Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Superman: Der Film" (4k Ultra HD Blu-ray)

Original: Superman: The Movie

Anbieter: Warner Bros. Home Entertainment

Laufzeit: ca. 143 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos + Dolby Digital 5.1 (Englisch)
  • Dolby Digital 2.0 (Deutsch u.a.)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 08.11.2018

Bild 66 %

"Superman" wurde auf 35 mm-Film gedreht und für die Ultra HD Blu-ray neu in 4k-Auflösung abgetastet. Zusätzlich gab es noch ein HDR-Remastering inklusive HDR10 & Dolby Vision.

Die Qualität des Bildmaterials schwankt sehr stark. Während die Ultra HD Blu-ray den Film so detailliert wie noch nie zuvor präsentiert, sollte man die Erwartungen nicht allzu hoch schrauben. Viele Effekte wurden mit aus heutiger Sicht sehr rudimentären Methoden produziert und das führt zu einem stark schwankenden Rauschverhalten, Schärfe und Kontrast. Aber viele Szenen wurden auch bewusst sehr weichgezeichnet, so dass oft ein etwas nebliger Eindruck ensteht. Kratzer sind im Bild kaum zu sehen und in den besten Momenten zeigt sich auch nur ein sehr feines Filmkorn. Dieses wird gerade in den Effektsequenzen stärker und teilweise auch noch durch Farbrauschen ergänzt. Der Kontrast bewegt sich von passabel bis gut und trotz eines sehr zurückhaltenden HDR-Masterings gibt es einige kurze Momente mit leicht erhöhter Bilddynamik. Deutliche Spitzenlichter sind aber nur selten zu sehen. Auch bei den Farben wurde sehr zurückhaltend mit digitalen Filtern gearbeitet. Die Farben wirken oft leicht ausgewaschen und vergilbt aber gerade der blaurote Superman-Anzug ist auch häufiger in satt leuchtenden Primärfarben zu sehen. Die Bildschärfe bewegt sich zwischen befriedigend bis gut. Wirklich native 4k-Qualität wird dabei nur punktuell sichtbar. Das hängt vor allem mit dem oft beabsichtigten Weichzeichner-Stil und dem sich oft wie ein leichter Schleier über das Bild legenden Filmkorn zusammen. Positiv ist aber anzumerken, dass bei der Restaurierung des Films nicht versucht wurde, die deutlich erkennbaren Defizite des Ausgangsmaterials durch Filter oder sonstige Tricks zu verschlimmbessern sondern nur so behutsam eingegriffen wurde, dass der klassische Film-Look trotzdem erhalten bleibt.

 

Ton 88 % (Englisch)
Ton 40 % (Deutsch)

Warner präsentiert "Superman" auf der Ultra HD Blu-ray neben einem älteren Dolby Digital 5.1-Mix mit einer neuen Dolby Atmos-Abmischung während die deutsche Synchronfassung in Mono als Dolby Digital 2.0-Tonspur zu hören ist.

Über die Synchronfassung lohnt es sich nicht, viele Worte zu verlieren. Denn diese bietet nur einen leblosen Mono-Sound, der Musik, Dialoge und Soundeffekte zu einen dumpfen und gleichzeitig leicht schrillen Klangbrei vermischt. Deswegen kann eigentlich jedem nur empfohlen werden, den neuen englischen Dolby Atmos-Mix anzuhören, der sich wie eine komplette Neukomposition anhört und dabei auch fast das Klangniveau morderner Produktionen erreicht. Der Dolby Atmos-Mix bietet einen sehr dynamischen Sound und wenn Krypton in die Luft fliegt, spürt man förmlich wie der Planet dem Zuschauer um die Ohren fliegt. Der Film bietet zahlreiche geschickt eingesetzte Dolby Atmos-Effekte und schöne Klangverläufe. Auch die Klangqualität ist bis auf einen teilweise etwas dumpfen Hochtonbereich ziemlich gut und macht die verschiedenen Soundelemente und selbst viele kleinere Umgebungsgeräusche sehr transparent hörbar. Lediglich die etwas dünn klingenden englischen Dialoge geben zu erkennen, dass es sich hierbei um einen 40 Jahre alten Film handelt.

 

Special Features

  • Audio-Kommentar vom Produzenten Pierre Sprengler und dem Ausführenden Produzenten Ilya Salkind
  • The Making of Superman: Der Film 1978 TV Special
  • US-Kinotrailer und TV-Spot

Superman: The Movie (4K Ultra HD Blu-ray] bei Amazon.de


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK