Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „The LEGO Batman Movie“ (Blu-ray Disc)

Original: The LEGO Batman Movie

Anbieter: Warner Bros. Home Entertainment

Laufzeit: ca. 104 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos (Deutsch, Englisch)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 06.07.2017

Film

Als der Joker Gotham City mit einer Bombe zerstören will, muss sich Batman entscheiden, ob es ihm wichtiger ist, den Joker gefangen zu nehmen oder die Bombe zu entschärfen. Um den Joker doch noch loszuwerden, muss Batman sein Image als einsamer Rächer ablegen und die Unterstützung anderer annehmen …

„The LEGO Batman Movie“ ist eine Batman-Parodie mit LEGO-Figuren. Man trifft die bekannten Figuren, aber mit Christopher Nolans düsterer „The Dark Knight“-Trilogie hat der Film nur wenig zu tun. Leider wirkt die ganze Geschichte sehr hektisch inszeniert und es gibt nur wenige richtig gute Gags. Visuell ist der Film ziemlich beeindruckend, aber mehr als einmal muss man „The LEGO Batman Movie“ nicht gesehen haben.

 

Bild 78 %

„The LEGO Batman Movie“ wurde poppig-bunt inszeniert und wirkt noch knalliger als „The LEGO Movie“. Die Blu-ray Disc bietet einen plastischen Kontrast und satte Farben mit dezentem Rotstich. Die Bildschärfe kann allerdings nicht überzeugen und erreicht oft nicht einmal 1080p-Niveau. Da der Film immer wieder mit einer reduzierten Schärfentiefe spielt, erscheinen einzelne Bildbereiche auch oft gezielt unscharf. Nur in wenigen Momenten wirkt die LEGO-Welt wirklich echt und zeigt die Klötzchen mit fotorealistischer Detailschärfe.

 

Ton 84 %

Warner präsentiert den Surround-Mix von „The LEGO Batman Movie“ sowohl im englischen Original als auch in der deutschen Synchronfassung als objektbasierten Dolby Atmos-Mix. Der Film bietet eine Menge Surround-Effekte und nutzt auch die Deckenkanäle hin und wieder für einzelne Show-Elemente. Allerdings fehlt es den Surround-Kanälen etwas an Dynamik, weswegen man den Sound schon sehr laut aufdrehen sollte, um den Klang wirklich genießen zu können. Dafür bietet der Film einen sehr impulsiv abgemischten Subwoofer-Kanal, der selbst in ruhigeren Momenten immer wieder durch subtile Basselemente beeindruckt.

 

Special Features

  • Audio-Kommentare


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK