IFA 2017: Hisense präsentiert 4K Laser-TV mit zweifarbigem Laser als Prototypen

Hisense_HE100LN60D_hauptgeraet

Hisense entwickelte die hauseigene Laser TV-Technologie stetig weiter. Auf der IFA steht derzeit ein Prototyp mit zweifarbigem Laser, der laut Hersteller mit einer besonders authentischen Farbwiedergabe und einer sehr guten Energie-Effizienz punkten soll: 20 Prozent mehr Helligkeit und 20 Prozent weniger Stromverbrauch gleichzeitig.

Hisense_HE100LN60D_gesamt

Hisense Laser TV

Hisense_HE100LN60D_gesamt_soundbar

Projektor und Soundbar

Der Prototyp hört auf den Namen HE100LN60D und bietet, man kann es schon im Produktnamen nachlesen, 100 Zoll Bilddiagonale. Die Auflösung entspricht mit 3.840 x 2.160 Pixeln dem gängigen Ultra HD-Standard.20.000 Stunden, verspricht Hisense, hält die Laser-Einheit, 350 Nit sind die maximal erzielbare Bildhelligkeit. Der Laser TV ist HDR-kompatibel. Erste Bildeindrücke zeigen ein farblich harmonisches Bild, das insgesamt sehr angenehm wirkt. 

Hisense_HE100LN60D_bedien

Hisense HE100LN60D

Gezeigt wurde er zusammen mit dem HS312 Soundsystem, ebenfalls ein Prototyp. Es handelt sich um ein 5.1.2 System mit Dolby Atmos. 12 Speaker-Units, fünf wählbare Sound-Modi und ein darstellbarer Frequenzbereich von 40 Hz bis 20 kHz sind weitere Merkmale. Die Leistung: 7 x 22 Watt plus 1 x 100 Watt für den eingebauten Subwoofer.

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Philipp Kind
Datum: 03. September 2017

 




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK