Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows“ (Blu-ray Disc)

Teenage Mutant Ninja Turtles - Out of the Shadows Blu-ray Disc

Original: Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows

Anbieter: Paramount Home Entertainment

Laufzeit: ca. 112 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • Dolby Digital 5.1 (Deutsch u.a.)
  • Dolby Atmos (Englisch)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 08.12.2016

Film

Die vier Turtles leben weiterhin in der Schattenwelt der New Yorker Kanalisation und vermeiden es, bei Tageslicht an die Oberfläche zu gehen. Dem inzwischen inhaftierten Bösewicht Shredder gelingt mit Unterstüzung des Wissenschaftlers Dr. Baxter Stockman die Flucht aus dem Gefängnis. Das ruft die Turtles wieder auf den Plan, die mit Unterstützung der der Reporterin April O’Neil (Megan Fox) den Kampf gegen Shredder aufnehmen, der zusammen mit weiteren Schurken wieder die Eroberung der Welt vorbereitet …

„Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows“ ist ein ziemlich überdrehter Action-Film, der in jeder Sekunde keinen Zweifel daran lässt, dass er voll und ganz auf die Zielgruppe im Alter von 12-13 Jahren zugeschnitten ist und auch wenn Michael Bay nur als Produzent hinter den Kulissen verantwortlich war, so folgt der Film doch dem typischen Stil, den Bay in seinen „Transformers“-Filmen etabliert hat. Viel Action, schnelle Schnitte und eine Menge Special Effects machen „Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows“ zu einem temporeichen Spektakel voller absurder Ideen. Selbst wenn die Story nicht besonders spannend ist, das ständige Coolness-Gehabe nervt und ohnehin die Welt sich auch ohne zweiten „Teenage Mutant Ninja Turtles“-Film bestimmt weitergedreht hätte, kann man den Film zumindest einmal durchaus anschauen, da zwischen dem ganzen Quatsch auch einige recht gute Gags präsentiert werden.

 

Bild 80 %

„Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows“ wurde mit digitalen Arri Alexa-Kameras gedreht. Ein Großteil des Films spielt im Dunkeln und der harte Kontrast lässt selbst viele Tageslichtaufnahmen recht finster wirken. In dunklen Bildbereichen rauscht es häufiger. Die Farben wurden stark gefiltert, aber trotzdem zeigt der Film an vielen Stellen eine recht breite Farbpalette. Die Bildschärfe bleibt leider etwas unter HD-Niveau zurück. Das liegt vor allem an den vielen digitalen Animationen, die sich zwar ziemlich gut in die Realaufnahmen einfügen, aber bei Darstellung auf großen Bilddiagonalen nur wenig Kanten- und Detailschärfe aufweisen. 

 

Ton (Englisch) 86 %
Ton (Deutsch) 85 %

Die Blu-ray Disc von „Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows“ ist mit einem englischen Dolby Atmos-Mix ausgestattet während die deutsche Synchronfassung nur in Dolby Digital 5.1 präsentiert wird. In beiden Fassungen bietet der Surround-Mix einen lebendigen Raumklang mit breitem Surround-Panorma und vielen kleinen Musik- und Sound-Effekten. Der englische Dolby Atmos-Mix klingt im Direktvergleich noch etwas wuchtiger als die Synchronfassung und kann zumindest an einigen Stellen auch noch von gezielten Dolby Atmos-Deckeneffekten profitieren.

 

Special Features

– Wir sind eine Familie
– Whoa! Erweiterung des Turtleversums
– Hausparty
– Es ist knifflig: Im Van
– ILM – Die Effekte unter dem Panzer
– Hast du das? Schildkröteneier!
– Entfernte Szenen


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK