IFA-SPECIAL: Huawei Nova – Leistungsstarkes Smartphone für 379 EUR?

Huawei ist längst anerkannter Player im globalen Smartphone-Business. In der Schlüsseltechnologie LTE-Netzbetreiber-Ausrüstung teilen sich die Chinesen mit Ericsson die Pole Position und bei den Smartphones hat Huawei weltweit den dritten Platz in Rekordzeit weiter gefestigt. Laut Konzernangaben nutzt daher mittlerweile jeder Dritte auf der Welt Technik von Huawei und in Deutschland soll es bereits jeder Zweite sein – vergleichbare Zahlen weisen nur wenige andere Konzerne auf.

Und in diesem Tempo soll es auch weitergehen, denn bei chinesischen Technikunternehmen ist ein jährliches Wachstum von unter 10% laut Huawei eine Niederlage. Das könnte der Grund dafür sein, warum auch Huawei bei der IFA auf ein Mittelklasse-Smartphone setzt, denn die Preisklasse im Bereich zwischen 300 und 400 EUR ist enorm beliebt und durchaus lukrativ.

Rückseite des Huawei Nova

Das Huawei Nova ist ab Oktober in Deutschland zu einem Preis von 379 EUR erhältlich und stellt sich verglichen mit dem Flaggschiff P9 auch optisch neu auf. So ließen sich die Designer von moderner Architektur inspirieren. Die geschwungene, matt gestrahlte Rückseite und der handliche Unibody sehen edel aus, weisen eine gute Haptik auf und garantieren eine lupenreine Verarbeitungsqualität ohne Spaltmaß.

Die Macher legten viel Wert auf eine innovative Frontkamera für optimale Selfie-Shots. Die 8 MP Kamera soll besonders lichtempfindlich sein und durch Bearbeitungssoftware, wie Make-up Mode 2.0 oder Beauty Mode 3.0 können kosmetische Effekte, wie z.B. eine sehr glatte Haut „gezaubert“ werden.

Seitliche Ansicht

Die 12 MP Hauptkamera mit 1,25 μm Pixelgröße verfügt ebenfalls über ein lichtstarkes Objektiv, einen schnellen Autofokus sowie einen speziellen Bildsensor, sodass auch unter schwierigen Lichtverhältnissen Schnappschüsse gelingen sollen. Auch 4K-Videoaufzeichnungen sind möglich.

Auch die Grundausstattung ist top: Das Huawei Nova ist mit einem flotten Snapdragon Octa-Core-Prozessor ausgestattet und mit 3 GB RAM bestückt. Der 3.020 mAh Akku mit Smart Power 4.0 soll technisch auf aktuellstem Stand sein. Ein 3D-Fingerabdrucksensor sowie Dual SIM-Support runden das Ausstattungspaket des 5″-Gerätes ab.

Das Huawei ist in den Farben Mystic Silver, Titanium Grey und Prestige Gold verfügbar.

 

Special: Ulf Schneider
Datum: 13.09.2016




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK