Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „Spooks – Verräter in den eigenen Reihen“ (Blu-ray Disc)

Spooks - Verraeter in den eigenen Reihen Blu-ray Disc

Original: Spooks: The Greater Good

Anbieter: Universum Film

Laufzeit: ca. 104 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 5.1 Deutsch
  • DTS HD MA 5.1 Englisch

Untertitel: Deutsch

VÖ-Termin: 16.10.2015

Film

Dem Terroristen Adem Qasin gelingt bei einer Routine-Übergabe an die britische Anti-Terror-Einheit des MI5 die Flucht. Der MI5-Leiter Harry Pearce wird für die Aktion verantwortlich gemacht und zum Rücktritt gezwungen. Und eines Tages ist Pearce dann auch noch spurlos verschwunden und es machen sich Gerüchte breit, dass er mit dem Terroristen Qasin gemeinsame Sache machen könnte. Agent Will Holloway erhält den Auftrag, den entflohenen Qasin zu finden und zu verhindern, dass dieser einen Terroranschlag auf London ausüben kann. Er glaubt nicht an die Verräter-Verdächtigungen gegen seine Mentor Pearce, muss aber feststellen, dass ihm bei der Suche nach der Wahrheit nicht nur von höchster Regierungsseite Steine in den Weg gelegt werden sondern auch sein Vertrauen in Pearce an einem äußerst dünnen Faden hängt.

„Spooks – Verräter in den eigenen Reihen“ ist ein Kino-Spin Off der in England populären BBC-Serie „Spooks – Im Visier des MI5“, die 2011 eingestellt wurde. Der Film ist ein solide gemachter Thriller, der auch ohne große Stars oder Special Effects für spannende Unterhaltung sorgt. „Spooks“ erfindet das Genre nicht neu, macht aber gekonnt von den vorhandenen Mitteln Gebrauch. Und die ausgefeilte Kameratechnik sorgt dafür, dass der Film immer sehr dynamisch inszeniert wirkt selbst wenn das Action-Niveau relativ niedrig bleibt. Die vielen Standortwechsel sorgen ebenso für Abwechslung: Neben London wurden u.a. einige Szenen in Berlin gedreht.

Bild 85 %

„Spooks“ wurde dem Augenschein nach mit digitalen Kameras gedreht. Das Master ist bis auf gelegentliches leichtes Rauschen sehr sauber und bietet einen plastischen Kontrast. Die Optik ist etwas dunkel und die Farbgebung leicht unterkühlt. Trotzdem halten sich die optischen Verfremdungen im Rahmen der Postproduction in Grenzen. Die Bildschärfe ist fast durchgängig auf sehr hohem Niveau und auch die Kompression erscheint makellos.

 

Ton 87 %

Der räumliche Music Score und viele atmosphärische Surrround-Effekte sorgen durchgängig für einen sehr lebendigen Klang, der auch die Stimmung des Films gut unterstützt. Auch klanglich bietet die Blu-ray Disc eine gute Qualität. Zwar macht der Film nicht ganz so viel Krach wie die großen Action-Blockbuster mit Mega-Budget. Vor der Konkurrenz aus Hollywood braucht sich der Sound-Mix aber keineswegs verstecken.

 

Special Features


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK