Bald bei uns im Test: JBL Soundgear für 229 EUR - Klang überall hin mitnehmen und gleichzeitig die Außenwelt wahrnehmen

JBL Soundgear Front

"Ganz persönliche Soundzone", "Mobile Virtual Reality Entertainment", "Hände und Ohren bleiben bei Anrufen frei" - welche akustische Revolution wird hier angekündigt? JBL mischt mit dem Soundgear für 229 EUR den Portable Audio-Markt auf. Grund genug, das akustische Tool, das man sich einfach um den Hals legt, in einem in wenigen Wochen erscheinenden Test unter die Lupe zu nehmen, Alle Infos gibt es bereits jetzt.

JBL Soundgear Lifestyle

Soundgear wird einfach um den Hals gelegt

Der JBL Soundgear mit "Quad-Transducern" und "JBL Signature Sound" schmiegt sich, so verspricht der Hersteller, aufgrund der haptisch angenehmen Materialien an den Hals und passt sich jeder Größe an. Den Haupt-Vorzug im ungewöhnlichen Konzept sieht JBL auch darin, dass man, anders als mit Kopfhörer auf dem Kopf, seine Umgebung noch praktisch in vollem Umfang wahrnehmen kann. Wer z.B. auf seine Gäste zum Abendessen wartet, noch etwas durchs Haus läuft, um dies und das zu erledigen, der nimmt Soundgear mit und hört dann gleich, wenn sich die ersten Gäste durch Klingeln an der Haustür anmelden. 

JBL Soundgear 1

Im ganzen Haus unterwegs sein und die Außenwelt noch wahrnehmen

Der eingebaute Akku hält durchschnittliche sechs Stunden, nach zwei Stunden am Stromnetz ist er wieder aufgeladen. Natürlich funktioniert Soundgear über Bluetooth. Prima, dass JBL als Zubehör einen Bluetooth TV-Audio-Transmitter (BTA) inklusive aptX gleich mit dazupackt. So ist eine bequeme BT-Verbindung zum Fernseher realisierbar, sehr praktisch. Voraussetzung ist entweder ein (meist vorhandener) optischer Ausgang beim TV oder ein analoger Aus-Ausgang. Musik und Anrufe können selbstverständlich gesteuert werden, ohne dass es nötig wird, den Soundgear abzunehmen.

JBL Soundgear Left

Linke Seite

In Verbindung mit einer VR-Brille, zur akustischen Untermalung von Virtual Reality-Inhalten, kann man Soundgear natürlich auch verwenden. 

Eingebaut ist praktischerweise auch ein Dual-Mikro für Konferenzschaltungen - arbeitsbedingte Telefonate und Telefonkonferenzen lassen sich demnach auch erledigen.Dank einer cleveren Schaltung, die störende Echo-Effekte weitestgehend eliminiert, sind Telefonate in ausgezeichneter Qualität möglich. Man kann unterbrechungsfrei zwischen BT-Devices hin- und herschauten, so kann man, wenn man beim Video anschauen mit Ton auf dem Tablet plötzlich einen Anruf auf dem Smartphone erhält, gleich aufs Smartphone umschalten und über diese Verbindung telefonieren.

JBL Soundgear Right

Rechte Seite

Verbaut sind 4 x 31 mm Membrane, Frequenzen zwischen 100 Hz und 20 kHz gibt Soundgear wieder. Die Nennleistung gibt JBL mit 2 x 3 Watt an, den maximalen Schalldruckpegel mit 111 dB. Der Lithium-Ionen-Polymer-Akku fasst 800 mAh (3,7V). Soundgear wiegt 350 Gramm und setzt auf die Bluetooth-Version 4.0. In der Verpackung sind neben dem Soundgear enthalten: Der BTA20 Bluetooth-Transmitter, zwei Ladekabel, ein optisches Kabel und ein 3,5 mm Audiokabel (analog). Wir sind schon gespannt auf unsere akustischen Testreihen mit dem JBL Soundgear. 

Special: Carsten Rampacher
Datum: 18. März 2018

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK