Selbst dann, wenn man in etwas Entfernung zu den Lautsprechern sitzt, sind die akustischen Resultate sehr gelungen.

5.1 Feeling für diejenigen, die keine abgespeckten Lösungen möchten – für diesen Käuferkreis steht die CineMate 520 5.1 Lösung mit neu entwickelten, extrem kompakten Cubes bereit. 1.599 EUR sind hier zu investieren. Die Räumlichkeit ist sehr gut, das Surround-Klangfeld wirkt lebendig. Der facettenreiche Effektaufbau überrascht, Effekte haben eine authentische Weite und Tiefe. Natürlich kann auch Bose nicht zaubern, wer oft enorme Pegel im großen Raum fährt, greift woanders zu – doch wer macht dies in der Praxis im Wohnraum? Kaum jemand, und für den alltäglichen praktischen Gebrauch sind die maximal erzielbaren Pegel ausgesprochen brauchbar.

Home Cinema Trends 2014 Bose Truck

Bose Sound-Truck

Home Cinema Trends 2014 Bose Vorfuehrung

KIno-Vorführung

Wer überdies in Kassel wissen möchte, was bei Bose-Systemen klanglich alles geht – der Bose Sound-Truck mit Heimkino-Demonstration ist natürlich vor Ort.

Natürlich hat Wolf Tauer auch extra für die Messe wieder noch Restposten besonders beliebter Bose-Devices an den Start gebracht: Das Lifestyle 535 MK II System ist der Vorläufer des brandneuen Lifestyle 535 MK III – aber nach wie vor ein sehr gutes Angebot, besonders zum Sound Brothers Restposten-Preis von 2.999 EUR. Im Preis enthalten sind auch noch vier Wandhalterungen m Wert von 140 EUR und sogar das Sound Touch-Internetmodul im Wert von 199 EUR. Lieferbar ist das System in weiß oder schwarz. Wer die Sound Brothers-App fürs Smartphone heruntergeladen hat, und dies an der Kasse zeigt, zahlt noch mal 100 EUR weniger. Boses Top-Soundbar, die CineMate SR-1, wird zudem für 1.199 EUR Messepreis offeriert. Das Angebot mit der App gilt auch hier.

Home Cinema Trends 2014 Bose Soundlink5

 Sehr gut gepolsterter Bügel

Home Cinema Trends 2014 Bose Soundlink4

 Im Detail. Das Kabel dient nur zum Aufladen

Home Cinema Trends 2014 Bose Soundlink3

 Kompakt, leicht, komfortabel, in schwarzer oder weißer Version lieferbar

Home Cinema Trends 2014 Bose Soundlink2

 Bose Sound Link in Schwarz

Home Cinema Trends 2014 Bose Soundlink1

Top-Team – Bose Sound Link mit Apple iPhone 6

Bose baut auch sehr gute Kopfhörer, z.B. den Quiet Comfort 25 für 299 EUR mit aktiver Geräuschunterdrückung. Und es geht auch kabellos, das beweist uns im kurzen Preview der sehr gut und komfortabel auf dem Kopf sitzende Bluetooth-On-Ear-Hörer namens „Sound Link“, der in weißer oder schwarzer Variante für 249 EUR angeboten wird.  Bei Moby Techno-/Rave-Klassiker „Feeling So Real“ im Remix von Westbam legt sich der Sound Link mit kräftigem, gleichzeitig recht präzisem Bass und lebendiger Gesamtwiedergabe ins Zeug. Der erzielbare Maximalpegel ist beträchtlich.  Ganz andere Musik, aber ebenso sehr gute Ergebnisse: „License To Kill“, Titelsong des gleichnamigen James Bond-Filmes End der 80er Jahre, klingt facettenreich, nachdrücklich und mit treffender Stimmwiedergabe. Einziger kleiner Wermutstropfen des begabten Kopfhörers: Die Ohrmuscheln von außen wirken nicht überdurchschnittlich edel.

Text: Carsten Rampacher
Fotos: Sven Wunderlich
Datum: 18. Oktober 2014




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK