IFA Exklusiv-Preview: Sony 100″ (253 cm) Ultra HD-HDR-TV ZD9 mit Backlight Masterdrive

Sony_KD_100_ZD9_front1

Wir hatten auf der IFA die Gelegenheit, Sonys 70.000 EUR kostendes absolutes Top-TV-Modell ZD9 in 100 Zoll genauer in Augenschein zu nehmen.  Wir kannten die drei ZD9-Modelle in 65, 75 sowie 100 Zoll schon von der Weltpremiere in London. Die Backlight Master Drive-Technologie, Anfang 2016 auf der CES in Las Vegas im Prototypenstadium präsentiert, erhält erstmals Einzug in ein Seriengerät.

Sony_KD_100ZD9_unten

Solide Detailverarbeitung, eleganter optischer Auftritt

Backlight Master Drive heißt nichts anderes, als dass jede LED der Direct LED-Hintergrundbeleuchtung einzeln angesteuert werden kann. Überdies hat jede der LEDs einen hochpräzise definierten Lichtausgabewinkel, so dass ein extrem feiner Detailkontrast sowie ein besonders tiefes Schwarz die unmittelbaren Folgen sind. Um Backlight Master Drive sowie ein besonders hochwertiges Bildsignal-Processing zu realisieren, kommt der ebenfalls neue 4K HDR Bildprozessor X1 Extreme zum Einsatz.

Sony_KD_100_ZD9_rueckseite

Rückseite

Sony_KD_100_ZD9_rueck_detail

Die Bautiefe ist aufgrund der aufwändigen Beleuchtungstechnologie und dem großen Display etwas ausgeprägter

Der riesige TV basiert auf dem Betriebssystem Android 6.0 und  verfügt über ein Triluminos-Display. Was kann er hinsichtlich der Bildgüte? Eine City und glutoranger Himmel mit zahlreichen Wolken wird exzellent wiedergegeben. Jedes Haus kommt scharf und  mit tollem Kontrast heraus. Nächtliche Impressionen von der Skyline und von den Straßen einer Großstadt beweisen das enorme Kontrastverhältnis und das besonders tiefe Schwarz. 

Sony_KD_100_ZD9_seite

Seitliche Ansicht des ZD9

Sony_KD_100_ZD9_seite

Im Detail

Auch die Weiß-Wiedergabe bei verschiedenen Ski-Sequenzen im Schnee ist extrem gut. Die Struktur der Schneeoberfläche und die Ski-Abfahrt kommen ausgesprochen lebendig und mit sehr feiner Detaillierung heraus. Die Skifahrer wirken absolut lebensecht, mit akkurat herausmodellierten Gesichtern und reinen Farben bei der Wiedergabe der Skikleidung. Als dann die Sonne hinter den Bergen versinkt, sind die prächtigen Farben des Sonnenuntergangs prägnant herausgearbeitet. Das Fell der schwarzgrauen Schafe, anschließend im Bild, wirkt ausgesprochen authentisch.

Sony_KD_100_ZD9_unterseite_speaker

Ansicht von unten

Sony_KD_100_ZD9_fuss

Standfuß

Wollgarne in Orange, Blau oder Grün zeigen die Oberflächen-Struktur des Fadens in höchster Präzision. Die Herstellung eines Teppichs aus den Wollgarnen nach alter, traditioneller Art zeigt uns der ZD9 in allen Einzelheiten. Ganz gleich, ob Baum oder Heuballen: Alle Objekte modelliert Sonys Top-Modell so plastisch heraus, als stünde man selber direkt davor. Der TV hat einen nicht ganz so schmalen Rahmen, um der großen Diagonale Rechnung zu tragen, schließlich muss irgendwo de Stabilität herkommen. Das Fußdesign ist charakteristisch, daher ist der große ZD9 sofort zu erkennen.  

Sony_KD_100_ZD9_front2

Sony KD-100ZD9

Natürlich ist der ZD9 für den Einsatz auf der IFA auf maximale Helligkeit und Kontrastdynamik  getrimmt. Trotzdem werden Farben authentisch und nicht völlig überspitzt wiedergegeben. Für die Verwendung zu Hause steht der augenfreundliche, sehr ausgewogene Bildmodus Cinema Home zur Verfügung, der das Bild hinsichtlich der Gesamthelligkeit etwas absenkt und die Farbwiedergabe besonders natürlich ausgestaltet. Wir sind zudem gespannt, wie das Bild bei Ultra HD Blu-rays mit aktuellen Kinofilmen in HDR aussieht – sind aber sehr zuversichtlich. Weitere Eindrücke werden folgen von einem 65 Zoll ZD9, den wir als Test-Sample erhalten.

 

Special: Carsten Rampacher, Philipp Kind
Datum: 04.09.2016




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK