Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Chappie" (Blu-ray Disc)

Chappie Blu-ray Disc

Original: Chappie

Anbieter: Sony Pictures Home Entertainment

Laufzeit: ca. 120 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 7.1 Englisch
  • DTS HD MA 5.1 Deutsch

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 09.07.2015

Film

Zur Verbrechensbekämpfung in Johannesburg setzt die Firma ‎Tetravaal Roboter ein, die aus der Ferne kontrolliert werden und autonom Aufträge ausführen können. Entwickler Deon (Dev Patel) reicht das jedoch nicht aus: Er will die Roboter weiterentwickeln und mit künstlicher Intelligenz sowie eigenem Bewusstsein ausstatten. In seiner Freizeit entwickelt er die eforderliche Software und schafft nach vielen Hürden schließlich den Durchbruch. Heimlich transportiert Deon einen defekten Roboter vom Werksgelände, um die Software zu testen, wird dann allerdings von den Ganoven Yo-Landi und Ninja gekidnappt, die mit dem Roboter das große Geld machen wollen.

Deon überzeugt die Gangster, dass der Roboter ohne seine Software nichts wert ist und erweckt "Chappie" zum Leben, der nach seinem ersten Boot erst einmal wie ein Kind alles lernen muss. In Deons Abwesenheit bringen die Gangster Chappie das Schiessen bei und trainieren ihn zum Autodiebstahl. Das Duo plant mit Chappies Unterstützung einen Überfall, um seine Schulden gegenüber einem anderen Gangster zu begleichen.

Inzwischen hat auch Deons firmeninterner Rivale Vincent (Hugh Jackman) Wind von Deons heimlichem Projekt bekommen und tut alles dafür, dessen Arbeit zu sabotieren, um dafür zu sorgen, dass statt Deons Robotern zukünftig seine bislang chancenlose eigene Kampfmaschine Moose eingesetzt wird ...

Neill Blomkamp schafft es nach "District 9" und "Elysium" erneut, einen Film abzuliefern, den man so nicht erwartet hätte. "Chappie" hat nichts gemeinsam mit actionbetonten Roboterphantasien wie "I Robot" oder dem schnulzigen "A.I." von Steven Spielberg sondern ist eine schmutzig-überdrehte Gangstergeschichte mit einem Hauch von Technologiekritik.

Die digitalen Roboter-Animationen wirken sehr realistisch und mit Hugh Jackman im Vokuhila-Look bekommt Dev Patel einen richtig schön überzeichneten Schurken als Gegenspieler‎ präsentiert. Dieser Kollegen-Krieg ist auch der spannendste Teil der Geschichte, die ansonsten ziemlich simpel gestrickt ist. Der Großteil des Films vergeht damit, dass die beiden Kidnapper Chappie eine Menge Unsinn beibringen, weil sie ihn für ihre Überfälle nutzen wollen. Leider wirkt das schräge Rapper-Duo Yo-Landi und Ninja von der südafrikanischen Band "Die Antwoord" ähnlich spannungstötend wie Jar Jar Binks in "Star Wars - Episode 1" weswegen "Chappie" durch diese Besetzung viele unnötig lächerliche Momente bietet und dazu beiträgt, dass man den Film trotz vieler ernster Momente eher in die spaßige Tradition von "Nummer 5 lebt" als wirklich ernsthafte Science Fiction einordnen kann.

Immerhin sorgt das überraschende Finale dann doch für etwas Abwechslung und wem das nicht reicht, erhält auch noch ein alternatives Ende mit leicht verändertem Schluss zur Auswahl gestellt.

 

Bild 90 %

"Chappie" wurde ‎vorwiegend mit digitalen Red Epic-Kameras gedreht und bietet ein sehr plastisches Bild mit hohem Kontrast und kräftigen Farben, die bis auf einen leichten Grünstich recht neutral wirken. Die Bildschärfe ist sehr hoch. Sowohl Konturen als auch Details werden knackscharf dargestellt. Die Kompression ist eindwandfrei.

 

Ton 88 %

Der imposante Surround-Mix von "Chappie" ist überwiegend ein Verdienst des Music Scores von Hans Zimmer, der sehr weiträumige Elektro-Klange von allen Seiten produziert und daraus einen sehr abwechslungsreichen und dynamischen Sound erzeugt. Auch die Klangqualität kann mit satten Bassen und sauberen Höhen überzeugen. Bis auf den Music Score gibt es sonst nur wenige Effekte.

Die Dialoge mit oft sehr starkem südafrikanischem Akzent sind im englischen Original nicht immer einfach verständlich - aber dafür stehen ja zur Not Untertitel zur Auswahl.

 

Special Features

  • Wir sind Tetravaal
  • Alternatives Ende
  • Erweiterte Szene
  • Chappie: Der gewiefte Professor
  • Wettrüsten: Die Waffen und Roboter
  • Chappie erwacht zum Leben: Die visuellen Effekte
  • Von Tetra Vaal zu Chappie
  • Gangsterleben
  • Robotertechnik und Realität
  • Jozi: Echte Stadt und Scifi
  • Roboter-Rebell: Die Stunts und Spezialeffekte
  • Fotogalerie

Chappie (Mastered in 4K) [Blu-ray] bei Amazon.de für 7,64 EUR

Chappie / District 9 / Elysium (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray] bei Amazon.de für 29,99 EUR


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK