IFA 2014: Changhong präsentiert Curved- und OLED-TVs sowie 21:9-Prototypen mit 5K Auflösung

Changhong Curved UHD Gruppenbild

Changhong „verbirgt“ sich gut in Halle 25 der zur Zeit laufenden IFA in Berlin –  der Stand ist nicht besonders groß und fällt nicht besonders auf. Dabei könnten die Chinesen durchaus auch präsenter  und selbstbewusster sein, denn die auf der IFA 2015 vorgestellten Produkte lassen aufhorchen:

Verbesserte Optik, verbessertes Bedienkonzept und verbesserte Bildgüte bei gleichzeitiger Präsentation aller relevanten neuen Technologien. In einem Punkt ist Selbstbewusstsein sichtbar: Stolz liegen auch die Fernbedienungen aus, so kann man sich selber davon überzeugen, dass das neue Bedienkonzept der aktuellen TV Modelle richtig gut gelungen ist.

Changhong Curved 4K UHD TV Screenshot1

Hauptmenü

Changhong Curved 4K UHD TV Screenshot2

App-Manager des Curved UHD TVs

Changhong Curved 4K UHD TV Screenshot4

Bildeinstellungen

Changhong Curved 4K UHD TV Screenshot8

U-Max movie – Modus

Changhong Curved 4K UHD TV Screenshot7

Verschiedene Bild-Parameter

Changhong Curved 4K UHD TV Screenshot9

Weitere Bildeinstellungen

Der Video-EQ  ermöglicht durch Feinjustage ein farbechtes Bild mit angenehmer Schärfe und gutem Kontrast – sehr gut gelungen. Solche kleinen Details beweisen, dass sich Changhong intensiv mit der Konkurrenz auseinander gesetzt hat. Leider besitzt die ordentliche, aber nicht überdurchschnittliche Frame Interpolation nur die Betriebsarten „ein“ und „aus“. Andere Hersteller offerieren, je nach Einsatzzweck, verschiedene Programme.

Changhong Curved 4K UHD TV Front Seitlich1

Curved UHD TV in 79 Zoll

Changhong Curved 4K UHD TV Standfuss

Standfuß

Changhong Curved 4K UHD TV Verarbeitung

Seitliche Ansicht

Besonders gut gefallen hat uns der Q2C, ein Curved UHD-TV in 79 Zoll. Leider ist bei diesem großen und prestigeträchtigen Modell nicht gesichert, dass er überhaupt nach Deutschland kommt.  Der TV läuft unter Android 4.2.2 und besitzt einen besonders weiten Farbraum (Wide Color Gamut) . Der C-Store, der auf dem Gerät installiert ist, ist der App Store für Smart TV Apps von Changhong.

Das Bildes des 79 Zoll-Boliden ist farblich sehr gelungen, mit sehr guter Plastizität und lebendigen, aber gleichzeitig authentisch wirkenden Farben. Farbübergänge werden sehr gelungen wiedergegeben, als z.B. zwei asiatische Musikerinnen vor einem Blumenfeld zu sehen sind, werden sie von der Bildebene klar in den Vordergrund gestellt, man hat den Eindruck, tief ins Bild hineinschauen zu können.

Das verbaute Panel ist rauscharm, der Betrachtungswinkel ist groß. Das haben wir oft auf der diesjährigen IFA beobachtet – ein deutlich verbesserter Betrachtungswinkel, gerade aus horizontaler Perspektive.  Die Modellreihe Q2C ist ferner mit 65 und 55 Zoll im Programm. Diese beiden Bildschirmgrößen sollen ihren Weg nach Deutschland finden. Auch hier handelt es sich um Edge LED-LCD-Curved-TVs.

Changhong C5600 Front Seitlich1

C5600 in 55 Zoll

Changhong C5600 Standfuss

Standfuß des C5600

Changhong C5600 Detail Rueckseite

Rückseite

Changhong App5

App-Steuerung mit dem C5600

Changhong App2

Video-Einstellungen

Changhong App1

Unterteilung der laufenden Programme in Kategorien

Die UHD Smart TV Baureihe C5600, in 55, 49 und 42 Zoll vorgesehen, laufen unter Android 4.2./Linux und bieten, wie auch der Q2C, MHL, einen HD Triple Tuner, HDMI 2.0, einen CI+ Slot, die Frame Interpolation EMR 400, einen Web Browser sowie Zugang zum C-Store. Gute Verarbeitung und ein schlichtes, zeitloses, wenn auch nicht besonders einfallsreiches Design ist Kennzeichen der Baureihe, die mit recht ruhigem Bild mit sehr guter Tiefenwirkung punkten kann.

Changhong Panoramic Curved 5K UHD 105 Zoll Front Seitlich2

105 Zoll Curved TV im 21:9 Cinemascope-Format

Changhong Panoramic Curved 5K UHD 105 Zoll Front Seitlich1

Anblick von der Seite

Natürlich fehlt auch ein 21:9 Curved 5K Panorama-TV-Prototyp nicht auf dem Changhong-Stand. Auch dieser Curved-TV läuft unter Android 4.2 und bietet die Möglichkeit, Content in Cinemascope völlig ohne schwarze Balken zu betrachten.  Daraus resultiert auch die höhere 5K Auflösung, Tribut an das andere Bildschirmformat.  Der 21:9 TV verfügt über Ciri Voice Control 4.0, einen MHL tauglichen HDMI-Port, die Sports + Funktion,  und natürlich den C-Store, um neue Apps herunterzuladen.  Visuell sind schärfe sowie Detailtreue sehr gelungen, der Schwarzwert sowie der Detailkontrast besitzen noch Potential.

Changhong 65Q1AHM Front Seitlich

Front-Ansicht des 65Q1AHM

Changhong 65Q1AHM Standfuss

Standfuß

Changhong 65Q1AHM Verarbeitung

Seitliche Ansicht des Curved OLED TVs

Genau hier setzt der Curved OLED TV 65Q1AHM an. Schwarzwert sowie Kontrast sind bei diesem OLED-Modell überragend. Der ebenfalls unter Android 4.2 laufende Hightech-TV bringt die WRGB 4 Color-Pixel-Technologie zum Einsatz. Durch das 4. Subpixel des OLED-TVs sollen Farbbrillanz und Farbpräzision weiter ansteigen. Das Bild, so zeigen erste Eindrücke, wirkt tatsächlich farblich sehr ausgewogen und klar. Changhong hat in der Güte seiner gezeigten OLED-TVs stark aufgeholt und hat z.B. LG fest im Visier.

OLED geht auch ohne UHD – das zeigt LG und das zeigt auch Changhong. Mit dem 55Q1AHM wird ein kontrastreich darstellender Full HD-OLED für die OLED-Einsteigerklasse präsentiert. Auch er setzt die WRGB 4-Pixel-Technologie ein, er bringt USB 3.0 und MHL-fähige HDMI-Anschlüsse mit. Ciri Voice 4.0 und der C-Store sind weitere Merkmale.

 

Text: Carsten Rampacher
Fotos: Sven Wunderlich, Philipp Kind
Datum: 07.09.2014




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK