Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: Akte X – Season 10 – Episode 4: Home Again (TV)

Akte X Season 10

Ein Mann wird ermordet und dabei regelrecht zerstückelt. Mulder und Scully werden mit der Untersuchung beauftragt, da es so aussieht, als ob kein Mensch diese Tat begangen haben könnte. Und es bleibt nicht bei diesem einzigen Todesfall. Der einzige Hinweis sind geheimnisvolle Graffitti-Zeichnungen, die genau so schnell wieder verschwinden wie sie aufgetaucht sind. Und diese bringen Mulder und Scully auf die Spur eines geheimnisvollen Ortes, an dem sich merkwürdige Wesen herumtreiben, die eindeutig nicht menschlich sind …

Die vierte neue Akte X-Folge „Home Again“ ist wieder frei von Aliens und Verschwörungstheorien sondern beschäftigt sich mit einem ganz anderen übernatürlichen Ereignis. Die Geschichte ist bislang eine der schwächsten der neuen Staffel, weil sie trotz düsterer Inszenierung kaum Spannung und Dramatik bietet. Der Zuschauer sieht von Anfang an, wer für die Mordtaten verantwortlich ist und dass es eindeutig kein normaler Menschen ist. Das einzige Geheimnis dieser Episode bleibt die Auflösung, um was für ein Wesen es sich genau handelt und welche Motive hinter den Taten stecken. Während der Hüne bei seinen Taten zu erbarmungsloser Gewalt greift, gestaltet sich sein Weggang vom Tatort um so komischer und das ist auch typisch für die neuen Folgen, die zwischendurch auch immer wieder einmal kurze Momente mit trockenem Humor bieten.

Leider entwickelt sich die eigentliche Geschichte von „Home Again“ aber nur recht langsam voran, denn die Episode widmet sich auch noch intensiv einer parallel ablaufenden Nebenhandlung. Scully wird ins Krankenhaus gerufen wo ihre Mutter Margaret im Sterben liegt und diese unbedingt noch einmal Kontakt mit dem entfremdeten Sohn Charlie haben möchte. Das weckt bei Scully Erinnerungen an ihren Sohn William, der zur Adoption freigegeben wurde und bringt sie auch wieder näher zu Fox Mulder. Neue Erkenntnisse gibt es aber wieder nur häppchenweise und statt diese Ereignisse in ein Sub-Plot auszulagern, der nichts mit der Hauptgeschichte zu tun hat, wäre es sicherlich interessanter gewesen, dafür einen Rahmen zu wählen, der einen direkten Bezug zu Mulder und Scully hat. Nach einem spannenden Einstieg in der ersten Episode verliert die neue Akte X-Mini-Serie leider weiter an Fahrt – aber es verbleiben ja noch zwei weitere Folgen.

Die zehnte Akte X-Staffel läuft seit dem 24. Januar 2016 in den USA auf Fox und seit dem 8. Februar in Deutschland auf Pro Sieben. Die einzelnen „X-Files“-Episoden gibt es gegen Bezahlung direkt nach der US-Ausstrahlung in der Nacht auf Dienstag bei iTunes oder Amazon im Originalton. Die deutsch synchronisierten Episoden werden nach der Ausstrahlung auf ProSieben veröffentlicht. Die Blu-ray Disc & DVD-Veröffentlichung erfolgt voraussichtlich noch im Frühjahr.

Akte X-Episodenguide – Neue Folgen der zehnten Staffel (2016):

Bildquelle: Fox


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK