CES 2015: Die TV-Neuheiten von Changhong – UHD, Curved und Quantum Dot-Technologie

changhong_logo

Das Thema „erweiterter Farbraum“ bei Panels von LED-Backlight LCD-TVs ist derzeit enorm wichtig. Begonnen hat Sony vor mittlerweile zwei Jahren mit Triluminos Displays, nach 2013 und 2014 werden diese 2015 in der nun dritten Generation offeriert. Samsung mit „Quantum Colour“ bei den SUHD-TVs (neue Top-Serien 8 und 9), LG und Panasonic sind namhafte Hersteller, die Displays mit erweitertem Farbraum, der einem OLED-Panel nahe kommen soll, anbieten.

chiq_qd2c_front

Mit Quantum Dot-Technologie: Q2D2C 

Changhong zieht hier nun auch nach. „Enjoy a Theater-Quality Color instantly at home“ lautet hier das Motto. Der UHD Curved TV ChiQ QD2C kommt daher mit der neuen 3M Quantum Dot-Technologie, die im Sinne einer umfassenden Farbwiedergabe einen erweiterten Farbraum bietet. Quantum Dot idst ein fortschrittliches Nano-Material, der Durchmesser der Kristalle liegt zwischen 2 und 10 Nanometer.

chiq_qd2c_fernbedienung

Kompakte Smart-Remote

Werden Quantum Dots von Licht  oder Elektrizität stimuliert, bilden sie eine große Vielzahl von hochqualitativen, exakt definierten Farben ab, jeweils abhängig vom Durchmesser des Quantum Dots. Als Lichtquelle werden im Übrigen blaue anstatt weiße LEDs verwendet. Der QD2C ist auch sonst technisch aufwändig gestaltet und arbeitet mit Local Dimming für bestmöglichen Schwarzwert und Detailkontrast.

chiq_qd2c_logo

CHiQ TV der 2. Generation

chiq_qd2c_detail_seite

 Schickes Design auch im Detail

Das Modell, das der zweiten Generation der CHiQ TVs angehört, soll in den USA schon bald in den Handel gelangen. Voraussichtlich wird es eine 55 und eine 65 Zoll Variante geben. Von Modellen mit größerer Bildschirmdiagonale ist derzeit noch nicht die Rede. 

Erste Checks der visuellen Leistungsfähigkeit des Curved UHD-Modells QD2C fallen sehr positiv aus. Eine attraktive junge Asiatin vor in gelb und rot blühenden Blumenfeldern wird mit sehr guter Plastizität wiedergegeben, überdies wirkt das Rot ebenso rein und dynamisch wie das Gelb, hier zahlt sich die Quantum Dot-Technologie offensichtlich aus. Bedingt durch den Curved-Shape des Displays hat man gerade bei zentraler Position vor dem TV den Eindruck einer besonders ausgeprägten Bildtiefe. Auch als zwei Asiatinnen, mit Geige und Querflöte zum Musizieren ausgestattet, von etwas größeres Distanz auf dem Blumenfeld gezeigt werden, überzeugt Changhongs neuer TV: Die feine Holzstruktur des Gehäuses der Geige ist gut zu erkennen, ebenso die metallische Hülle der Querflöte, auf der sich die Sonne spiegelt. Das Blau des Himmels mit leinen Wolkenformationen erscheint sehr realistisch – bislang haben wir noch keinen Changhong-TV mit einer so realistischen Farbwiedergabe gesehen. 

chiq_65q1c_front

 Q1C

Präsentiert wurde auch der ebenfalls in 65 und 55 Zoll lieferbare Q1C, ebenfalls mit Curved-Shape. Der Smart TV läuft unter Android 4.2 und ist mit U-Max 3D sowie mit der Ciri Sprachsteuerung ausgestattet. Auch dieser TV bietet eine lobenswerte Bildgüte, Farben wirken auch relativ authentisch, aber nicht ganz so dynamisch und strahlend wie beim Quantum Dot-TV. Ein Pfau mit prächtigem Federkleid wird vom Q1C scharf und detailreicb abgebildet, die Blau- und Grüntöne kommen tadellos heraus.

Verschiedene Lila-weiße Blüten aus Macro-Distanz präsentiert uns der Q1C lebendig und realistisch. Die Zeit, in der TVs aus China Farben massiv „verbogen“ haben, ist offensichtlich vorbei. Für Changhong scheint sich auch die Zusammenarbeit mit dem renommierten Bild-Experten Klaus Burosch aus Stuttgart deutlich auszuzahlen. Ein Maikäfer auf einer Sonnenblume – wieder ein Motiv, das uns zeigt: Bildschärfe, Plastizität, Lebendigkeit sind ausgezeichnet.

changhong_curved_uhd_79zoll

 Q2C in 79 Zoll, der größten lieferbaren Diagonale dieser Serie

Auch ein bildstarker Curved LED-LCD-TV in 79 Zoll mit schickem Fußdesign konnte bestaunt werden, er entstammt der Serie Q2C, die es auch in 42, 50, 55, 65 und 75 Zoll gibt. Auch hier gefallen Kontrast, Farbwiedergabe und Bildschärfe. Diese Serie läuft unter Android 4.4 und besitzt die neueste Ciri-Sprachsteuerung der Version 4.0. Für uneingeschränkte 4K/UHD-Kompatibilität entsprechen die HDMI-Terminals dem Standard 2.0. 

changhong_65q2a_4kOLED

Curved UHD OLED-TV

changhong_65q2a_4kOLED_rueckseite

 Auch die Rückseite des OLED-TVs ist schick hinsichtlich des Designs

Das Thema OLED wurde bei Changhong auch in Form eines 65-Zöllers namens 65Q2A (den es auch als 55Q2A gibt) beleuchtet, auch dieser TV tritt im Curved-Layout auf. Der TV beeindruckt mit sattem Schwarz und leuchtenden Farben, es wird aber auch deutlich, dass der Quantum Dot-LED-LCD-TV bezüglich Farbdynamik und Gesamtkontrast stark aufgeholt und den Abstand zu OLED verkürzt hat. Für die LED-LCD-Modelle sprechen auch die längere Lebensdauer und der deutlich niedrigere Preis im Vergleich zu OLED.

Nicht fehlen durfte auch diesmal wieder ein „Glasses Free 3D“ Prototyp, der sogar recht ansprechende visuelle Leistungen ermöglicht. Deutlich gestiegene Rechenleistung gepaart mit verbesserten Display-Technologien sieht man deutlich. 

Ultra-Kurzdistanz-Laser-Projektion – nicht z.B. Sony und Hisense, auch Changhong nimmt sich dieser noch recht jungen Gerätegattung an. Der Laser-TV Q1M projiziert ein 100 Zoll großes Bild an die Wand und löst in Full HD auf. Das Device verfügt über ein U-Max OS und ist mit Smart TV-Funktionen ausgestattet. 

Natürlich spielt das Thema Smart TV auch bei Changhong eine große Rolle. Changhongs „iSmart TV“ Konzept umfasst vier Parameter: „Any Screen“, „Anywhere“, „Anytime“ und „Any Category“. Gemeint ist damit größtmögliche Flexibilität von Devices, die ins Changhong Smart TV Konzept eingebunden sind. Überall, zu jeder Zeit und in jeder Kategorie sind Inhalte verfügbar. Changhong möchte damit aufschließen zu den ganz großen Herstellern, die mittlerweile enorm umfangreiche Smart TV Konzepte anbieten, inklusive Multi-Screen, Mitnahme des TV-Bildes auf das Mobilgerät und Verfügbarkeit des Contents an praktisch jedem Ort. Besonders Panasonic offeriert hier sehr flexible Lösungen. Bestandteil des medialen Konzepts von Changhong ist auch „Free Share“. Changhong Smart TVs mit Multi-Screen, DLNA und eingebautem WLAN-Modul erlauben eine einfache und schnelle Verbindung zwischen TV, Tablets und Smartphones. Laut Changhong war es noch nie so einfach, digitale Inhalte drahtlos auf dem Smart TV wiederzugeben.

Text: Carsten Rampacher
Bilder: Philipp Kind
Datum: 13. Januar 2014




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK