IFA Exklusiv-Hands-On: Highend-Headphone EAH-T700 von Technics

Technics EAH-T700 titel

Jeder namhafte Hersteller braucht als „Aushängeschild“ einen besonders hochwertigen Kopfhörer, und damit sind nicht die klassischen Headphone-Brands gemeint, sondern die klassischen HiFi/AV-Receiver/Lautsprecher-Anbieter. Ganz gleich, ob Onkyo, Denon, KEF oder Pioneer – jeder hat edle Kopfhörer im Programm. Nun, zur IFA 2015, trifft es auch Technics. Letztes Jahr, gleicher Ort, fast gleiche Zeit, gab es den Relaunch der legendären Marke zu berichten, dieses Jahr drängt sich der EAH-T700, ein Hightech-Kopfhörer für einen angepeilten Preis von 1.199 EUR, in unseren Kopf. „Back In Your Head“ – Technics ist im wahrsten Wortsinn im und auf dem Kopf wieder angekommen. Und wie: Der geschlossene Hörer mit massiver Verarbeitung bietet ein neues Treiber-System.

Technics EAH-T700 Ohrmuschel

Ohrmuschel

Technics EAH-T700 Anschluss

Solide sitzender Anschluss

Blickt man in die Ohrmuschel, staunt man nicht schlecht, denn man erkennt nicht nur den 50 mm Treiber – groß dimensioniert für satte, klare Bässe -, sondern auch den separat in spezieller Anwinkelung zum Ohr angebrachten 14 mm Super Tweeter. Ein Frequenzgang von 3 Hz bis 100 kHz ist das Ziel , demnach ein perfekter Kopfhörer für die Präsentation von HiRes Audio-Dateien.  Technics spricht von einem „Natural Sound Field mit Angeled Driver (AD) System“.  Massives Aluminium umgibt die Treiber, dies sorgt für akustische Stabilität. Ergonomische Ohrpolster und ein präzises Adjustment für perfekten Sitz auf dem Kopf des Trägers stellen einen hohen Tragekomfort sicher. „Hear the Unheard“ – das ist das Credo, welches schon vorn auf dem Flyer zum neuen Kopfhörer zu lesen ist. Jedes musikalische Detail soll ans Tageslicht geholt werden, und auch akustische Einzelheiten, die zuvor schlichtweg übergangen wurden, werden vom EAH-T700 fokussiert. Stimmt denn das alles? Wir haben die „Probe aufs Exempel“ gemacht und haben ausführlich in einen Prototypen reingehört. Wir hörten das uns wohlbekannte „California Dreaming“ in der Version von Diana Krall, abgelegt auf dem wunderschönen Cover-Album „Wallflower Deluxe“.

Technics EAH-T700 ganz

Technics EAH-T700

Der EAH-T700 beweist uns filigrane Betonung von Details und kultiviertes Auftreten auf höchstem Niveau. Gewiss, es gibt noch sehr viel teurere Kopfhörer, aber die Frage wird zukünftig unter Umständen sein: Braucht man die noch? Der EAH-T700 lässt uns den Messetrubel für eine halbe Stunde vergessen, entführt in eine atmosphärisch dichte Welt der reinen, authentischen Musikwiedergabe. Dianas Stimme kommt geschliffen heraus, mit sehr guter Betonung der typischen Charakteristika wie dem leicht rauchigen Einschlag.  Von Elton John lauschten wir dem Klassiker „Candle In The Wind“, und zwar in einer vergangenes Jahr neu remasterten Version. Auch hier ist es der feine Unterschied der enormen Auflösung, welcher den EAH-T700 auszeichnet. Leichte, kleine, aber die Lebendigkeit und die musikalische Kultur ausmachende Differenzen in der Dynamik stellt der Technics-Kopfhörer glasklar und mit höchster Impulstreue heraus. Diese Mission, jedes Detail zum Zuhörer zu transportieren, scheint wahrhaftig zu gelingen. „Every Breath You Take“ – dieses legendäre Stück von The Police kennen wir seit einer halben Ewigkeit.  Daher verblüfft es uns etwas, dass der EAH-T700 auch bei diesem Track ein erweitertes Hörerelebnis sicherstellt. Die kleinen, nur zunächst unscheinbaren, aber für eine komplette Wiedergabe so wichtigen Nuancen sind es, die uns in den Bann ziehen. Ein feiner Kopfhörer, ideal für Klassik oder Jazz Liebhaber und den anspruchsvollen, hörerfahrenen Pop- oder Rock-Fan kommt hier auf uns zu, für den es, trotz des großen Angebots, bestimmt eine gar nicht einmal so kleine Lücke auf dem Markt geben wird. Gerade Hi-Res Audio-Stücke sind als Quelle ideal geeignet, um die Fähigkeiten des EAH-T700 aufzuzeigen – wir sind gespannt auf den finalen Test im Herbst/Winter in unserer Redaktion.

 

Special: Carsten Rampacher, Philipp Kind
Datum: 05.09.2015




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK