Angebot: Bis zu 500 Euro Wechselbonus für D&M AV-Boliden bei den Sound Brothers

Heute erwartet Interessenten von hochwertigen AV-Receivern oder AV-Verstärken von Denon und Marantz im Online-Shop der Sound Brothers in Kassel ein satter Wechselbonus. Beim Kauf des enorm leistungsfähigen AVC-X8500H, der bei uns im Test nichts geringeres als das Masterpiece-Prädikat erhielt, spart man als Käufer 500 Euro. Auch beim AVC-X6500H sowie den Marantz-Geräten SR8012 und SR7013 gilt die Aktion.

Denon AVC-X8500H

Testfazit des AVC-X8500H:

13 Endstufen - braucht man die? So ähnlich dachten wir vor dem Test des AVC-X8500H. Aber es ist in keiner Weise die Anzahl der Endstufen, die den 8500H so begehrenswert macht, sondern seine ungemein gediegene, dabei gleichzeitig enorm dynamische, räumlich geschlossene und dichte Akustik. Ganz gleich, in welcher Konfiguration der Denon betrieben wird, immer begeistert seine souveräne Art, die immer sagt: Hört ruhig genau zu, ich präsentiere euch beinahe alles. Kraftvoll und pegefest greifen die analogen Endstufen ein, die Erwärmung ist aufgrund des Arbeitsprinzips zwar spürbar, aber keinesfalls besorgniserregend. Die Videosektion hat uns ebenfalls überzeugt. Vielleicht wären die Ergebnisse aus akustischer Sicht sogar im Detail noch besser, wenn es ein moderneres Einmesssystem gäbt. Immer noch gut, hat Audyssey MultEQ XT32 mittlerweile schon ein längeres Leben hinter sich. Aber gut, hier kann man nur spekulieren. Fakt hingegen sind die wie von Denon-Geräten gewohnt einfache Erstinstallation und die noble Verarbeitung im Detail. Klare Bilanz: Es gibt einen neuen Imperator. Möge er lange regieren.

Hier geht es direkt zum Angebot im Sound Brothers Online-Shop! (AVC-X8500H)

Auch der AVC-X6500H ist Teil der Aktion

Beim 11.2 Kanal-Verstärker AVC-X6500H sind es 400 Euro Wechselbonus. Der neue Denon ist mit 11 monolithischen Verstärkern ausgestattet, alle Kanäle verfügen über eine Nennleistung von jeweils 205 Watt (6 Ohm, 1kHz, 1% Klirr, 1 Kanal) , die Ansteuerung von Lautsprechern mit 4 Ohm ist problemlos möglich.

Dolby Atmos, DTS:X, DTS Virtual:X und Auro-3D sowie IMAX Enhanced-Support ist an Bord. Die 11.2-Signalverarbeitung ist für sämtliche Konfigurationen von Dolby Atmos und DTS:X verantwortlich, auch 10.1 bei Auro-3D ist möglich. Der AV-Verstärker bringt insgesamt acht HDMI-Eingänge (1 vorne) und drei HDMI-Ausgänge mit. Natürlich werden HDCP 2.2-Spezifikationen erfüllt. Der AVC-X6500 ist von der Imaging Science Foundation zertifiziert und mit allen Steuerungsoptionen für die Videokalibrierung ausgestattet, auch ISF-Day und ISF-Night Modi sind an Bord.

Hier geht es direkt zum Angebot der Sound Brothers im Onlineshop! (AVC-X6500H)

400 Euro Wechselbonus für den Marantz SR8012

Beim SR7013 sind es immer noch 300 Euro, die man sparen kann

Beim Kauf des SR8012 (wer zu dem leistungsfähigen AVR aus 2018 mehr erfahren möchte, klickt direkt zum Testbericht!) gibt es 400 Euro Wechselbonus und wer sich für den SR7013 entscheidet, spart immer noch 300 Euro. Beide Komponenten überzeugen mit einer enorm leistungsfähigen Signalverarbeitung und umfangreicher Ausstattung.

Die Neunkanal-Endstufe des SR7013 bringt es auf 200W/Kanal. Bedingt durch die 11.2 Vorverstärkersektion, kann der SR7013, nimmt man eine zusätzliche Zweikanal-Endstufe zur Hand, auch ein noch größeres LS-Setup versorgen. Insgesamt ermöglicht der SR7013 eine Vielzahl an 3D Audio-Konfigurationen.

Für hohe Klangqualität und enorme Leistungsstärke setzt Marantz beim SR7013 auf die Current Feedback- und HDAM-Technologie. Für jeden Kanal, das beweist die Liebe zum Detail, finden sich separate DACs.

Wie gewohnt bei Marantz und Denon lässt die Anschlussbestückung kaum Wünsche offen. es finden sich insgesamt acht HDMI-Eingänge mit voller HDCP 2.2 Unterstützung, sieben davon hinten und einer vorn. 4K/60 Hz Full-Rate-Passthrough, 4:4:4 Farbauflösung, HDR, BT.2020, Dolby Vision und Hybrid Log Gamma (HLG) sind 2018 nicht neu, das gab es bereits früher. Der Vollständigkeit halber zählen wir es trotzdem auf. Hinzu kommen drei HDMI-Ausgänge.

Auch die Video-Merkmale sind typisch für Marantz- und Denon-AVRs: Eine Analog zu HDMI-Konvertierung und ein Upscaling herkömmlicher SD/HD-Videoquellen auf 4K mit voller Bildrate. Bislang war die Qualität der Videosektion immer sehr gut, wir gehen davon aus, dass dies auch bei den beiden Oberklasse-Modellen, die wir hier präsentieren, der Falll sein wird.

Hier geht es direkt zum Angebot der Sound Brothers im Onlineshop! (Marantz SR8012)

Hier geht es direkt zum Angebot der Sound Brothers im Onlineshop! (Marantz SR7013)

 

Text: Philipp Kind
Datum: 15.02.2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK