CES: Raumfeld zeigt neue One Bar + Flach-Subwoofer sowie Produktportfolio

raumfeld_logo

Raumfeld, Brand der Berlin Acoustics Group, möchte auch in den USA richtig Gas geben. Darum gab es verstärkte Aktivitäten rund um die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Nicht nur mit eigenem Stand, sondern auch mit einer umfangreichen Produktpräsentation im Vdara-Hotel konnte man sich von den handfesten Vorzügen der Raumfeld-Produktpalette überzeugen. Nicht nur Power-Speaker wie die großen Stereo L oder die enorm leistungsfähigen Stereo M konnte man bestaunen, auch Neuheiten gab es erstmals zu sehen – so die neue Soundbar One Bar, die ab Juni in weiß und schwarz im Paket mit dem neuen Flachsubwoofer für 1.299 EUR in den Handel kommen soll.

raumfeld_one_m_bad

In stilvoller Atmosphäre wird uns das Raumfeld-Portfolio inklusive aktueller Neuheiten präsentiert

one_bar_einzeln_2

Highlight: Die Raumfeld One Bar

raumfeld_one_bar_seite

Solide Detailverarbeitung, schickes und zeitloses Design

raumfeld_one_bar_sub_perspektive2

Nicht weniger eindrucksvoll ist der zugehörige Flach-Subwoofer

raumfeld_one_bar_sub_unterseite

3-fach bestückt für kraftvollen und voluminösen Sound

raumfeld_one_bar_sub_seite

Edel – gebürstete Aluminium-Seitenteile

raumfeld_one_bar_sub_buttons

Verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, links daneben befindet sich die Aussparung für ein Wireless-Modul

Die Soundbar leistet satte 150 Watt und ist optisch sehr elegant geraten. Schon beim ausgestellten Mock-Up wirkt die Materialqualität hochwertig. 99 cm ist die Soundbar breit und sieht auch zum großen Flachbildschirm gut aus. Raumfeld-typische Designelemente wie die Medienknöpfe auf der Front finden sich auch an der One Bar. Der Flachsubwoofer, ebenfalls eine Neuentwicklung, liefert satte 250 Watt Leistung aus einer Class D-Endstufe, die an die drei 5 Zoll Basschassis weitergegeben werden. Der Hochleistungssubwoofer ist flexibel hinsichtlich der Platzierung, man kann ihn hochkant stellen oder auch legen, somit ergeben sich zahlreiche Unterbringungsmöglichkeiten in der Wohnung.

Von 34 Hz bis 20 kHz geht der Frequenzband von Soundbar und Subwoofer. Bestückt ist die Raumfeld One Bar mit sechs 3 Zoll Füllrange Treibern. An Anschlüssen sind neben HDMI (mit ARC/CEC) auch ein optischer Ausgang, und ein Output für den Anschluss des aktiven Subwoofers. Man kann ihn mittels eines entsprechenden Wireless-Moduls aber auch kabellos mit der Raumfeld One Bar verbinden.

raumfeld_expand_komplet

Ebenfalls neu: Raumfeld Expand

raumfeld_expand_rueckseite

Rückseite inklusive USB- und RJ45-Slot sowie Setup-Taste für WPS

Auch neu von Raumfeld ist der sogenannte „Expand“, der in die Rolle der neuen Raumfeld Base schlüpft, allerdings ohne eingebaute Festplatte, die ohnehin kaum Sinn brachte, weil sie mit 160 GB relativ klein für große Musiksammlungen dimensioniert war. Mittels USB Port werden bis zu 200.000 Musiktitel unterstützt. Expand ist sehr kompakt und bietet zwei WLAN-Antennen für die Bereitstellung optimaler Bandbreite.

 

Text: Carsten Rampacher
Fotos: Philipp Kind
Datum: 09.01.2015




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK