Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Tomb Raider" (Ultra HD Blu-ray)

Original: Tomb Raider

Anbieter: Warner Bros. Home Entertainment

Laufzeit: ca. 119 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos, DTS HD MA 5.1 (Deutsch, Englisch)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 02.08.2018

Film

Lara Croft (Alicia Vikander) will sich mit dem Tod ihres verschollenen Vaters nicht abfinden. Viele Jahre nach dem Verschwinden des Abenteurers kommt Lara auf eine neue Spur, die ihr helfen könnte, das Schicksal ihres Vaters fernab ihrer Heimat endlich aufzuklären. Doch mit der Reise zu einer unbekannten Insel gerät nicht nur Lara sondern auch die gesamte Welt in Gefahr ...

 

Bild 91 %

"Tomb Raider" wurde mit digitalen Arri Alexa-Kameras in 3.4k-Auflösung gedreht. Im Rahmen der Postproduction wurde ein 4k Digital Intermediate produziert, so dass der Film auf Ultra HD Blu-ray eine noch höhere native Auflösung als auf Blu-ray Disc bietet.

Das Master ist sehr sauber und zeigt selbst in dunklen Szenen kaum Rauschen. Der Kontrast ist recht plastisch und bildet auch dunkle Bildbereiche mit ausreichend Detail ab. Das HDR-Grading sorgt vor allem durch den gezielten Einsatz von Spitzenlichtern für mehr Dynamik. Das Bild wirkt dadurch noch etwas plastischer ohne dass der HDR-Einsatz übertrieben wirkt und das Bild immer noch sehr realistisch erscheint.

Bei den Farben dominieren vornehmlich dezent warme Töne und trotz einer leichten Teal/Orange-Filterung bietet der Film eine recht große Farbvielfalt. Die Farben der Ultra HD Blu-ray sind im Vergleich zur Blu-ray Disc ein klein wenig kühler und auch nicht ganz so stark gesättigt. Daher kann der erweiterte Rec.2020-Farbraum seine Vorteile nur bedingt deutlich zur Geltung bringen.

Die Bildschärfe ist auf extrem hohen Niveau. Vor allem die Kantenschärfe ist deutlich besser als bei der Blu-ray Disc und selbst Kleinigkeiten im Bild sind sehr detailscharf zu erkennen. Die Bildschärfe ist in vielen Szenen auf 4k-Referenzniveau.

Defizite gibt es allerdings bei den digitalen Effekten, die oft leicht weichgezeichnet erscheinen und noch auffälliger erkennt man Aufnahmen, die nicht an realen Orten sondern vor Studiokulissen gedreht wurden. Aufgrund der hohen Detailschärfe erkennt man bei der Ultra HD Blu-ray bei genauem Hinsehen oft sogar einzelne Bildelemente, die digital den Realaufnahmen hinzugefügt wurden.

 

Ton 87 %

Warner präsentiert sowohl den englischen Originalton als auch die deutsche Synchro als objektbasierten Dolby Atmos-Mix.

Der Surround-Mix bietet eine sehr weiträumige Atmosphäre mit detaillierter Wiedergabe von Umgebungsgeräuschen und Score-Elementen. Klanglich fällt vor allem der prägnante Hochtonbereich auf. Die Basswiedergabe ist etwas subtiler, klingt aber zumindest in den Action-Szenen recht impulsiv. Der Dolby Atmos-Mix bietet einen atmosphärischen 3D-Sound, der zwar nur punktuell z.B. in Kapitel 6 oder 11 die Deckenkanäle deutlich betont. Aber im Direktvergleich mit den DTS HD MA 5.1-Tonspuren bietet Dolby Atmos auch durchgängig zwischen den Hauptlautsprechern einige schöne Klangverläufe und einen vielschichtigeren Klang mit vielen kleinen Sound-Elementen, die das Klangbild noch lebendiger machen.

 

Special Features

· Lara Croft: Die Evolution einer Ikone
· Croft-Training
· Tomb Raider: Uncovered
· Action im Focus

Tomb Raider (4K Ultra HD Blu-ray) bei Amazon.de


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK