Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „Transformers: The Last Knight“ (Ultra HD Blu-ray)

Original: Transformers: The Last Knight

Anbieter: Paramount Home Entertainment

Laufzeit: ca. 155 min.

Bildformat: 1,90:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos (Deutsch)
  • Dolby TrueHD 7.1 (Englisch)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 02.11.2017

Bild 94 %

„Transformers: The Last Knight“ wurde zwar mit digitalen Kameras in Auflösungen bis maximal 8k gedreht. Im Rahmen der Postproduction wurde aber nur ein 2k Digital Intermediate erstellt. Native Ultra HD-Auflösung bekommen Käufer der Ultra HD Blu-ray also nicht geboten. Dafür gibt es die HDR-Optik neben HDR10 auch im Dolby Vision-Format. „Transformers“ wurde gezielt für IMAX-Kinos produziert und setzt verschiedene Bildformate ein, die immer wieder zwischen 1,90:1, 2,00:1 und 2,40:1 wechseln.

Das digitale Master ist selbst in dunklen Bildbereichen frei von Rauschen. Die Ultra HD Blu-ray zeigt einen extrem plastischen Kontrast, der die HDR-Optik optimal ausreizt. Gezielt eingesetzte Spitzenlichter in Kombination mit tiefschwarzen Bildelementen sorgen für ein sehr dynamisches Bild, welches auch in dunklen Bildbereichen immer viele Feinheiten erkennen lässt. In hellen Bildbereichen überstrahlt das Bild auch häufiger. Das entspricht dem typisch überzeichneten Look, den Michael Bay für die „Transformers“-Filme schon immer einsetzte und dank HDR nicht einfach nur überdreht wirkt sondern zu der Hochglanzoptik sogar recht gut passt.

Die Farben sind sehr kräftig und aufgrund des relativ dezenten digitalen Gradings bietet der Film eine enorme Farbvielfalt, die insbesondere Grün- und Rottöne im erweiterten REC.2020-Farbraum sehr intensiv zur Geltung bringt. Neben „Transformers: The Last Knight“ demonstrieren bislang nur sehr wenige Ultra HD Blu-rays wie z.B. „Lucy“ HDR so eindrucksvoll.

Trotz 2k Digital Intermediate bietet die Ultra HD Blu-ray eine sehr hohe Detailschärfe, die von echtem 4k-Niveau nur bei sehr genauem Hinsehen zu unterscheiden ist und selbst die vielen digitalen Animationen wirken meist sehr scharf.

 

Ton 89 %

Paramount präsentiert die deutsche Synchro mit objektbasiertem Dolby Atmos-Sound und Dolby TrueHD 7.1 als Basis. Zwar ist auch der englische Originalton als Dolby TrueHD 7.1-Mix auf der Ultra HD Blu-ray enthalten. Dieser enthält aber keinen zusätzlichen Dolby Atmos-Informationen. Der Surround-Mix bietet viele Effekte von allen Seiten und die Dolby Atmos-Abmischung sehr schöne Klangverläufe und auch immer wieder kleinere Deckeneffekte. Der Sound überzeugt durch eine saubere Hochtonwiedergabe und präsentiert auch viele tiefe Bässe, die sich oft heulend aufbauen statt einfach nur mit hartem Donner den Subwoofer anzutreiben. Die Klangqualität der deutschen und englischen Tonspur ist auf einen nahezu identischen hohen Niveau.

 

Special Features

  • Vereinte Mythologien – Zerstörung schaffen: Im Inneren der Packard-Fabrik
  • Die Ränge aufsteigen – Enthüllung des Schrottplatzes
  • Königliche Behandlung: Transformers im Vereinigten Königreich
  • Motoren und Magie
  • Außerirdische Landschaft: Cybertron
  • Noch ein Riesen-Mistfilm


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK