IFA 2014: Messe-Highlights von Onkyo

Onkyo Dolby Atmos Vorfuehrung

Onkyo konnte, wie aufgrund schon weit vorher herausgegangener Pressemitteilungen, mit zahlreichen hochinteressanten Neuheiten auf der IFA in Berlin aufwarten. Klar im Fokus stand das Update auf Dolby Atmos für die AV-Receiver-Modelle TX-NR636, TX-NR737, und TX-NR838. Damit macht Onkyo Dolby Atmos auch niedrigeren Preisklassen zugänglich, die UVP für den TX-NR636 liegt bei schmalen 599 EUR. Auf dem Markt ist dieser ausgezeichnete AVR schon deutlich günstiger zu haben.

Onkyo TX-NR1030

Onkyo TX-NR1030

Mit dem ab Oktober für 1.999 EUR erhältlichen 9.2 Netzwerk AV-Receiver TX-NR1030 erhält man schon seine Eintrittskarte in die Bolidenliga und natürlich darf auch hier Dolby Atmos nicht fehlen. 4K/60 Hz fähige HDMI 2.0 Terminals hat er wie jeder andere der hier aufgeführten Onkyo AVRs ebenfalls. 4K-Upscaling und ISF Video-Modi gehören genauso zum Ausstattungsumfang wie drei HDMI-Ausgänge. 8 Eingänge sind natürlich auch vorhanden. Vier parallele Subwoofer Pre-Outs und 185 Watt Leistung pro Kanal sind Gewinn bringende Merkmale des Onkyo-gewohnt sehr solide verarbeiteten AV-Receivers. Bluetooth und WLAN sowie umfangreiche Netzwerk- und HiRes Audiofunktionen gehören zum Gesamtpaket. Wir werden den 1030 auf jeden Fall einem großen Test unterziehen und dabei auch überprüfen, was Onkyos AccuEQ Raumkorrektur/LS-Einmessung in den großen Maschinen leistet.

Onkyo TX-NR3030

Onkyo TX-NR3030

Onkyo TX-NR3030 2

Onkyo lässt sich durchaus in die Karten schauen

Onkyo TX-NR3030 3

Großzügig bemessener Trafo für die gesicherte Stromzufuhr beim TX-NR3030

Für 2.499 EUR ist der 11.2 Netzwerk AV-Receiver TX-NR3030 zu haben, ebenfalls ab Oktober. Was kommt gegenüber dem schon prall ausgestatteten 1030 noch dazu? Zum einen ist es ein Device mti 11 anstatt mit 9 Verstärkerzügen. Zum anderen arbeiten im 3030 D/A-Wandler mit 192 kHz/32 Bit anstatt mit 192 kHz/24-Bit. Beide Male ist der Hersteller TI/Burr Brown. Beide sind THX Select 2 Plus Zertifiziert. Demnach bekommt man für 500 EUR Aufpreis bessere DACs und 2 zusätzliche Endstufen.

Onkyo PR-SC5530

Die neue 11.2 AV-Netzwerk-Vorstufe PR-SC5530

2.600 EUR kostet die 11.2 AV-Netzwerk-Vorstufe PR-SC5530 . Sie unterscheidet sich nicht nur durch die fehlenden Endstufen von den beiden AV-Receivern, sondern demonstriert durch das THX Ultra 2 Zertifikat ihren Sonderstatus. Die AV-Vorstufe ist genauso wie die beiden anderen AVRs ab Oktober im Handel und supportet Dolby Atmos. Ein besonders hochwertiger innerer Aufbau stellt eine bestmögliche Signalverarbeitung sicher.

Onkyo HT-S9700 THX Paket

Komplettpaket mit THX-Lizenz – HT-S9700THX

Onkyo HTS-7705

HT-S7705 – ein komplettes Dolby Atmos System mit AV-Receiver und entsprechenden Lautsprechern

Schon in einem Special haben wir über weitere Dolby Atmos Neuheiten von Onkyo berichtet, wir zählen sie noch kurz auf: Das HT-S7705 für 999 EUR(ab Ende September/Anfang Oktober) ist ein komplettes 5.1.2 Atmos System mit AV-Receiver und passendem Lautsprechersystem. Das HT-S9700THX (1.199 EUR, ab Dezember) ist ein 7.1 Komplettpaket mit THX-Lizenz. Der AV-Receiver ist Atmos-fähig, man muss aber die SKH-410 Atmos-Lautsprechermodule für 129 EUR/Paar noch hinzubestellen, möchte man Atmos komplett nutzen.

Onkyo TX-NR636 737 838

Onkyo AVR-Range mit TX-NR636, 737 und 838

Tolle Aktion: Wer jetzt einen TX-NR636/737/838 kauft (nicht online, sondern beim Händler) und später den Kaufbeleg vorlegt, bekommt ein Paar Atmos Lautgsprechermodule SKH-410 (lieferbar ab Ende September) gratis dazu.

Onkyo Envision LS-T30 1

LS-T30

Neues gibt es bei Onkyo auch bei den aktiven TV-Lautsprechern. Nach dem großen Erfolg des LS-T10 (399 EUR) gibt es ab Ende September nun den LS-T30 für 299 EUR. Vier optimierte DTS Studio Sound Modi sind an Bord: Stereo Mode, Surround Sound Mode, Voice Mode sowie Standard Mode. Kompatibel ist der LS-T30 auch mit Dolby Digital. Natürlich fehlt Bluetooth nicht im Ausstattungsumfang.

Onkyo CS-265

Onkyo CS-265

Ab Ende September für 299 EUR kommt das CS-265DAB CD HiFi Mini System mit DAB-Tuner, der Netzwerk CD-Spieler C-N7050 ist ebenfalls ab September erhältlich und hat 192 kHz 23 Bit DA-Wandler. Er verfügt über einen eingebauten Hires-fähigen Streaming-Client. Nicht nur Flac (bis 192 kHz/24-Bit), auch DSD (2,8/5,6 MHz) und ALAC (bis 96 kHz/24-Bit) werden verarbeitet. Weitere Formate: Ogg Vorbis, MP3, WAV. Natürlich ist auch die Gapless-Wiedergabe möglich.

Onkyo HAP200 Front Seitlich

DAC-H200

Auch Onkyo steigt in den Markt mit D/A-Konvertern/Kopfhörerverstärkern ein, und dies schon sehr schnell: Ab Mitte September ist schon der DAC-HA200 erhältlich, der auf 299 EUR kommt. Der für iOS Devices gedachte Hires-DAC und Amp ist für Kopfhörer von 8 bis 600 Ohm geeignet und besitzt 96 kHz/24-Bit-Unterstützung. 11 Stunden Batterielebensdauer sind sehr reichlich bemessen.

 

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Sven Wunderlich
Datum: 04.09.2014




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK